Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Elektroherd-Anschluss

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Halbwissen
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.07.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 15:40    Titel: Elektroherd-Anschluss Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich bräuchte dringend Hilfe bzw. erbitte euch um Rat. Ich möchte mein neu erworbenen Standherd anschließen, bin eigentlich kein Laie, aber auch nicht ein Fachmann in dem Gebiet. Ich habe nur eine Frage zu meiner Herdanschlussdose. Dort scheint nämlich Nullleiter an den Schutzleiter gebrückt worden zu sein, d.h. es muss sich um die inzwischen veraltete Klassische Nullung handeln. Normalerweise gehört PE (also grün-gelbe Ader) zu PE und N (also die blaue Ader) zu N, aber wie muss ich das denn hier machen?


[img]https://s16.postimg.org/n53c3xec1/DSC_0377.jpg[/img]

[img]https://s21.postimg.org/9nqxk09ab/DSC_0430.jpg[/img]

[img]https://s1.postimg.org/xerfliu7v/DSC_0426.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 16:04    Titel: Antworten mit Zitat
weder Laie noch Fachkraft gibt es nicht.
Hier ist schon zu erkennen, daß die Brücke sehr wahrscheinlich in einem Unzureichenden Querschnitt ausgeführt wurde.
Die Klemme dürfte vermutlich auch nur für den Anschluß EINER Ader zugelassen sein.

gerade bei der klassischen Nullung ist es DRINGEND notwendig ausreichende Fachkenntnisse zu haben und die Schutzmaßnahme auch zu prüfen.

Neben Bei ist hier nicht der Nulleiter und der PE gebrückt sondern der PEN (Nulleiter) aufgeteilt worden in PE und N.

Schutzleiter als auch PEN erhalten eine grüngelbe Markierung.
Da in der Leitung kein N vorhanden ist ist der blaue auch nicht der N.

Anlagen mit klassischer Nullung bergen enorme Gefahren, aufgrund dessen diese dringend erneuert werden sollten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1388
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 17:43    Titel: Re: Elektroherd-Anschluss Antworten mit Zitat
Halbwissen hat folgendes geschrieben:


[img]https://s16.postimg.org/n53c3xec1/DSC_0377.jpg[/img]


Zu diesem Foto gibt es nur eines zu sagen.
Es muss von den Leiterfarben her ein NYM5x2,5 sein, aber was ist mit dem blauen Leiter? Vielleicht defekt oder liegt hinten blind in der Dose?
Dieses müsste überprüft werden, aber an besten durch einem Fachmann der auch die Messgeräte dafür hat.
Auch der Anschluss im Gerät selber muss geändert werden, der ist noch auf Wechselstrom ausgelegt.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 18:14    Titel: Antworten mit Zitat
Wie kommst Du auf ein 5 adriges???

Das ist ist eine vier adrige Leitung.
Der Blaue ist auf dem Bild deutlich zu erkennen als L3 verwendet.
Installationszeitpunkt höchst wahrscheinlich kurz vor dem Verbot der klassischen Nullung 1973, als es schon die entsprechende Aderfarben gab.

Der Anschluß auf der Herdseite ist schon mal FALSCH!!!
Der Herd ist dreiphasig an zu schließen, Brücken gemäß Anleitung des Herstellers unter Verwendung des Sachverstandes einer Elektrofachkraft zu setzen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1388
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 18:23    Titel: Antworten mit Zitat
Dann hast du einen besseren Monitor als ich.
Den L3 lässt sich glatt als schwarzer ansehen, bei einer Vergrößerung macht er aber doch ein etwas bläulichen Eindruck, aber es ist sehr schlecht zu sehen was für eine Farbe es wirklich ist.
Am besten ist mal GAD ausbauen und sehen was wirklich dort ankommt.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 18:26    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Am besten ist mal GAD ausbauen und sehen was wirklich dort ankommt.


Mit Halbwissen Strippe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Halbwissen
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.07.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 20:25    Titel: Antworten mit Zitat
ich bin mir sicher dass der vorherige herd nur einphasig angeschlossen war, also warum sollte ich jetzt an drei phasen anschließen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 20:27    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
ich bin mir sicher dass der vorherige herd nur einphasig angeschlossen war, also warum sollte ich jetzt an drei phasen anschließen?


Weil die TAB wegen Netzrückwirkungen den Anschluss einphasiger Anschluss nur bis 4,6 kW zulässig ist.

Ansonsten Gasherd nehmen, wenn das Netz zu schwach ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.07.2017 07:51    Titel: Antworten mit Zitat
wenn der vorherige falsch angeschlossen war ist das kein Grund den Fehler zu wiederholen.

Zunächst wäre aber mal zu messen ob überhaupt Drehstrom vorhanden ist oder hier nur Vorsorglich eine 4 adrige Leitung gezogen wurde.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dino81
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2012
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: 04.07.2017 20:26    Titel: Antworten mit Zitat
Da hilft nur nachmessen...
...eine beliebte gemurkste Lösung wäre:
2 Adern für "N" (ist das hier wirklich ein "PEN")
2 Adern für "L"
1 Brücke, "PE"?
Da war ein Bastler am Werk, das muss geklärt werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk