Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Problematik der Leitung beim Anschließen der Lampe

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WhatsUp
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 11:05    Titel: Problematik der Leitung beim Anschließen der Lampe Antworten mit Zitat
Mahlzeit zusammen,

ich habe ein Problem mit der vorhandenen Deckenleitung im Schlafzimmer!

Ich wollte für meine kleine Tochter eine Lampe aufhängen, musste aber feststellen, dass dies nicht ohne weitere Probleme von statten ging.

Kurz zur Problem Darstellung
:
Die spannungsführende 3 adrige Leitung, kann ich mit einer vorhandenen 5 adrigen an der Decke verbinden. Diese 5 adrige läuft dann unter Putz bis zum Schalter!

Fakt ist nun, dass egal welche Ader ich von der 5 adrige nehme, bzw. nachdem ich eine mit der Spannungsführenden verbinde, alle anderen auch unter Spannung stehen.Confused

Obwohl ich sonst kein Problem damit habe, sowas simples anzuschließen, habe ich diese "Störung" natürlich nicht vorher bemerkt. Ich habe auch ehrlich gesagt nicht damit gerechnet.

Als ich dann im Verlauf die Drähte ganz normal Verbinden wollte, gab es einen ordentlichen Knall, der FI flog raus und meine Lüsterklemme von der Lampe ist nun Schwarz verkohlt.Confused

Jetzt die Frage an euch
:

Gibt es eine Alternative, wie ich trotzdem noch die Lampe anschließen kann!? Bzw. kann mir auch einer erklären, woran dies liegen kann?
Oder muss ich ggf. eine "neue" Leitung kurzerhand auf Putz verlegen und diese mit dem Schalter verbinden?

Vielen Dank im voraus...
Gruß
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 12:18    Titel: Antworten mit Zitat
Dein Post lässt darauf schließen dass Du schlichtweg absolut keine Ahnung hast von dem was Du da tust!

Hol einen Fachmann (oder wenigstens jemanden der weiß was ein Duspol ist) zu Hilfe, dann wird das schon!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 12:45    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt bei der Vorgabe ziemlich viele Anschlußmöglichkeiten, davon sind maximal 2 richtig, und keine dieser zwei ist dazu geeignet von Laien hergestellt zu werden.

Mit geeigneten Meßmethoden und Fachverstand kann man das richtig Anschließen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatsUp
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 15:43    Titel: Antworten mit Zitat
Perfekt!

Dann bedank ich mich soweit für eure schnelle Antwort. Mal schauen was mich der Spaß Kosten wird oder ob ich mir nicht doch eine Alternative einfallen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3706
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 20:40    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
ob ich mir nicht doch eine Alternative einfallen lassen.


Die Schutzmassnahmen zu umgehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatsUp
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10.07.2017 21:44    Titel: Antworten mit Zitat
@elektroblitzer: Nein... Smile

In der Hinsicht hab ich keine Bedürfnisse mein Leben auf's Spiel zu setzen. Und mit solch einem Aufwand hab ich jetzt nicht gerechnet bzw. das ich hier doch keine Anleitung bekomme.

Eher die Deckenleitungen zu überdenken und mir eine andere Variante als Lampe auszudenken.

Ein Fachmann ist schön und gut... aber die unnötigen Kosten bin ich nicht bereit auszugeben!

Ich hatte mich deswegen erkundigt, weil eine Verbindung vorher bestand! Ich mir diese leider nicht gemerkt habe, da es ja nur eine einfache Lampenfassung gewesen ist.

Kommt Zeit, kommt Rat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4669
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 11.07.2017 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Ein Fachmann ist schön und gut... aber die unnötigen Kosten bin ich nicht bereit auszugeben!


Ob du noch genauso denkst, wenn dieine Tochter tot oder für ihr Lebtag sabbernd daneben liegt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatsUp
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 11.07.2017 18:34    Titel: Antworten mit Zitat
Och Mensch ego1... Laughing

Ich weiß zwar nicht was wir hier für grenzdebile Individuen haben... Aber ab und an kann man seine Meinung auch einfach nur für sich behalten!

Schön, dass man sich hier anscheinend nur über hypothetische Aussagen schon den Kopf zerbricht und den eigentlichen Grund außer acht lässt... ist ja nicht das erste Mal!

In der Hinsicht... Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 11.07.2017 18:59    Titel: Antworten mit Zitat
Der Beschreibung nach ist zu vermuten, dass als Hilfsmittel ein Phasenprüfer aka Lügenstift und kein zweipoliger Spannungsprüfer aka Duspol zum Einsatz kam, der schlichtweg nicht geeignet ist für diese Arbeit und auch einer Fachkraft nur sehr wenig weiterhilft. Ohne geeignetes Werkzeug kann man nicht arbeiten. Die Fachkraft kann aber den wahrscheinlichen Anschluss aber besser erraten, um nicht alle Kombinationen prüfen zu müssen. Der neutral Leiter ist i.d.R. z.B. Blau oder grau.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatsUp
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 11.07.2017 19:06    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für deine Antwort T.Paul! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk