Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Alten Siemens Schuckert Motor anschließen.

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frankos
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 10:55    Titel: Alten Siemens Schuckert Motor anschließen. Antworten mit Zitat
Habe eine ältere Bohrmaschine die mir 380V 16A Stecker betrieben wurde. Diese will ich nun an 220V betreiben. Da es keinen Anschlußplan gibt, bitte ich Euch um Hilfe.
Wie muß ich es richtig anschließen damit ich die Maschine an 220V betreiben kann.


[img]https://s24.postimg.org/c4j62fapd/IMG_20170720_113908174.jpg[/img]

[img]https://s24.postimg.org/qp08x95o1/IMG_20170720_113913207.jpg[/img]

[img]https://s24.postimg.org/m4e2iblyp/IMG_20170720_114734473.jpg[/img]
[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 12:11    Titel: Antworten mit Zitat
Da das den Fotos nach ein reiner Drehstrommotor ist, der im Stern geschaltet ist, kannst Du den einphasig an 230V gar nicht betreiben (oder Du kaufst Dir einen FU)

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 12:16    Titel: Antworten mit Zitat
Du kannst ihn an 230V betreiben, wenn er mit einem Kondensator angeschlossen wird (Steinmetzschaltung).
Er bringt dann aber nur maximal ca. 70% seiner Leistung.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frankos
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 13:54    Titel: Antworten mit Zitat
Wie schließe ich die Steinmetzschaltung an, mit dem K0ondensator?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 13:58    Titel: Antworten mit Zitat
.
Suche im Internet nach Steinmetzschaltung,
und suche auch gleichzeitig nach einer Tabelle,
der du die Größe des erforderlichen Kondensators entnehmen kannst.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 13:59    Titel: Antworten mit Zitat
Frankos hat folgendes geschrieben:
Wie schließe ich die Steinmetzschaltung an, mit dem K0ondensator?


Der ist für Stern gemacht, braucht also auf der Wicklung 400 (früher 380)V!

Wie das an 230V mit Kondensator gehen soll und dann noch 70% Leistung bringt ist mir schleierhaft!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankos
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 14:12    Titel: Antworten mit Zitat
Ist doch aber auf dem Typenschild des Motors mit angegeben, sollte also auch gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2177

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 14:38    Titel: Antworten mit Zitat
Nö. Am Typenschild ist 220/380 Dreieck/Stern angegeben.


d.h. in einem 230/400 Volt Netz kann der Motor nur in Stern laufen, da die Strangspannung nur 230V betragen darf.

Das heißt aber nicht, dass er in einem 230V Einphasen Wechselstromkreis läuft.

Um ihn trotzdem mit 230V 1~ zum laufen zu bringen, muss man mit einem Kondensator eine verschobene Hilfsphase erzeugen. (Steinmetzschaltung) Das st aber ein Provisorium, mit dem man sich z.B.: schlechteres Anlaufmoment und weniger Leistung in Kauf nehmen muss.


Zuletzt bearbeitet von fuchsi am 20.07.2017 14:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14337
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 14:41    Titel: Antworten mit Zitat
Abgesehen davon stehen auf dem Typenschild nur die Angaben zum Motor, ob er damit die Maschine antreiben kann lässt sich nur daraus schließen, daß der Motor vom Maschinenhersteller dort in bestimmter Weise eingebaut wurde.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankos
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20.07.2017 14:49    Titel: Antworten mit Zitat
Okay, dann werde ich es mal mit der Steinmetzschaltung probieren. Danke für die Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk