Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LED Trafo tausch führt zu defekter Dunstabzugshaube

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcel1211
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.07.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 24.07.2017 07:02    Titel: LED Trafo tausch führt zu defekter Dunstabzugshaube Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
ich möchte mich im Vorfeld für die Hilfe und Mühe bedanken.
Dies ist mein erster Foreneintrag. Ich versuche alles so ausführlich wie möglich zu beschreiben.

Ausgangssituation:
Haus gekauft. BJ 93. Elektroinstalation ebenfalls 93.

3 Halogenleuchtmittel, 12V 35W GU5,3 im Flur
Taster, Busch-Jaeger mit Glühlampe (BJ 94)
Stromstoßschalter, Eltako 1S9 (Vorgängermodell vom 1S9-100 BJ 93)
No Name Travo 230/12V 100W

Über den Taster wird der Stromstoßschalter betätigt, der mit dem Schaltkontakt Spannung auf den Trafo gibt.


Was sollte gemacht werden:
Austausch der Halogenleuchtmittel gegen LED-Leuchtmittel 12V 3,5 Watt
Austausch des Trafos gegen LED Trafo 230/12 V 15 Watt.

Was wurde gemacht:
1. LED Spots ausgetauscht

2. Tasterblende entfernt, Taster aus UP Dose gelöst und herausgezogen (für den Fall das bei auftretenden Problemen am Taster gemessen werden konnte.)

3. Trafo ausgetauscht - Hier jetzt das 1. Problem/Fehler:
Beim ersten Trafowechsel wurden von mir die Primär und Sekundärseite vertauscht
Taster betätigt - LS Automat (B 16A) ausgelöst.

4. Fehler festgestellt, Trafo gegen gleiches Model ausgetauscht

5. LS Automat eingeschaltet, Tatser betätigt - scheinbar i.O.


Jetzt zum eigentlichen Problem:
Beim einbauen des Tasters (LED Spots waren ausgeschaltet), flackerte das Kontrolllämpchen mehrmals auf. Ich vermutete im 1. Moment einen Wackelkontakt.
Ich stellte fest, das beim bewegen des Tasters, der Stromstoßschalter anfing zu brummen, LED Spots flackerten.
Für die Fehlersuche wollte ich wieder den LS Automat ausschalten, und stellte fest, das auch dieser Brummt.
LS Automat aus- und wieder eingeschaltet.
Taster betätigt, Spots gehen an, kein brummen - scheinbar i.O.
Taster betätigt Soots gehen aus, kein brummen - scheinbar i.O
Am Taster gewackelt - wieder brummen/flackern.

Jetzt das korriose :
Während ich mir den Taster näher angeschaut habe, und er während dessen mehrmals anfing bzw. aufhörte zu Brummen/Flackern, kam meine Frau aus der Küche und sagte, das die Dunstabzugshaube komische Geräusche machen würde, und immer wieder versuchen würde anzulaufen. Diese Situation habe ich dann in zusammengang mit den "Tasterversuchen" gesetzt.
Dunstabzugshaube kontrolliert - Wicklung vom Motor durchgebrannt.
Habe den Trafo sowie den Taster erst mal abgeklemmt.
Weiter nichts gemacht - ich war erst mal fertig mit der Welt.

Der einzige sichtbare Zusammenhang zwischen diesen beiden Stromkreisen ist, das die beiden LS Automaten nebeneinander auf der 1Phasen Sammelschiene sitzen. Aber ich kann der Instalation ja auch nur vor den Putz gucken.

Gibt es Ideen wie das zusammenhängen könnte?
Evtl Beschädigung der Instalation durch Vertausch der Trafo-Seiten ?
Fehlerströme durch billigen (Augescheinlich funktionierenden) LED Trafo ?
...

Nochmals danke für die Mühen.
Mit freundlichen Grüßen Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24.07.2017 08:51    Titel: Antworten mit Zitat
Wie wär´s, wenn Du mal eine Fachkraft vor Ort bestellst und diese mal alles in Ordnung bringen lässt?

Elektrotechnik ist zu komplex um sie in einem Forum ausreichend zu beschreiben.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7997

BeitragVerfasst am: 24.07.2017 09:14    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
LED Trafo tausch führt zu defekter Dunstabzugshaube


Diese Aussage beschreibt nicht den eigentlichen Vorgang, der zum Defekt führte.

Es war nämlich der Falschanschluß (und nicht der Tausch) der letzten Endes zur Zerstörung des Motors führte.

Einen solchen Schaden hat man früher als "Lehrgeld" bezeichnet, wenn man als Laie Fehler produzierte, deren Behebung dann durch eine Geld-Ausgabe ermöglicht werden musste.

Mein Vorredner hat bereits die Empfehlung ausgesprochen, die hier angewandt werden sollte ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 24.07.2017 10:17    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
Es war nämlich der Falschanschluß (und nicht der Tausch) der letzten Endes zur Zerstörung des Motors führte.

Der Falschanschluss des LED-Netzgerätes kann nicht zur Zerstörung eines Motors im anderen Stromkreis führen.

Bei dieser Flackerei und Brummerei tippe ich mal auf eine zentrale Neutralleiterunterbrechung und dadurch Überspannungen an einzelnen Geräten.

Dringend von einer EFk überprüfen lassen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kmartin531
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 27.07.2017 11:41    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn Du nen Trafo falsch rum anschliesst, dann rummst das ganz ordentlich. Denkbar, dass Du Deine Dunsthaube gekillt hast. Lehrgeld ist der richtige Ausdruck!

Dass die LED-Trafos manchmal blinkern liegt auch am geringen Energiebedarf, der durchaus auch durch induzierte Spannungen entstehen kann. Wieder mein Hinweis auf den Kompensator BJ 6596. Parallel zum Trafo anschliessen und er Effekt müsste weg sein.

Aber: Finger weg von der Elektroinstallation, wenn man nicht 100%ig weiß was man tut!
_________________
Aufpassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 27.07.2017 11:48    Titel: Antworten mit Zitat
kmartin531 hat folgendes geschrieben:
Wenn Du nen Trafo falsch rum anschliesst, dann rummst das ganz ordentlich. Denkbar, dass Du Deine Dunsthaube gekillt hast.

Motor defekt, weil im anderen Stromkreis ein KS gebaut wurde? Das musst du mir mal erklären!

kmartin531 hat folgendes geschrieben:
Dass die LED-Trafos manchmal blinkern liegt auch am geringen Energiebedarf, der durchaus auch durch induzierte Spannungen entstehen kann.

Im eingeschalteten Zustand? Shocked ?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kmartin531
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 27.07.2017 11:57    Titel: Antworten mit Zitat
Hast recht, wenn dann im ausgeschalteten Zustand. Aber vielleicht trennt der Eltako nicht mehr 100%ig. In jedem Fall nen Fachmann vor Ort gucken lassen.

Und wenn die Haube 20 Jahre alt ist, könnte sie auch einfach so hopps gegangen sein, wer weiß.

Besser ein paar Euros in nen guten Fachmann investieren. Das sollte klappen
_________________
Aufpassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk