Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

FI 300mA für Brandschutz. Wo steht das?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kmartin531
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 26.07.2017 09:46    Titel: Antworten mit Zitat
Gerüchten zufolge ist der AFDD für 3-Phasen in den Startlöchern.
Ich persönlich halte die AFDD Vorschrift auch für ein Vorpreschen der Industrie um den Absatz der Geräte zu fördern, aber meine Meinung zählt nicht.
Viel Spannender wäre die Frage, wie man den AFDD prüfen soll. Für meinen Geschmack gehört die Prüfung dessen genauso dazu wie die Prüfung eines RCD...
_________________
Aufpassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14377
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.07.2017 10:23    Titel: Antworten mit Zitat
Nunja zur Einführung des RCD gab es auch keine geeigneten Prüfgeräte.

Der 4polige AFDD ist in Vorbereitung, das haben Nachfragen bei etlichen Firmen mir bestätigt, angeblich sogar als FI 30mA Typ A AFDD kombi Gerät, wobei meine Frage dazu war Warum nicht TypB?

Der TYP B FI wäre nämlich auch etwas was durchaus im Wohnbereich Einzug halten müsste, durch die Menge an Elektronischen Vorschaltgeräten und FU Steuerungen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kmartin531
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 26.07.2017 17:21    Titel: Antworten mit Zitat
Ja auch vollkommen richtig.
Nur: Es bleibt dem Profi und dem Endverbraucher keine Wahl. Als VEFK oder ähnliches müssen wir uns an die anerkannten Regeln der Technik halten. Wenn die nun mal bedeuten, dass ein Haus deswegen Summe X mehr kostet, dann ist das so. Wenn wir uns nämlich nicht daran halten, dann tun wir das eigenverantwortlich und sind im Schadensfall auch dafür verantwortlich. Mag sein, dass nie etwas passiert, aber den Schuh würde ich mir nicht anziehen wollen.
In Anbetracht der Baukosten ist der Elektriker trotzdem immer noch einer der kleinsten Fische bei fast immer weit unter 10%. So what...
_________________
Aufpassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2188

BeitragVerfasst am: 27.07.2017 06:13    Titel: Antworten mit Zitat
wobeim diese AFDD Pflicht ab Dez. 2017 in Deutschland Blödsinn ist.

Laut Brandschlüssel sind zwar tatsächlich fast 30% aller Brände aufgrund elektrische Defekte zurückzuführen.

Dabei handelt es sich allerdings in den wenigsten Fällen um Defekte der elektrischen Anlage selber, sondern um daran betriebene Defekte oder falsch verwendete Geräte. (wenn man von modernen Neuanlagen, und nicht von ~50 Jahren alten tatsächlich bereits gefährlichen Anlagen spricht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kmartin531
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2017
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 27.07.2017 06:21    Titel: Antworten mit Zitat
kmartin531 hat folgendes geschrieben:
Ja auch vollkommen richtig.
Nur: Es bleibt dem Profi und dem Endverbraucher keine Wahl. Als VEFK oder ähnliches müssen wir uns an die anerkannten Regeln der Technik halten. Wenn die nun mal bedeuten, dass ein Haus deswegen Summe X mehr kostet, dann ist das so. Wenn wir uns nämlich nicht daran halten, dann tun wir das eigenverantwortlich und sind im Schadensfall auch dafür verantwortlich. Mag sein, dass nie etwas passiert, aber den Schuh würde ich mir nicht anziehen wollen.
In Anbetracht der Baukosten ist der Elektriker trotzdem immer noch einer der kleinsten Fische bei fast immer weit unter 10%. So what...


Die Diskussion darüber ist zwar sicher interessant aber in Anbetracht der mangelnden Möglichkeiten etwas zu tun obsolet!
_________________
Aufpassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8420
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 27.07.2017 09:30    Titel: Antworten mit Zitat
kmartin531 hat folgendes geschrieben:
Nur: Es bleibt dem Profi und dem Endverbraucher keine Wahl. Als VEFK oder ähnliches müssen wir uns an die anerkannten Regeln der Technik halten.

Die aRdT sind unter anderem dadurch definiert, dass "... sie sich aufgrund praktischer Erfahrung bewährt haben".
Dass möchte ich hier aber ganz stark bezweifeln. Wobei die Frage ist, wann sich etwas bewährt hat. Ganz bestimmt aber nicht, wenn die meißten Elektriker so'n Teil noch nicht mal in der Hand hatten.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk