Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Travo mit 2xSec auf 1 Ausgang verdrahten

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CPK00/06
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.04.2009
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 15:57    Titel: Travo mit 2xSec auf 1 Ausgang verdrahten Antworten mit Zitat
Wertes Kollegium,

vor kurzem erhielt ich folgenden Steuertravo:

Den Sekundärkreis möchte ich über 6 einzelne Dioden auf 1x 12V Gleichrichten. Sprich Doppelanzapfung.
So wie es aussieht ist dieser dafür ausgelegt:

Nur, kann ich das wirklich so machen? 1x 0V u. 1x 12V zusammen klemmen und dann gleichrichten um die volle Leistung des Travos zu erhalten? Da ist doch sicher die Wickelrichtung des Drahtes entscheidend.... Confused
Im Datenblatt steht dazu nichts.

mfg cpk
_________________
Geht nicht, gibt´s nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 16:25    Titel: Antworten mit Zitat
WAS willst du machen? 😨
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 16:32    Titel: Antworten mit Zitat
wozu benötigst Du 6 Dioden?

für eine Anständigen Gleichrichter benötigst DU 4 Dioden
Beachte auch, daß bei einem Gleichgerichteten 12V Wechselstrom keine 12V Gleichstrom sondern 15,5V herauskommen. Da die Angabe von 12V bei Nennlast des Trafos ist, ergibt sich im Leerlauf eine noch höhere Spannung.

Für eine anständig stabiliserte Spannung ist ein Netzteil die deutlich bessere und effizientere Wahl.

Da die Spulen die gleichen Leistungsdaten haben dürfte es kein Problem sein diese zusammen zu schalten.
nach dem Zusammenschalten der 0V klemme prüfen ob sich zwischen den 12V Klemmen keine Spannung einstellt!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 16:54    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
wozu benötigst Du 6 Dioden?

für eine Anständigen Gleichrichter benötigst DU 4 Dioden



. . . und für eine Mittelpunktschaltung benötigt man sogar nur zwei Dioden Exclamation
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CPK00/06
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.04.2009
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 18:15    Titel: Antworten mit Zitat
Jaaa ...
Ich weis dass es auch nur mit 2 Dioden funktioniert und dass die Leerlaufspannung in die Höhe schießt ist mir auch bewusst.

Es geht mir nur um das zusammenschalten der passenden Sec Wicklungen. Ich probiers mal und mess ob es Unterschiede gibt...


Mit 6 Dioden kenne ich von Schweißgleichrichtern oder Drehstromgleichrichter.
_________________
Geht nicht, gibt´s nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 05:48    Titel: Antworten mit Zitat
Du hast aber keinen Drehstrom. Du brauchst für 12V 2 Dioden Die mittleren klemmen 0V und 12 V klemmst du zusammen und das ist deine Masse und an die anderen beiden Klemmen jeweils eine Diode. Die beiden Enden der Dioden verbinden und wenn du sie richtig herum hast, hast du an der Verbindungsstelle +.

Und das mit dem Spannungsanstieg hat nichts mit leerlauf zu tun. Ansteigen tut die Spannung erst, wenn du die entstandene Gleichspannung mit einem Elektrolytkondensator glättest. Dann hast du je nach Last um die 15-16V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 06:22    Titel: Antworten mit Zitat
CPK00/06 hat folgendes geschrieben:

Es geht mir nur um das zusammenschalten der passenden Sec Wicklungen. Ich probiers mal und mess ob es Unterschiede gibt...


Im Allgemeinen hast du sekundär nur eine Wicklung mit Mittelabgriff, keine 2 getrennten Wicklungen.
In dem Fall führen die Abgriffe gegenphasigen Strom, da kannst du nichts parallel schalten.

Solltest du jedoch zwei identische (Wicklungszahl) Wicklungen haben, dann kannst du die gleichphasigen Endungen parallel schalten.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 06:38    Titel: Antworten mit Zitat
.
Wenn man den Thread von Beginn an aufmerksam liest und auch die Abbildungen, die hinter den LINKs stecken, hellwach betrachtet, muss man nicht über die Art der Wicklungen spekulieren.

Rolling Eyes
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 06:48    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Du hast aber keinen Drehstrom. Du brauchst für 12V 2 Dioden Die mittleren klemmen 0V und 12 V klemmst du zusammen und das ist deine Masse und an die anderen beiden Klemmen jeweils eine Diode. Die beiden Enden der Dioden verbinden und wenn du sie richtig herum hast, hast du an der Verbindungsstelle +.

Und das mit dem Spannungsanstieg hat nichts mit leerlauf zu tun. Ansteigen tut die Spannung erst, wenn du die entstandene Gleichspannung mit einem Elektrolytkondensator glättest. Dann hast du je nach Last um die 15-16V.


Ganz unrecht hat der TE nicht, ein unbelasteter Trafo ohne nachgeschalteten Gleichrichter und Glättungskondensator hat tatsächlich auch eine höhere Leerlaufspannung als die sich bei Nennlast einstellende Spannung.

Siehe auch Unterschiede zwischen "Steuertrafo" und "Gleichrichter-Trafo", aber das muss nun wirklich nicht jedermann wissen. Wink
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 07:07    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
CPK00/06 hat folgendes geschrieben:

Es geht mir nur um das zusammenschalten der passenden Sec Wicklungen. Ich probiers mal und mess ob es Unterschiede gibt...


Im Allgemeinen hast du sekundär nur eine Wicklung mit Mittelabgriff, keine 2 getrennten Wicklungen.
In dem Fall führen die Abgriffe gegenphasigen Strom, da kannst du nichts parallel schalten.

Solltest du jedoch zwei identische (Wicklungszahl) Wicklungen haben, dann kannst du die gleichphasigen Endungen parallel schalten.

Solltest mal das Bild anschauen. Sind 2 getrennte Wicklungen und die parallel schalten ist oft keine gute Idee, weil die nie 100% gleich sind und da oft Ausgleichsströme fließen. Also schaltet man sie in Reihe, macht eine Mittelpunktgleichrichtung und gut.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter#/media/File:Gleichrichter_mittelanzapfg_ani.gif
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk