Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Multimeter mit niederohmigen Eingang

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 17:04    Titel: Multimeter mit niederohmigen Eingang Antworten mit Zitat
Multimeter mit niederohmigen Eingang bei der Spannungsmessung.So das eingekoppelte Spannungen zusammen brechen.Also wie beim Duspol.
Hatte so ein Gerät letzte Woche im Netz gefunden. Finde es nicht wieder.
Kennt ihr so ein Gerät?

Edit
Ein Gerät habe ich gefunden
Multimeter digital Gmc Metrahit Tech TRMS-DMM

Ich hatte letzte Woche ein viel Günstigeres Gerät gesehen. Also unter 200 Euro
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8414
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 18:20    Titel: Antworten mit Zitat
Schalt dir doch einfach einen Widerstand parallel zu einem MM.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6739

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 05:42    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hab eins von Conrad, für unter 60€. Das heißt VC250
https://www.conrad.de/de/hand-multimeter-digital-voltcraft-vc250-kalibriert-nach-werksstandard-ohne-zertifikat-cat-iii-600-v-anzeige-counts-124501.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 09:15    Titel: Antworten mit Zitat
Für unter 150€ bekommt man nur Spielzeug.
Warum verwendest Du dann keinen Duspol?
Die Genauigkeit eines Multimeters welches Spannungen zusammenbrechen lässt ist doch sowieso fast egal.
Ansonsten ist die Methode eines parallel Widerstand sicher die Beste Methode.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6739

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 11:16    Titel: Antworten mit Zitat
Das von mir verlinkte schaltet den Widerstand per Taste zu. Das hat sonst auch 10 Mohm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 11:19    Titel: Antworten mit Zitat
hallo zusammen,

danke für die Antworten.

Impedanzumschaltung war das Suchwort. Damit findet sich noch mehr.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6739

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 11:36    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Für unter 150€ bekommt man nur Spielzeug.

Dann arbeite ich nur mit Spielzeug, weil mit den teueren kann man das nicht wirklich. Die haben alle automatische Bereichsumschaltung und das mag für einen Amateur ja schön sein, aber wenn man es täglich ein paar Stunden braucht, ist es ein Graus. Dann schalten sich viele auch noch selber aus. Das passiert dann immer gerade in dem Moment, wo der Fehler auftritt und du es brauchst.
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Warum verwendest Du dann keinen Duspol?

Es gibt auch noch andere Arbeiten, als so ein Teil in die Steckdose zu stecken Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 01.08.2017 17:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
wenn das mit einem Widerstand geht, kann ich mir die Option sparen. Welcher Widerstand sollte das sein?

Ich habe ein günstiges Multimeter gefunden.
True RMS Digital-Multimeter UNI-T UT139C
bei Voelkner für rund 35 Euro
TRMS und Anschluß für eine Stromzange.

Was haltet ihr davon?
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1606

BeitragVerfasst am: 02.08.2017 01:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ich halte davon gar nichts da einen R parallel zum Messgerät zu schalten den dieser R verfälscht die Spannung! Sinnvoller ist es da einen Verbraucher zb 60W Glühlampe parallel zu schalten! Damit brechen Phantomspannungen zusammen aber die wirksame Netzspannung nicht! Ein R welcher Art auch immer erzeugt Wärme und deshalb ist da die Einschaltzeit auch begrenzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 02.08.2017 02:58    Titel: Antworten mit Zitat
Naja, der Sprung von 10 Meg über 400k zu 100 Ohm
(wennse denn warm ist), ist schon gewaltig.
Damit machst Du viele Sensoren oder z.B. Speisetrenner einfach platt.

Gruß Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk