Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Frage bezüglich neuer Elektro Hausinstallation

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 16:18    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
ist rechtlich schon sehr, sehr schwammig...


Wenn man sich damit nicht auskennt immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1578

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 18:51    Titel: Antworten mit Zitat
Noch mal zum Mitmeiseln :
Bavilo unabhängig von Deiner Qualifikation Nach § 13 NAV darfst du die Anlage nicht ändern . Denn du bist nicht ins Installateurverzeichniss eingetragen. Bei der Hauptleitung und beim Zähler hört es eh auf mit dem selbermachen. Schon allein aus diesem Grund benötigst du die Hilfe einer Firma die in Installateurverzeichnis eingetragen ist. Weiter im Text wo ist das Problem im Vorfeld die Firma mit ins Boot zu holen und den größten Teil dann in Absprache in Eigenleistung zu bringen. Bei der Hauptleitung gibt es keine Instandsetzung. Obwohl die Hauptleitung dem Kunden gehört so liegt sie doch im Bereich wo ausschließlich der VNB das sagen hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 05:30    Titel: Antworten mit Zitat
Bavilo hat folgendes geschrieben:
Gut das wäre ja ok.

Hätte es aber trotzdem bevorzugt wenn ich den Schrank selber beschaffe und das Unternehmen ihn einbaut...Warum sonst werden Komplette Zählerschränke an privat Leute verkauft?

Ich muss halt herausfinden was genau für ein Schrank hier in der Region benötigt wird.

Es gibt Zählerschrankkonfiguratoren im Netz - die zugegeben nicht immer auf den aktuellen Stand sind. Und wer meint konzessinonierte Betriebe wären das und arbeiten vorschriftsgemäß der täuscht sich. Die wurschteln auch nur rum und sehen zu das die schnell fertig werden. Und ein Altbau ist eine gern genommen Gelegenheit mal ordentlich zuzuschlagen.
Mein Tipp einfach bei einem Neubau den Eigentümer fragen ob man das Teil abfotografieren darf und dann entsprechend bestellen.

Da du einen Stromanschluss hast, besteht keine Verpflichtung zur Erneuerung von Anfang an. Ich würde einfach hinterm Bestandzähler anfangen zu sanieren, wenn sich die Firmen querstellen - dann eben kein Auftrag. Das mit der Konzession wird eh in ein paar Jahren kippen, da es quasi andere europäische Unternehmen von der Dienstleistung ausschliesst. Und das ist nicht vereinbar mit dem europäischen Recht, wo auch schon Verfahren laufen.
Dann kannst du in ein paar Jahren immer noch den Zähler in den Schrank verfrachten lassen, wenn er dich stört und du schon für die Aufnahme eines Zählers vorsehen hast - was ich empfehle.

mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 06:12    Titel: Antworten mit Zitat
elektroblitzer hat folgendes geschrieben:
Es gibt leider immer wieder Personen die sich an Gesetze nicht halten wollen.
Leider fällt mir der Fachbegriff für diese Beratungsresistenz nicht ein.

Die NAV ist eine Verordnung eines privat (wenn auch öffentliches) agierenden VNB für seinen durch Dritt- und Subunternehmen gestellten Anschluss.
Gesetze dürfen nur gewählte Palamente in ihrem Zuständigkeitsbereich erlassen, keine Unternehmen.
Leider fällt mir der Fachbegriff für diese Unwissenheit nicht ein.

mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 06:44    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn unsere Bundesregierung mit Zustimmung des Bundesrates eine Verordnung, erarbeitet mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, erlässt, wird Sie dabei zu einem privaten VNB? Interessante Welt, in der du da lebst ... Rolling Eyes
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 07:28    Titel: Antworten mit Zitat
Ist denn ein VNB wie Vattenfall ein Ministerium oder öffentliche Behörde? Nein. Die haben nicht mal einen behördenähnlichen Status wie z.B. eine Kammer. Die NAV wird zudem vom VNB nach seinen Bedürfnissen angepasst und ausgelegt, ist also nicht einheitlich!
Vor einem (Bundes-)Gesetz sind alle gleichgestellt, egal wo er wohnt.

Aber egal, hier im Forum wird ja sogar der VDE-Verein einem gesetzgebenen Organ gleichgestellt, da kommt es auf diese Feinheiten ja nicht drauf an.

Fakt ist - solange Bavilo den Zähler und davor in Ruhe lässt tangiert es keinen. Eine ordnungsgemäße Ausführung des Rest sehe ich bei seiner Ausbildung als gegeben an. Und das er es für sich selber macht, habe ich bei der fachgerechten Ausführung wenig Bedenken.
IM Gegensatz so zu mancher angeblichen EFK! Wurde ich mir gerne öftern mal den Gesellenbrief zeigen lassen. 50% der auf den Bereich tätigen sind eh nur angelernte Elektrohelfer oder Leiharbeiter, die nur das machen so wie ihnen das gezeigt wurde. Und das ist schon häufig grenzwertig wie die arbeiten oder mangelhaft. Und wenn wir hier von Beratungsresistentheit reden - die ist in dem Bereich vollens gegeben. Solange das kein Geld in empfindlicher Höhe kostet, werden Dinge einfach nicht abgestellt und das nächste Mal so weitergemacht.

mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A.E.
Member
Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 94
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 09:19    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Wenn unsere Bundesregierung mit Zustimmung des Bundesrates eine Verordnung, erarbeitet mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, erlässt, wird Sie dabei zu einem privaten VNB? Interessante Welt, in der du da lebst ... Rolling Eyes

Steht aber so im §1 der NAV.

Die NAV sind Allgemeine Bedingungen und Bestandteil des Netzanschlussverhältnisses zwischen Anschlussnehmer und dem Netzbetreiber.
Die Bundesregierung hat im Grunde für alle Netzbetreiber einheitliche Bedingungen "verordnet".

Rechte und Pflichten aus der NAV bestehen ausschließlich zwischen Anschlussnehmer und Netzbetreiber mit Folgen laut §24 bei Zuwiderhandlung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 10:38    Titel: Antworten mit Zitat
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Ist denn ein VNB wie Vattenfall ein Ministerium oder öffentliche Behörde? Nein. Die haben nicht mal einen behördenähnlichen Status wie z.B. eine Kammer. Die NAV wird zudem vom VNB nach seinen Bedürfnissen angepasst und ausgelegt, ist also nicht einheitlich!


Kann es sein, das du NAV und TAB/TAR verwechselst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 12:04    Titel: Antworten mit Zitat
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Ist denn ein VNB wie Vattenfall ein Ministerium oder öffentliche Behörde? Nein. Die haben nicht mal einen behördenähnlichen Status wie z.B. eine Kammer.
Und sind auch gar nicht Urheber der NAV - Das ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Die NAV wird zudem vom VNB nach seinen Bedürfnissen angepasst und ausgelegt, ist also nicht einheitlich!
Vor einem (Bundes-)Gesetz sind alle gleichgestellt, egal wo er wohnt.


Die NAV gilt für alle Anschlussnehmer, Anschlussnutzer und Netzbetreiber in der Bundesrepublik Deutschland.

Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Aber egal, hier im Forum wird ja sogar der VDE-Verein einem gesetzgebenen Organ gleichgestellt, da kommt es auf diese Feinheiten ja nicht drauf an.


Die im Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. zuständige Kommission DKE, die u.a. als Normenausschuss im Deutschen Institut für Normung (DIN) tätig und für u.a. die Normen der DIN VDE-Reihe zuständig ist, hat nicht zur Aufgabe Gesetze zu schaffen. Gesetze nehmen aber Bezug auf u.a. die o.g. Normen, was Ihnen eine rechtliche Verbindlichkeit schafft zur Beurteilung der Sicherheit von u.a. auch handwerklichen Leistungen im Bereich der Elektroinstallation.

Der Rest deines Beitrages ist mal wieder nur jammern, als Bonus auf den oben zitierten Unsinn ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 12:07    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Ist denn ein VNB wie Vattenfall ein Ministerium oder öffentliche Behörde? Nein. Die haben nicht mal einen behördenähnlichen Status wie z.B. eine Kammer.

Und sind auch gar nicht Urheber der NAV - Das ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Die NAV ist übrigens auch nur eine modernisierte Neufassung der alten AVBEltV. Beide wurden übrigens auch im BGBl verkündigt, womit sie rechtswirksam wurden.

Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Die NAV wird zudem vom VNB nach seinen Bedürfnissen angepasst und ausgelegt, ist also nicht einheitlich!
Vor einem (Bundes-)Gesetz sind alle gleichgestellt, egal wo er wohnt.


Die NAV gilt für alle Anschlussnehmer, Anschlussnutzer und Netzbetreiber in der Bundesrepublik Deutschland.

Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Aber egal, hier im Forum wird ja sogar der VDE-Verein einem gesetzgebenen Organ gleichgestellt, da kommt es auf diese Feinheiten ja nicht drauf an.


Die im Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. zuständige Kommission DKE, die u.a. als Normenausschuss im Deutschen Institut für Normung (DIN) tätig und für u.a. die Normen der DIN VDE-Reihe zuständig ist, hat nicht zur Aufgabe Gesetze zu schaffen. Gesetze nehmen aber Bezug auf u.a. die o.g. Normen, was Ihnen eine rechtliche Verbindlichkeit schafft zur Beurteilung der Sicherheit von u.a. auch handwerklichen Leistungen im Bereich der Elektroinstallation.

Der Rest deines Beitrages ist mal wieder nur jammern, als Bonus auf den oben zitierten Unsinn ...

_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk