Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Austausch vom Thermostat am Einbauherd

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
l'electricien
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 14.08.2017 09:33    Titel: Austausch vom Thermostat am Einbauherd Antworten mit Zitat
Hallo!

Ich habe mal eine kurze Frage, was den Austausch eines defekten Thermostats an einem ca. 7 Jahre alten Einbauherd anbelangt.

Der Herd befindet sich in der Einbauküche unseres Mieters und der Mieter hat etwas voreilig einfach ein neues Thermostat bei einem Elektriker bestellt. Nun hat er erst jetzt festgestellt, dass er sich scheinbar nicht traut, das Thermostat auszutauschen, völlig unabhängig davon, ob er als Laie überhaupt an der elektrischen Anlage in der Mietsache Arbeiten vornehmen darf.

Könnt ihr mir einen Rat geben, ob ich es als handwerklich geschickter Mensch austauschen darf und man eine Elektrikerfirma beauftragen sollte, die Arbeiten offiziell abzunehmen oder ist es bei so einer Reparatur sinnvoller, direkt einen Elektriker mit dem Austausch zu beauftragen?

Ich möchte natürlich die Kosten so gering wie möglich halten und würde es mir theoretisch zutrauen, das Thermostat auszutauschen.

Liebe Grüße
l'electricien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14377
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14.08.2017 09:40    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das Gerät zur Mietsache gehört ist es Aufgabe des Vermieters eine FACHGERECHTE Instandsetzung zu veranlassen.

Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten sind durch Elektrofachkräfte zu tätigen.
Als Elektrischer Laie darfst Du Leuchtmittel wechseln und Sicherungsautomaten ein und Ausschalten, sowie die Anlagen und Geräte benutzen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk