Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Welcher UP Bewegungsmelder Keller

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grisuhu
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 11:22    Titel: Welcher UP Bewegungsmelder Keller Antworten mit Zitat
Hallo,
ich möchte insgesamt drei Kellerräume mit Bewegungsmeldern ausstatten, damit das Licht beim Betreten des Raumes allein angeht.

In zwei kleinen Räumen habe ich je nur einen einzigen normalen Ausschalter, Neutralleiter liegt vor bzw. kann problemlos hingeführt werden. Es ist nur eine Deckenleuchte vorhanden Das wäre vermutlich ein einfacher Fall. Folgende Eigenschaften sollte der UP Bewegunsmelder (soll den Schalter ersetzen) haben:
- möglichst 180°
- Solange man sich im Raum aufhält, sollte das Licht nicht ausgehen (auch nicht kurz)
- qualitativ hochwertig und langlebig
- In einem der Räume wäre eine Integration in das Gira 55 System sinnvoll, da dort einer 2er Blende vorliegt. Im anderen Raum wäre das egal, da der Schalter alleine sitzt.

Was könnt ihr da empfehlen? Oder ist es sinnvoller einen flachen Deckenbewegungsmelder direkt vor der Leuchte zu installieren und den Schalter dauerhaft auf "ein" zu lassen?


3. Raum: Dieser ist etwas größer, hat zwei Deckenleuchten und wird von 3 Tastern per Stromstoßschalter im Verteilerkasten gesteuert.
Welche Möglichkeiten gibt es hier?

Danke und Gruß
Grisuhu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 12:08    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde da gar Keine UP Bewegungsmelder verbauen sondern Präsensmelder an der Decke.
Zu 3 den Präsensmelder in der Verteilung richtig verdrahten. Du hast dann aber keine Kontrolle ob das Licht per Präsensmelder oder über die Taster eingeschaltet wurde. Deshalb würde ich da das Stromstoßrelais durch einen Treppenlichtautomaten ersetzen. Denn dieser schaltet das Licht nach der eingestellten Zeit selbständig ab.
Damit kannst du das Licht über Taster jederzeit einschalten bzw erledigt das der Präsensmelder. Ohne Bewegung schaltet der Päsensmelder nach einer einstellbaren Zeit auch ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 12:13    Titel: Antworten mit Zitat
Es wäre auch zu bedenken wie der Raum genutzt wird.
gelagerte Gegenstände dürfen den Melder nicht verdecken.

Prinzipiell wird es allerdings bei jedem Melder wieder die Probleme geben, daß er in manchen Situationen möglicherweise nicht richtig schaltet.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 12:16    Titel: Re: Welcher UP Bewegungsmelder Keller Antworten mit Zitat
grisuhu hat folgendes geschrieben:
...
In zwei kleinen Räumen habe ich je nur einen einzigen normalen Ausschalter, Neutralleiter liegt vor bzw. kann problemlos hingeführt werden. Es ist nur eine Deckenleuchte vorhanden Das wäre vermutlich ein einfacher Fall. Folgende Eigenschaften sollte der UP Bewegunsmelder (soll den Schalter ersetzen) haben:
- möglichst 180°
- Solange man sich im Raum aufhält, sollte das Licht nicht ausgehen (auch nicht kurz)
-> also sollte die Suche eher in Richtung Präsenzmelder denn zu Bewegungsmelder gehen.

- qualitativ hochwertig und langlebig
z. B. http://www.zublin.de/produkt/swiss-garde-180-zero-standby-switch/


- In einem der Räume wäre eine Integration in das Gira 55 System sinnvoll, da dort einer 2er Blende vorliegt. Im anderen Raum wäre das egal, da der Schalter alleine sitzt.
z. B. https://www.gira.de/gebaeudetechnik/produkte/automatische-lichtsteuerung/automatikschalter2.html


Was könnt ihr da empfehlen? Oder ist es sinnvoller einen flachen Deckenbewegungsmelder direkt vor der Leuchte zu installieren und den Schalter dauerhaft auf "ein" zu lassen?
Geschmacksache, zumindest sollte er dann auch nicht zu nahe am schaltenden Objekt sitzen

3. Raum: Dieser ist etwas größer, hat zwei Deckenleuchten und wird von 3 Tastern per Stromstoßschalter im Verteilerkasten gesteuert.
Welche Möglichkeiten gibt es hier?
da wäre es gut die Größe bzw. Geometrie des Raumes zu kennen. Gefühlsmäßig könnte bereits ein Melder 180 ° ausreichen, Stromstoßschalter dann entweder außer Betrieb nehmen (überbrücken) oder gegen Treppenhausautomaten tauschen.

...

_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grisuhu
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 12:32    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,
danke für die schnelle Antwort. Da ich im Keller eine Betondecke habe, müsste es ein Aufputz Deckenpräsenzmelder sein.
Kann ich den dann einfach an das schaltbare 3x1,5mm Kabel aus der Decke anschließen und von da zur vorhandenen Leuchte? Dann bliebe der Schalter Standardmäßig auf ein und der Präsenzmelder steuert die Lampe. Hab ich das für die beiden kleinen Räume richtig verstanden?
Gibt es Vorschläge für so einen Melder?
Danke und Gruß
Grisuhu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 13:02    Titel: Antworten mit Zitat
grisuhu hat folgendes geschrieben:
Hi,
danke für die schnelle Antwort. Da ich im Keller eine Betondecke habe, müsste es ein Aufputz Deckenpräsenzmelder sein.
wo liegt das Problem?
ich dachte eigentlich du wolltest die Schalter ersetzen?


Kann ich den dann einfach an das schaltbare 3x1,5mm Kabel aus der Decke anschließen und von da zur vorhandenen Leuchte? Dann bliebe der Schalter Standardmäßig auf ein und der Präsenzmelder steuert die Lampe. Hab ich das für die beiden kleinen Räume richtig verstanden?
Ja, das gilt auch für den "großen" Laughing solange du "Dauer EIN" durch den Schalter sicherstellst.

Gibt es Vorschläge für so eine Melder
...

hier z. B. 765 Ergebnisse Smile
https://www.google.de/search?q=deckenmelder+pr%C3%A4senz+AP&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=vNSWWZD1G9TG8Aei-524DA

i. a. gibt es von den meisten Herstellern von UP-Meldern AP-Gehäuse oder AP-Kappen wie sie teilweise auch genannt werden.
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
nach Präsensmelder wirst du wohl selber suchen können . Die gibt es von allen namhaften Herstellern .(Jung , Merten, Busch Jäger) von Noname rate ich ab! Beachte aber das du evl noch dazu ein Aufputzgehäuse brauchst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 13:08    Titel: Antworten mit Zitat
Hersteller von wertigen Meldern z.B.
Merten, Busch Jaeger, Steinel, Gira, B.E.G.

Der Preis für einen aufputz Melder in vernünftiger Qualität dürfte bei etwa 80-100€ liegen
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grisuhu
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 13:48    Titel: Antworten mit Zitat
Danke. Ursprünglich hatte ich der Einfachheit halber an den Wandeinsatz statt Schalter gedacht. Wenn es aber besser ist, die Decke zu nutzen, dann mache ich das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.08.2017 14:04    Titel: Antworten mit Zitat
Immer beachten, daß Melder auf Bewegungen die auf diese zu gehen nur schlecht reagieren.
Melder für Schalterhöhe sind häufig durch irgendwas verdeckt, oder ähnliches.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk