Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bewegungsmelder JUNG Automatik-Wächter 110

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pipatantana
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.08.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21.08.2017 08:30    Titel: Bewegungsmelder JUNG Automatik-Wächter 110 Antworten mit Zitat
Hallo,

da ich ganz neu hier bin, kurz eine Vorstellung meinerseits:

Alter: 46, männlich
Wohnort: bei Stuttgart
Beruf: Industrieelektroniker FR Gerätetechnik, Industriemeister, seit 15 Jahren jedoch "draußen" und kaufmännisch unterwegs.


Ich schalte meine Außenbeleuchtung mit einem JUNG Bewegegungsmelder https://www.jung.de/de/online-katalog/62584648/. Angeschlossen habe ich ihn, wie auf dem Anschlußplan gezeigt:

[img]https://s2.postimg.org/ox59yiwbp/W_chter110.jpg[/img]

Der Taster zur manuellen Bedienung macht ja nichts weiter, als die Spannungsversorgung zu unterbrechen. Funktioniert auch alles, jedoch muss der Taster ca. 4 Sek. betätigt, also die Spannungsversorgung, unterbrochen werden. Drückt man den Taster nur kurz, reicht die Unterbrechung nicht aus. M.E. puffert in der Wächterelektronik ein Kondensator, was zu diesem Effekt führt. Ich finde das aber eher suboptimal und möchte mal hören, ob dieses Phänomen bekannt ist und wie man dem begegnen kann.

Als Last hängen am Wächter 5 LED 7-Watt-Leuchtmittel, also 35 Watt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7994

BeitragVerfasst am: 21.08.2017 08:41    Titel: Antworten mit Zitat
.
Hast du die Chose auch schon getestet, nachdem du deine Leuchten abgeklemmt hattest? - Die Ursache für das von dir monierte Übel muss nicht im BWM liegen.

Wobei ich allerdings sagen muss, dass mich 4 Sek. nicht stören würden ... Wink
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8421
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 21.08.2017 09:40    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, das ist normal bei den BWM, dass die Versorgung ein paar Sek. unterbrochen werden muss. Ein "Gegenmittel" ist mir nicht bekannt.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14380
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.08.2017 10:05    Titel: Antworten mit Zitat
Man kann ein UP Zeitrelais verbauen, daß die Unterbrechung durch den Taster auf die notwendige Zeit verlängert, das Licht geht natürlich auch dabei nicht sofort an, nur muß man den Taster nicht länger drücken.

Dieses Problem haben aber alle Bewegungsmelder.
Deswegen ist es eher sinnvoll einen Bewegungsmelder mit Impuls Ausgang auf einen Treppenhausautomat parallel zum Taster (Schließer)zu legen.
Der Bewegungsmelder muß aber dafür geeignet sein, manche Vertragen es nicht eine Spannung auf den Ausgang geschaltet zu bekommen.
so kann man auch mehrere Melder auf eine Leuchte schalten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk