Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Zu wenig Steckdosen in der Küche. Geht mein Plan auf?

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LexxTheOne
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24.08.2017 16:19    Titel: Zu wenig Steckdosen in der Küche. Geht mein Plan auf? Antworten mit Zitat
Wir haben das Problem das in der Küche zu wenig Steckdosen vorhanden sind. Da die Küche schon sehr teuer ist, bleibt das Geld für den Elektriker leider aus. Daher die Frage: Kann ich das so nach meinem Plan verlegen oder müssen neue Sicherungen angebracht und neue Kabel verlegt werden?

Elektrogeräte die in der Küche stehen sollen:
Kühlschrank, Gefrierschrank, Spülmaschine, Dunstabzugshaube, Telefon, Toster, Wasserkocher, Mikrowelle, Radio und was man eben so brauch. https://www2.pic-upload.de/img/33798772/KchenPlan1.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8423
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 24.08.2017 16:53    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
für den Geschirrspüler sollte ein eigener Stromkreis vorgesehen werden, ebenso für den Wasserkocher. Alles an einem Stromkreis zu betreiben, wird diesen überlasten. Neue Steckdosen müssen per FI geschützt werden.

Hier werden von anderen noch weitere kritische Stimmen kommen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LexxTheOne
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24.08.2017 17:44    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen dank für deine Antwort. Also bleibt es nicht aus einen Elektriker ins Haus zu holen. Und das kann Echt teuer werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1409
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24.08.2017 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
LexxTheOne hat folgendes geschrieben:
Vielen dank für deine Antwort. Also bleibt es nicht aus einen Elektriker ins Haus zu holen. Und das kann Echt teuer werden.

Das nützt ja nichts.
Was soll an der Elektrik gespart werden.
Steht die neue Küche erst mal und die Elektrischen Anschlüsse fehlen dann wird es doppelt so teuer.
Also es gibt bestimmt eine Küchenzeichnung, diese wird den Installateur vorgelegt und der arbeitet danach bevor die neue Küche eingebaut wird.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LexxTheOne
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24.08.2017 19:14    Titel: Antworten mit Zitat
Die Neue Küche sollte erst rein wenn die Steckdosen verlegt sind und die neuen Fliesen an der Wand sind. Nur das Problem ist ja, das ich es alleine gemacht hätte, wenn man nicht noch zusätzliche Leitungen vom Stromkasten bis hin zur Küche Verlegen müsste. Und ich weiß nicht ob ein Fehlerstromschutzschalter am Sicherungskasten ist oder nicht. Ich kenne mich leider nicht aus damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8423
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 24.08.2017 21:10    Titel: Antworten mit Zitat
LexxTheOne hat folgendes geschrieben:
Ich kenne mich leider nicht aus damit.

... und deshalb solltest du in eigenem Interesse auch wirklich die Finger davon lassen. Embarassed
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14383
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 07:47    Titel: Antworten mit Zitat
Soll das der Raum Grundris oder eine Wandansicht sein?

In der Küche verwendet man auf keinen Fall die obere Installationszone, da in dieser die Halter für die Küchenschränke sitzen.

Anfahren immer aus den Installationszonen unten.

Du wirst für die Küche mindestens 3-5 Stromkreise benötigen:
1x Herd
1x Spülmaschine
1-2x Arbeitssteckdosen
1x Licht und sonstiges
Ein möglicher Warmwassserspeicher benötigt zusätzlich einen Kreis.
FI 30mA ist obligatorisch für alle Stromkreise.
Elektrische Anlagen sind ausschließlich durch Fachkräfte zu reparieren und zu erweitern, es sind Prüfungen und Messungen durch zu führen die ein Laie weder durchführen noch deuten kann.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6761

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 08:34    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:


In der Küche verwendet man auf keinen Fall die obere Installationszone, da in dieser die Halter für die Küchenschränke sitzen.


Was soll das denn für ein Unsinn sein. Über vielen Küchenschränken brauchst du eine Steckdose. Und die sitzen über den Schränken. Normale Räume sind 2,50-2,80m hoch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14383
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 09:07    Titel: Antworten mit Zitat
Ich meinte zum ziehen der Leitungen.
Steckdosen benötigt man dort natürlich schon die ein oder andere.
Leitung aber dann nicht waagerecht verziehen sondern nach unten senkrecht und in den unteren Installationszonen erst waagerecht!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6761

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 09:19    Titel: Antworten mit Zitat
Und warum? Die Steckdosen sitzen doch nicht hinter dem Hängeschrank sondern drüber. Wenn ich senkrecht runter gehe ist die Wahrscheinlichkeit, das die Leitung angebohrt wird viel größer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk