Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Leitungen im Zählerschrank

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helge210
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.08.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 13:52    Titel: Leitungen im Zählerschrank Antworten mit Zitat
Verehrte Schrauber
ich weiß, dass nur Fachleute ...
Aber vlt. hilft ja doch jemand. Nachher kommt sowieso jemand der das ganze noch abnimmt. Wäre gut, wenn der dann nix mehr ändern muss
Fragen zu den Leitungen im Zählerschrank (siehe Bild)
Mit der Zuleitung 5x16² gehe ich unten rechts direkt auf die Schienen. Wo schließe ich den Überspannungsschutz (4-polig, Klasse 1+2 (B+C, In 60kA, Grob- und Mittelschutz) (auf dem Bild oben rechts). an? Der untere Teil geht an die PE-Schiene, oben 3 Phasen und N. Aber wohin, auch unten auf die Schiene?
Dürfen die Verbindungsleitungen (10qmm oder 16qmm ?)im Schrank alle schwarz sein, oder muss Null blau und PE grüngelb sein?
Wenn ja, kann ich die Leitungen auch mit farbigem Isoband kennzeichnen?
Dürften die Verbindungen im Schrank auch aus starrem Draht bestehen?
Zu den 3 Unterverteilungen gehe ich in die Klemmen oben. Darf ich darüber auf die oberste Schiene auch noch Sicherungen setzen für z.B. Keller usw.?
Vielen Dank
Gruß
Helge
[img]https://s27.postimg.org/s6j6gbe7j/Zaehlerschrank.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 13:57    Titel: Antworten mit Zitat
Bevor Du etwas an einem Zählerschrank bastelst, lese erst einmal die zuständigen TABs. PLZ/Netzbetreiber?

Ohne den Netzbetreiber zu kennen, können wir die Anforderungen nicht kennen und es ist erst einmal fraglich, ob 3-Punkt-Befestigung noch zugelassen ist.

Der Überspannungsableiter hat in dem Schrank gar nichts verloren. Für den Vorzählerbereich gibt es andere, zugelassene, Ableiter, die auf den Schienen im unteren Anschlussraum stecken.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 14:29    Titel: Re: Leitungen im Zählerschrank Antworten mit Zitat
Helge210 hat folgendes geschrieben:

Dürfen die Verbindungsleitungen (10qmm oder 16qmm ?)im Schrank alle schwarz sein, oder muss Null blau und PE grüngelb sein?
Wenn ja, kann ich die Leitungen auch mit farbigem Isoband kennzeichnen?


N im ganzen verlauf Blau
PE im ganzen verlauf Grüngelb
L1 - L3 zum Zähler Schwarz mit Nummern Aufdruck
L1-L3 vom Zähler Braun mit Nummern Aufdruck
Isoband nein
Gibt konfektionierte Adern zu kaufen
Keine Starren Adern zum Zähler
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 14:38    Titel: Antworten mit Zitat
Der Schrank entspricht der aktuellen TAB Deines Netzbetreibers?
Glaube kaum denn dann müssten dort Steckplätze für eHz anstelle der 3 Punkt Befestigung verbaut sein.

Der Überspannugnsschutz ist ganz net aber der sitzt dort völlig falsch. Dieser gehöhrt in die Unterverteilung.
Im Zählervorbereich gehört ein Typ 1 Ableiter verbaut. Sofern der HAK weniger als 05,m Leitungsweg weg ist kann man den von Dehn für die Schienenmontage verwenden.http://www.dehn.de/de/473/1525390/Familie-html/1525390/DEHNshield%C2%AE%20ZP.html

ein Nulleiter ist in dem gezeigten Kasten nicht zu verlegen, da es sich um ein TT oder TN-S Netz handelt.
Schutzleiter ist zwangsweise grüngelb und der Neutralleiter blau zu verlegen. Verwendung flexibler Leitungen. Umwicklungen mit Isoband sind zu vermeidende Provisorien.
Für die Phasen sind Nummerierte Leitungen vor zu sehen die im Vorzählerbereich schwarz und nach dem Zähler schwarz zu sein haben.
Um sich die Schraubklemmen auf den Schienen zu entledigen gibt es von Hager den Einspeiseadapter.

Querschnitte sind gemäß VDE zu bestimmen.
zulässige Schranktypen sind in den Auswahllisten der Hersteller für den passenden VNB zu entnehmen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 14:50    Titel: Antworten mit Zitat
@Octavian1977, nach dem Zähler Braun Smile
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 14:53    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt aber noch heute Versorgungsnetzbetreiber die nach wie vor Zählerschränke mit 3Punkt Befestigung verlangen wie zum Beispiel die Stadtwerke Norderstedt in Schleswig-Holstein.
In welchen Gebiet wird dieser Zählerschrank verbaut und welcher VNB ist es?
Der abgebildete Zählerschrank ist von Striebel&John.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helge210
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.08.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 16:17    Titel: Antworten mit Zitat
Netzbetreiber Städt. Werke Kassel
Bei der Auswahl des Schrankes (von Eddy) war die erste Frage nach dem Netzbetreiber. Alles was man Auswählen konnte war in Abhängigkeit von der Auswahl des Netzbetreibers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3706
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.08.2017 20:16    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Netzbetreiber Städt. Werke Kassel
Bei der Auswahl des Schrankes (von Eddy) war die erste Frage nach dem Netzbetreiber. Alles was man Auswählen konnte war in Abhängigkeit von der Auswahl des Netzbetreibers


Nach dem Studium der TAB stimmt man weiteres mit dem Netzbetreiber ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helge210
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.08.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27.08.2017 15:22    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Antworten.
Dann werde ich das lieber mit dem abstimmen, der das nachher auch abnehmen soll
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk