Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

CEE32 Stecker statt CEE16 vor 25A FI

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Loppies
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.08.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 16:47    Titel: CEE32 Stecker statt CEE16 vor 25A FI Antworten mit Zitat
Hallo,
ich habe eine Frage ob folgendes zulässig ist:
Ich habe einen mobilen Kleinverteiler, der über einen CEE 16 Drehstromanschluß versorgt wird. Diese Leitung führt intern zunächst über einen 25A Dreiphasenen-FI mit 30 mA Auslösestrom. Dann folgt für jede Phase ein C16 Sicherungsautomat. Die Ausgänge der Sicherungsautomaten liegen dann jeweils auf einer phase einer gemeinsamen CEE 16 Ausgangsbuchse sowie einer individuellen 220V Schukosteckdose auf (also insgesamt drei Schukosteckdosen / eine pro Phase.

Jetzt ist es so, daß man häufig vor Ort keine 16er CEE Steckdose findet sondern eine 32er. Deshalb würde ich am liebsten einen 32er CEE Stecker bei meiner Versorgungsleitung installieren. Zusätzlich nimmt man dann einen CEE 16 A Stecker uaf CEE 32 A Dose Adapter mit, der ja zulässig ist.

Zuerst würde man sagen das der FI ja nicht Starkr genug ist und die Zuleitung im Querschnitt evtl. unterdimensioniert. Tatsächlich ist es ja aber mit diesem Gerät nicht möglich mehr als 16A pro Phase zu ziehen, da dies ja durch die Sicherungsautomaten verhindert wird.

deshalb die Frage: Ist das Zulässig?
In einem Hausverteiler sind die Zuleitungen zu Sicherungen ja auch nicht auf die Hauptsicherung ausgelegt - genauso wenig wie der FI auf die Hauptischerung ausgelegt ist, oder?

Danke für Eure Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 17:00    Titel: Antworten mit Zitat
Von der technischen Seite ist das sicher zulässig, mit dem Umbau geht aber die Zulassung verloren, d.h. Herstellerhaftung für Folgeschäden etc.

Die Zuleitung sollte zumindest bis zum FI aber für 32A ausgelegt sein (z.B. Kurzschluss vor FI).


Bei gewerblichem Einsatz würde ich davon abraten, an solchen steckerfertigen Geräten herumzubasteln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 17:13    Titel: Antworten mit Zitat
Rein von der Selektivität her ist es mit dem eingebauten Sicherungen in diesem Verteiler schon wieder für die Katz.
Ich kenne solche Arten von mobilen Kleinverteilern auch nur mit einem CEE-Stecker von 32A.
Ist der vielleicht mal umgebaut worden, oder wurde der so gekauft?
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Loppies
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.08.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 17:26    Titel: Antworten mit Zitat
Zumindest ist er nicht von mir umgebaut worden - man sieht auch keine Spuren von einem Umbau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 18:05    Titel: Antworten mit Zitat
Loppies hat folgendes geschrieben:
Zumindest ist er nicht von mir umgebaut worden - man sieht auch keine Spuren von einem Umbau.

Wo hast du denn den Verteiler her?
Im regulären Fachhandel, Baumarkt oder aus der Bucht gekauft.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Loppies
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.08.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 18:37    Titel: Antworten mit Zitat
Aus der Bucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 19:10    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
stelle mal ein Foto von dem FI im Verteiler ein.
In der Bucht werden oft RCD Typ AC eingebaut.
Die sind bei uns nicht zulässig
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Loppies
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.08.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 21:15    Titel: Antworten mit Zitat
[img]https://s26.postimg.org/it6ckzq4l/IMG_0290.jpg[/img]

Das Zuletungskabel ist übrigens ein H7NRF 5G4 verbaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 21:26    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
der RCD sieht gut aus.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 22:01    Titel: Antworten mit Zitat
Loppies hat folgendes geschrieben:

Das Zuletungskabel ist übrigens ein H7NRF 5G4 verbaut.


bei einen H7NRF 5G6 ist es mit einem CEE32A Stecker machbar.
Mindestlänge der Leitung 1,5 - 2 Meter.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk