Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Funkschalter Frequenz

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mattn
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2014
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 02.09.2017 08:43    Titel: Funkschalter Frequenz Antworten mit Zitat
Hallo zusammen.
etwas schwer zu erklären.
Mein 3D Drucker schaltet sich am Ende eines Druckes per Code alleine aus. Dies geht über einen eingebauten Handsender...dieser kappt den Strom an der Funksteckdose.
ähnlich sowas:
http://www.*e321*.de/itm/Funksteckdosen-Set-Funk-Starterkit-1x-Steckdose-1x-Fernbedienung-30m-/380847515363?hash=item58ac47e6e3

Nun habe ich noch einen 2. Handsender allerdings von einem anderen Hersteller.
Ist es möglich diesen von der Frequenz her so einzustellen, dass ich damit auch die Funksteckdose ansteuern kann?

Wie könnte ich da vorgehen?
An dem 2. Handsender habe ich solceh kleinen Dippschalter.

Gruß und danke

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1071

BeitragVerfasst am: 02.09.2017 09:12    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Mattn,

diese Geräte arbeiten im ISM-Band, meist im 433MHz-Bereich. Die Sender sind quarzgeteuert, an der Frequenz kannst du deshalb nichts drehen.

Damit man mehrere Geräte steuern kann, sind die Steuersignale codiert. Den Code kannst du mit diesen kleinen Dip-Schalter einstellen.

Dabei sind Geräte unterschiedlicher Hersteller untereinander aber nicht immer kompatible.
Es wäre schon reiner Zufall, wenn zwei verschiedene Hersteller auf der gleichen Frequenz mit dem gleichen Code-System arbeiten würden.

Deine Chancen gehen also gegen Null.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mattn
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2014
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 02.09.2017 09:53    Titel: Antworten mit Zitat
argh...das dachte ich mir schon.
hm man müsste also wenn man sich den Stress machen will, bei den Herstellern nachfragen auf welchen Frequenzen sie senden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1071

BeitragVerfasst am: 02.09.2017 11:45    Titel: Antworten mit Zitat
Mattn hat folgendes geschrieben:
argh...das dachte ich mir schon.
hm man müsste also wenn man sich den Stress machen will, bei den Herstellern nachfragen auf welchen Frequenzen sie senden?

Das alleine nützt dir noch nichts, du brauchst auchnoch den Code.

Was du machen kannst, kaufe zwei gleiche Geräte vom gleichen Hersteller, dann gehst du relativ sicher, dass sowohl Frequenz, alsauch Code übereinstimmen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 02.09.2017 14:34    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
darf bei deinem Drucker einfach der Strom abgestellt werden? Bei einem Tintenstrahler fährt der der Drucker erst in eine Art Parkposition ...
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mattn
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2014
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 02.09.2017 19:38    Titel: Antworten mit Zitat
hi das wird ja alles über gcodes bzw das end script geregelt...
erstmal Druckbett runterfahren, dann Druckkopf auf Startposition, dann alle Motoren disarmen, dann Heizpatronen und Heizbett ausschalten dann noch 1Min warten bis die Lüfter alles runtergekühlt haben und daaaann.....aus..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk