Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Deckenlampe geht nicht mehr

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nobi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07.09.2017 13:15    Titel: Deckenlampe geht nicht mehr Antworten mit Zitat
Meine einfache Wohnzimmerdeckenlampe (eine Birne) geht nicht mehr. Ich habe einen blauen Draht der unten in den Doppel-Schalter hineinführt und 2 schwarze Drähte, der eine führt oben links in den Schalter, der andere unten rechts in den Schalter (Phase).

Der blaue Draht führt gemeinsam mit dem schwarzen Draht in die Decke zur Deckenleuchte.

Direkt unter dem Doppel-Schalter ist eine Steckdose.

Warum habe ich einen blauen Draht? Wie muss diesr angeschlossen werden? Ich habe keinen anderen blauen Draht um diesen mit einem anderen blauen zu verbinden sondern nur EINEN, bin also gezwungen diesen irgendwie zu nutzen.

Hat der blaue Draht etwas mit dem Doppelschalter zu tun?

Ich benötige eigentlich keinen Doppelschalter, da ich nur eine Birne an der Decke nutze.

Die Leitungen müssten in Ordnung sein, habe einige Tests durchgeführt indem ich einen Draht (nur mit Phase) von der Steckdose aussen zur Deckenlampe geführt und angeschlossen habe, aber die Lampe ging trotzdem nicht. Es muss irgendwie mit dem blauen Draht zu tun haben der tot in der Wand hing.

Ich habe auch den Schalter entfernt und die beiden schwarzen Drähte zusammen verbunden, trotzdem ging die Lampe nicht. Müsste doch gehen, hat Phase durch schwarzen Draht und Minus durch Deckenkabel. Vesteh ich nicht.

Habe natürlich auch die Lampe mit Fassung mal entfernt und woanders getestet. Die Lampe ist ok.

Deshalb vermute ich das der Schalter kaputt ist.

Erklärt mir bitte was der blaue Draht soll und warum ohne ihn nichts geht..

Soll ich einfach einen neuen Schalter kaufen und den blauen Draht dort mit den schwarzen anschliessen?

Muss ich einen Doppelschalter kaufen, damit der blauen Draht wieder einen Funktion hat? Ich möchte lieber einen einfachen Schalter. Aber was mache ich dann mit dem BLAUEN DRAHT?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 07.09.2017 13:59    Titel: Antworten mit Zitat
Du benötigst eine Elektrofachkraft die das vor Ort richtet.
Wo ist der grüngelbe draht, oder wurde der hier nur nicht erwähnt?

ich glaube kaum, daß die blaue Ader an deinem Schalter die gleiche ist wie die Blaue an der Leuchte.

Ich würde Dich auch bitte von den Experimenten mit Aderverbindungen ab zu sehen.
Dafür gibt es Meßgeräte, so was prüft man bei abgeschalteter Sicherung!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 07:58    Titel: Antworten mit Zitat
Den Grün-Gelben Draht sehe ich nicht, der ist schon irgendwo im hinteren Teil in der Wand eingearbeitet. Damit hab ich nichts zu tun. Ich sehe keine losen Enden die ich verbinden könnte.

Der blaue Draht läuft nach Aussage eines Elektrikers hoch zur Lampe gemeinsam mit dem Schwarzen Draht, diese beiden Drähte benutzen dieselbe Röhre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 08:25    Titel: Antworten mit Zitat
nobi hat folgendes geschrieben:
........ nach Aussage eines Elektrikers ............


Wenn der Eli sich dein Problem vor Ort angesehen hat, warum konnte er dir dann nicht gleich sagen, was in deiner Installation nicht in Ordnung ist.

Also z.B. ob Schalter kaputt oder eine lose Klemme Question

Wissen Laien eigentlich nicht wie gefährlich es ist an 230 Volt Installationen herumzufummeln ??? Evil or Very Mad
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 08:44    Titel: Antworten mit Zitat
Aus der Reihe 'Famous Last Words':
"Wofür ist denn dieser schwarze Draht?..."

Rolling Eyes

#J
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 09:08    Titel: Antworten mit Zitat
nobi hat folgendes geschrieben:
....... Der blaue Draht ........


Für den "korrespondierenden" blauen Draht einer Wechselschaltung, der momentan Spannung führt,
könnten demnach die • famous last words • lauten:

................... "Wofür ist denn dieser blaue Draht?..."

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 12:17    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn es nur einen blauen und einen schwarzen Draht zur Lampe gibt fehlt der Schutzleiter und das ist ein gravierender Mangel der abzustellen ist!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 13:07    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Wenn es nur einen blauen und einen schwarzen Draht zur Lampe gibt fehlt der Schutzleiter und das ist ein gravierender Mangel der abzustellen ist!

Ciao
Stefan


Ähemm! Das hängt doch wohl von der Schutzklasse der Leuchte ab!

Und wenn diese Leuchte aus einer Zeit stammt, als es dieses materialverschwendende Mitführen des Schutzleiters noch nicht als Vorschrift gab, dann muss da nichts gemacht werden, falls die Schutzklasse stimmt.

Sonst gehen 80% aller Leuchten in dieser B-Republik sofort aus. Laughing
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 13:10    Titel: Antworten mit Zitat
Nein Laien wissen nichts über die Gefahren des elektrischen Stromes, das erfährt man leider erst in der Ausbildung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09.09.2017 07:42    Titel: Antworten mit Zitat
1. Ich schalte IMMER die Sicherung raus, was soll da passieren? Gar nichts.

2. Den Elektriker habe ich unterwergs getroffen und mal gefragt.

3. Jeder Idiot kann zwei schwarze Drähte in einen Schalter stecken bei ausgeschalteteer Sicherung. Dafür brauch ich keinen Elektriker.

4. Ich brauch hier keine dummen Belehrungen sondern eine Lösung was ich mit dem blauen Draht machen soll. Kann ich den in die Steckdose an den dortigen blauen Draht anschliessen damit der Kreislauf geschlossen wird.

5. Natürlich ist auch ein grüngelber Draht in der Lampe vorhanden der in die Wand läuft. Das ist doch Standard, sowie ein blauer und ein schwarzer Draht. (Phase).

Wenn ich nur die schwarzen Drähte mit dem Schalter verbinde dann existiert kein Kreislauf weil der blaue ofen rumhängt, soll ich den blauen deshalb an der dariunterliegenden Steckdose anschliesen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk