Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

FI Hauptschalter entlasten durch Fi Schutzschalter Steckdose

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NUK
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 12:38    Titel: FI Hauptschalter entlasten durch Fi Schutzschalter Steckdose Antworten mit Zitat
Musste gestern feststellen dass unser FI-Hauptschalter toll funktioniert. Das ist schön und soll so bleiben doch leider habe ich ein teures Gerät (Details lasse ich weg weil es nicht zur Frage gehört und vielleicht ein Extra Thema wäre)welches höchstwarscheinlich nicht mehr funktioniert wenn es erneut vom Strom genommen wird.

Leider löste aber unser Sterilisator für die BabyFlaschen den FI Schalter aus und das macht mir jetzt Sorgen obwohl ich gleich einen Neuen bestellt habe. (Habe von solchen Problemen bei fast allen Marken gelesen)

Ich will jetzt eine FI Schutzschalter Steckdose nutzen, in der Hoffnung dass diese zunächst auslöst und dann nicht wieder der Hauptschalter in Aktion treten muss.

Die Frage ist nun: Funktioniert mein Plan oder wird der FI-Hauptschalter sowieso gleichschnell auslösen?

Der OAONAN Fi Schutzschalter Steckdose hat die Angabe:
Auslösezeit: ≤0,1ms
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 12:50    Titel: Re: FI Hauptschalter entlasten durch Fi Schutzschalter Steck Antworten mit Zitat
NUK hat folgendes geschrieben:
Musste gestern feststellen dass unser FI-Hauptschalter toll funktioniert. Das ist schön und soll so bleiben doch leider habe ich ein teures Gerät (Details lasse ich weg weil es nicht zur Frage gehört und vielleicht ein Extra Thema wäre)welches höchstwarscheinlich nicht mehr funktioniert wenn es erneut vom Strom genommen wird.


Da gibt es 3 Lösungsansätze: a) Sonderstromkreis mit separater Absicherung, je nach Schutzbedarf mit oder ohne RCD, für das teure Gerät. b) USV für das Gerät. c) Dem Hersteller des Gerätes auf die Füsse treten, das er seinem "teuren" Gerät ein vernünftiges Verhalten bei Spannungsausfall und Spannungswiederkehr beibringt.

NUK hat folgendes geschrieben:

Leider löste aber unser Sterilisator für die BabyFlaschen den FI Schalter aus und das macht mir jetzt Sorgen obwohl ich gleich einen Neuen bestellt habe. (Habe von solchen Problemen bei fast allen Marken gelesen)


Das Verhalten des Sterilisators sollte dir oder den Hersteller des Gerätes schon Sorgen machen...
(Im übrigen gibt es für sowas geeignete Mikrowellen-Dampf-Sterilisatoren)

NUK hat folgendes geschrieben:

Ich will jetzt eine FI Schutzschalter Steckdose nutzen, in der Hoffnung dass diese zunächst auslöst und dann nicht wieder der Hauptschalter in Aktion treten muss.

Die Frage ist nun: Funktioniert mein Plan


Nein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 13:00    Titel: Antworten mit Zitat
und was machst Du wenn der Strom mal einfach so ausfällt?
um dein tolles Gerät davor zu schützen benötigst Du für dieses eine USV.

FI hinter FI funktioniert nicht, abgesehen davon frage ich mich wie Du das installieren willst ohne Strom ab zu schalten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4662
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 13:10    Titel: Re: FI Hauptschalter entlasten durch Fi Schutzschalter Steck Antworten mit Zitat
karo28 hat folgendes geschrieben:
je nach Schutzbedarf mit oder ohne RCD, für das teure Gerät.

NoGo bei Laiensteckdosen.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 13:19    Titel: Antworten mit Zitat
Auch wenn fest angeschlossen hat ein Endtromkreis ohne FI 30mA in einer Wohnung nichts verloren.
Ein Auslösender FI bedeutet einen Fehler den es zu Beheben und nicht zu Verbergen gilt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NUK
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 15:59    Titel: Antworten mit Zitat
Danke zunächst mal an karo28 für die detailierten Ideen und Infos. Schön auf den Punkt alles verstanden und erklärt.

Zu den anderen Antworten:

Ich muss momentan einen Stromausfall vermeiden und den hatte ich zuvor auch viele Jahre nicht mehr erlebt.

USV kenne ich und habe ich für meinen Server etc. , kann ich aber nicht bei meinem Sorgen-Gerät (ich schrieb teuer aber nicht toll) nicht installieren.

ABER mein Desinfizierer für BabyFlaschen hat einen Kurzschluss ausgelöst. Natürlich entsorge ich das Gerät sofort aber die Recherche hat ergeben dass man solche Probleme bei keiner Marke ausschließen kann, es sei denn man nutzt die Microwelle wie von karo28 vorgeschlagen (was ich vielleicht machen werde)

Wenn ich aber vorsorgehalber das Auslösen des FI-Haupschalters verhindern will dachte ich als Laie dass man vielleicht einfach zwischen Endgerät und Steckdose eine eine Fertige FI Schutzschalter Steckdose einsetzt wie zum Beispiel OAONAN Fi Schutzschalter Steckdose.

Dachte mir dann aber dass das wohl nicht funktionieren wird.
Da die Lösung aber so einfach wäre wollte ich mich mal hier vergewissern ob meine Befürchtungen stimmen dass das nicht funktioniert.

2 Antworten habe ich ja jetzt entnommen dass eine FI-Reihenschaltung nicht funktioniert. Und da macht solch ein Steckdosen-Adapter ja bestimmt keine Ausnahme und ich muss den Gedanken verwerfen.

Und sicherlich haben alle recht die sagen irgendwann muss ja mal der Strom abgeschaltet werden aber ich würde gern aus finanziellen Gründen einen Haustechnik-Austausch für 1000,- verschieben so lange es geht.

Da das Kurzschluss-Problem aber anscheinend nicht häufig vorkommt werde ich mir einen ordentlichen Vaporistator/Desinfizierer zulegen und hoffen dass das Gerät nicht irgendwann eine Kurzschluß erzeugt. Hätte nur gern einen zusätzlichen Schutz eingebaut, was ich wohl verwerfen muss ....

Danke an alle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 17:49    Titel: Antworten mit Zitat
NUK hat folgendes geschrieben:

Ich muss momentan einen Stromausfall vermeiden und den hatte ich zuvor auch viele Jahre nicht mehr erlebt.

ABER mein Desinfizierer für BabyFlaschen hat einen Kurzschluss ausgelöst.

Wenn ich aber vorsorgehalber das Auslösen des FI-Haupschalters verhindern will dachte ich als Laie dass man vielleicht einfach zwischen Endgerät und Steckdose eine eine Fertige FI Schutzschalter Steckdose einsetzt


Das sind drei unterschiedliche Problemstellungen die du beschreibst...Stromausfall, Kurzschluss und Ausloesen des FI (RCD) infolge Fehlerstrom gegen Erde.
Um diese Risiken zu minimieren braucht man unterschiedliche Loesungsansaetze (USV, kurzschlussfeste Verlegung, IT-Netz..). Eine nachgeschaltete FI-Steckdose loest hier gar keins der drei Probleme...


Zuletzt bearbeitet von karo28 am 08.09.2017 23:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 08.09.2017 22:45    Titel: Antworten mit Zitat
Den FI kannst du nur durch einen zusätzlichen FI/LS entlasten den im Fehlerfall löst dann nur dieser FI/LS aus und schaltet auch nur diesen einen Stromkreis ab. Der Einbau dieses FI/LS geht aber nur über eine Änderung in der Verteilung und da arbeiten unter Spannung verboten sind muss und wird auch Deine Verteilung zum Einbau des FI/LS kurzzeitig abgeschaltet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NUK
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09.09.2017 14:18    Titel: Antworten mit Zitat
Danke wieder für die Infos.

Klar komme ich nicht ewig um die Abschaltung herum. Aber Haus-Kernsanierung und nun Nachwuchs sorgen momentan für ständige Ebbe in der Kasse und ich will nur Zeit gewinnen und möglichst bis ins Neue Jahr hinein alle unnötigen Kosten verschieben. Dann werde ich mit meinem Elektriker mal das Projekt seriös angehen weil spätestens am Stromkasten hört meine Kompetenz auf ....

FI/LS ist sicher dann das Kern-Thema doch worin liegt der Unterschied zu meiner Idee? Das wäre dann doch auch eine FI-Reihenschaltung oder nicht?

Worin besteht dann der Unterschied zu solchen Geräten:

https://www.amazon.de/dp/B071ZVKW2N/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=1SFZKKQWU0MY6&coliid=I1LR1JMFNXOOSN&psc=1

oder

https://www.amazon.de/Brennenstuhl-1290660-Personenschutz-Adapter-BDI-IP54/dp/B01N9NP1CV/ref=pd_sbs_196_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=N7627P917423VTMKTYNT


Hab ja längst davon Abstand genommen aber würde es gerne verstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 09.09.2017 14:24    Titel: Antworten mit Zitat
Ein FI/LS wird nicht hinter einem FI, sondern vor einem FI abgegriffen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk