Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Relais auswahl zur Pumpenschaltung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paq
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 08:17    Titel: Relais auswahl zur Pumpenschaltung Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich möchte Folgendes Relais benutzen um eine Pumpe (400w) zu schalten.

https://eshop.wago.com/JPBC/0_5StartPage.jsp?TopNavi=0_6TopNavi.jsp&Zone=2&Hauptframe=%2FJPBC%2FCommonPageHandler.jsp&activatedPage=SEARCHPAGE
https://eshop.wago.com/JPBC/0_5StartPage.jsp?TopNavi=0_6TopNavi.jsp&Zone=2&Hauptframe=%2FJPBC%2FCommonPageHandler.jsp&activatedPage=SEARCHPAGE

Leider bin ich mir unsicher ob dieses für eine Pumpe (400w) geeignet ist oder nur mit Schutzbeschaltung?

Dieses Relais muss über einen Schalter angesteuert werden damit es dauerhaft anzieht? Besser wäre mit Taster, aber dafür müste ich einen Stromstosschalter nehmen?


Edit: Wäre der "Eltako Stromstossschalter S12-110-230V" auch geeignet für meine Pumpenansteuerung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7993

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 08:32    Titel: Antworten mit Zitat
Rolling Eyes

Abgesehen davon, dass sich die LINKs nicht zielführend öffnen lassen,
benötigt man für eine informative Beschreibung einer Pumpe mehr Angaben als nur die lapidare Aussage "400W".

Art der Spannung (AC oder DC oder eventuell Drehstrom) muss bekannt sein um den Strom "abschätzen" zu können, welchen der Relais-Kontakt schalten können muss.

Für die Relais-Auswahl ist die Information erforderlich, an welcher Spannungsart und welcher Spannungshöhe das Relais betrieben werden soll.

Bei Verwendung von Netzspannungen 230V sind zu den Arbeiten Fachleute hinzuzuziehen ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14377
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 08:49    Titel: Antworten mit Zitat
Dazu musst Du die Daten der Pumpe mit den Schaltkontakten des Relais vergleichen.
Und zwar auch die Daten die Du hier nicht angegeben hast: Strom, cosphi.

Die Links führen nur auf die Suchseite bei Wago.

Im Normalfall wirst Du allerdings für die Pumpe ein richtiges kleines Schütz benötigen. Diese kleinen Relais können meist keine induktiven Lasten schalten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7993

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 09:04    Titel: Antworten mit Zitat
Arrow

Je nach dem in welchem Umfeld die Pumpe betrieben werden soll, könnte ein Stromstoßschalter sogar unzulässig sein, da er den automatischen Wiederanlauf der Pumpe nach Stromausfall nicht verhindert!

Dieser Umstand könnte Unfallverhütungs-Vorschriften widersprechen und eventuell auch für den Versicherungsfall relevant sein.

Fragt sich also, ob Güllepumpe oder Gartenteichpumpe oder wer weiß sonst noch was Question
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8421
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 09:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo "Paq",
unter der Voraussetzung, dass es sich um eine Pumpe für 230V AC handelt, würde ich dir das Relais ES12DX-UC vorschlagen. Schaltet max. 16A. Lebensdauer bei Nennlast und cosPhi =0,6, > 4 x10^4 Schaltspiele.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7993

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 09:25    Titel: Antworten mit Zitat
Evil or Very Mad

Wie kann man nur Exclamation

Es ist völlig unangebracht einem Laien die Verwendung eines Stromstoßrelais zu empfehlen Exclamation

Wenn dann ein Unfall passiert, dürfte man dumm aus der Wäsche schauen, denn die Versicherung hinterfragt bestimmt die Umstände, die zum Versicherungsfall führten. Und wie wir alle wissen, wird dann das Kleingedruckte maßgebend !
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8421
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 09:27    Titel: Antworten mit Zitat
Ich sage nur: Güllepumpe mit 400W Rolling Eyes

PS: Welches Kleingedruckte? Confused
Wenn sich hier jemand "umbringen" will, hinderst du ihn auch nicht daran.
Im Übrigen ist ein Schalter mit Relais auch nichts anderes.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7993

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 10:09    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Ich sage nur: Güllepumpe mit 400W Rolling Eyes

PS: Welches Kleingedruckte? Confused
Wenn sich hier jemand "umbringen" will, hinderst du ihn auch nicht daran.
Im Übrigen ist ein Schalter mit Relais auch nichts anderes.


Genau, ein Schalter mit Relais ist genauso gefährlich.

Deshalb gibt es spezielle Einschaltgeräte, die einen Knopf für EIN und einen Knopf für AUS enthalten. Nach dem Betätigen von EIN rastet ein Kontakt über magnetische Selbsthaltung ein. Bei Spannungsausfall wird der Magnet stromlos und das Schaltgerät fällt automatisch in den Zustand AUS zurück.

Solche Schaltgeräte sind meines Wissens für Maschinen in Schreinereien und ähnlichen Betrieben "Vorschrift".

Es ist mir klar, dass sich Privatpersonen nicht um solche Feinheiten kümmern, aber von einer EFK würde ich erwarten, dass sie nicht unbekümmert gefährliche Geräte an Laien empfiehlt.

Vielleicht macht sich der Fragesteller jetzt doch auch darüber einmal Gedanken.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paq
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 11:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Es Handel sich hier nur um eine kleine Gartenpumpe

Zitat:
Betätigen von EIN rastet ein Kontakt über magnetische Selbsthaltung ein. Bei Spannungsausfall wird der Magnet stromlos und das Schaltgerät fällt automatisch in den Zustand AUS zurück.


genau das solte der fall sein das bei Strom weg (das Relais und der Schalter zurück schaltet)

Code:
Daten der Pumpe:
- Leistung: 250W / 3A
- Spannung: 230 V / 50 Hz
- Schutzklasse: IP 44


würd der "ABB E211-16-10 Ausschalter" bei Stromwegnahme auf 0 (aus) gehen? könnte man das damit direkt ohne relais machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1213

BeitragVerfasst am: 11.09.2017 12:32    Titel: Antworten mit Zitat
Paq hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Es Handel sich hier nur um eine kleine Gartenpumpe

Zitat:
Betätigen von EIN rastet ein Kontakt über magnetische Selbsthaltung ein. Bei Spannungsausfall wird der Magnet stromlos und das Schaltgerät fällt automatisch in den Zustand AUS zurück.


genau das solte der fall sein das bei Strom weg (das Relais und der Schalter zurück schaltet)

Code:
Daten der Pumpe:
- Leistung: 250W / 3A
- Spannung: 230 V / 50 Hz
- Schutzklasse: IP 44


Die 3A sind vermutlich der max. Anlaufstrom? Und wo sind jetzt die 400W der Pumpe aus dem Eingangspost?

Paq hat folgendes geschrieben:

würd der "ABB E211-16-10 Ausschalter" bei Stromwegnahme auf 0 (aus) gehen? könnte man das damit direkt ohne relais machen?


Nein, der Schalter schaltet nur. Ein oder Aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk