Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hilfe bei Kranen anschließen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 07:59    Titel: Antworten mit Zitat
.
Das Schaltschema 240VEHA1000 zeigt die Ansteuerung eines Kondensatormotors mittels einer direkt verdrahteten Handbedienung an einer 1-Phasen-Wechselspannung.

Leider zeigt der Empfänger-Anschlußplan intern verknüpfte Kontakte, die sich nicht 1:1 in das Schaltschema 240VEHA1000 einpassen lassen. Sad

Meines Erachtens läßt sich eine Anpassung zwischen "Empfänger-Anschlußplan" und "Schaltschema 240VEHA1000" nur mit Hilfe zusätzlicher Relais bewerkstelligen.

Vorerst würde ich dir jedoch raten weitere Kommentare von anderen Forumsteilnehmern zu diesem Thema abzuwarten. Wink






.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Tosi2016
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 19:02    Titel: Antworten mit Zitat
Aber ich danke dir schön mal.
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tosi2016
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 12:00    Titel: Antworten mit Zitat
Kann mir keiner helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 12:39    Titel: Antworten mit Zitat
Tosi2016 hat folgendes geschrieben:
Kann mir keiner helfen


Nun drängle mal nicht.

Momentan bin ich dabei die Anpassung zu entwickeln, wobei ich schrittweise vorgehen möchte, damit auch Nicht-Elektriker erkennen können, was zu tun, bzw. zu ändern, bzw. anzupassen ist.

Du kannst zum Fortgang der Sache beitragen, indem du den schwarzen Klemmkasten öffnest, und eine Skizze von den Klemmen darin nebst Verdrahtung anfertigst. Gut wäre, wenn die Klemmen Nummern hätten, damit man gezielter darüber reden ( und konstruieren ) könnte.

Also "demnächst" ein Bildchen, das der Verständigung dienen sollte.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 16:10    Titel: Antworten mit Zitat
.
Der Motor für den 240VEHA1000 hat laut Hersteller eine Leistung von 1600 Watt.
Der Hersteller hat sich deshalb zur Ansteuerung des Motors eine außergewöhnliche Schaltung einfallen lassen,
die er in dem kabelgebundenen Handbedienpult verwirklicht hat.

Damit wir eine gemeinsame Basis haben, wenn wir versuchen das kabelgebundene Handbedienpult durch das Funk-Empfänger-Modul zu ersetzen, habe ich das von dir vorgelegte "Electric Principle Drawing" etwas umgezeichnet, damit man sehen kann, dass bisher alle Steuersignale über ein gemeinsames Kabel ( in meiner Skizze Kabel 1 genannt ) übertragen werden.



In einem zweiten Schritt werde ich dann das Schaltbild des kabelgebundenen Handbedienpults ersetzen durch den "Empfänger-Anschlußplan", um aufzuzeigen an welchen Stellen es hakt, wenn man ein direktes Ersetzen anstrebt.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 18:40    Titel: Antworten mit Zitat
Bei der ganzen Geschichte bedenkst du aber nicht die Sicherheit . Diese Steuerung ist bewusst als Draht gebundene Steuerung ausgeführt und arbeitet im Totmanbetrieb!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 19:56    Titel: Antworten mit Zitat
Die Steuerung per Funk kann ebenso eine Totmannsteuerung nachbilden, allerdings ist auf den Herstellerseiten keine Info dazu zu finden, wie die Ausgänge verknüpft sind.

Theoretisch müsste der HS-6 permanent an den Receiver Hs-Ra
senden, wenn "On" ist.

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tosi2016
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 20:03    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo vielen Dank
Ich werde morgen mal Bilder machen.
Ich hat es schon Ofen und ich meine es waren 6 Kabel die zum
Handbedinteil laufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 20:09    Titel: Antworten mit Zitat
Anbei ein etwas geraderer Schaltplan der Winde.
Man sieht, daß es bei Anbindung eines externen Schalters nicht ohne weitere Bauteile geht.


[img]https://s26.postimg.org/wd15zzrj9/eforum_winde_mit_funk_22.09.17.jpg[/img]


Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tosi2016
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 20:20    Titel: Antworten mit Zitat
Aber auf der Seite vom Hersteller Seilwinden-direkt.de
Kann man ja funk für den seilzug dazukaufen.
Also müsste es ja eigentlich doch gehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk