Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Alle X Minuten einschalten für Y Minuten erlauben per Taster

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 08:24    Titel: Antworten mit Zitat
Falsch beim Ausschaltwischer erzeugt das Relais einen Impuls wenn das Eingangssignal wegfällt.

Die Auswahl der Rückfallverzögerung ist richtig.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 06:22    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

dann müsste RVZ12DX-UC doch theoretisch auch passen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1620

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 06:50    Titel: Antworten mit Zitat
Das MFZ ist preislich auch nicht teurer aber Universeller einsetzbar. Und wenn ich schreibe Rückfallverzögert dann hat das seinen Grund. Die Schaltung mit den 2 RV Relais funktioniert zuverlässig , solange der Tasterdruck die Mindestschaltzeit nicht unterschreitet und das wirst du per Hand nie schaffen.
Bei dem MFZ kannst du sogar festlegen ( ARV) wie lange der Taster gedrückt werden muss bevor eine Schalthandlung ausgeführt wird . So kann zb durch festlegen der Ansprechverzögerung auf 5 Sekunden verhindert werden , das ein versehentlicher Tasterdruck die Schaltung aktiviert. Da T1 und T2 getrennt einstellbar sind ! Im Beispiel würde K1 erst nach 5 s Tasterdruck schalten! Da k2 erst anziehen kann wenn K1 angezogen ist wird somit K1 sicher eingeschaltet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 07:31    Titel: Antworten mit Zitat
Alles klar, ich bin ja hier um etwas zu lernen. Ich habe gesehen, dass es MFZ12DX-UC auch digital (MFZ12DDX-UC) gibt. Was ist denn die Erfahrung. Was lässt sich besser einstellen? Der Straßenpreis ist quasi identisch.

Ich danke euch beiden ganz herzlich für die geduldige Hilfe. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 09:40    Titel: Antworten mit Zitat
Digital sind ja alle.
Du meinst das mit dem Display drauf.
Das ist überflüssiges Spielzeug was die Einstellungen kompliziert macht.

Bei dem Analogen stellst Du schön einfach über die Rädchen alles ein und siehst auf einen Blick was du gestellt hast.
Bei dem mit der Anzeige drückst Du Dich über 2 Tasten durch Menues, da muß man die Anleitung lesen um zu verstehen was man da macht.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 10:12    Titel: Antworten mit Zitat
Alles klar. Den letzten Satz lasse ich einfach mal so stehen. Laughing

Eltako unterscheidet die Dinger nach "analog" und "digital".

Aber dann hab ich ja nun alles beisammen. Prima und vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 13:43    Titel: Antworten mit Zitat
Das mit dem Display wäre meine Wahl.
Übrigens wenn denn mal Steuerungstechnisch noch etwas dazu kommen soll, z.B. Schaltuhr oder eine 2. Pumpe oder etwas ganz anderes z.B. treppenhausbeleuchtung oder Außenlicht, dann kommt man bei solchen Sachen schnell in die Preisregion einer Siemens Logo. Da kann man sowas dann relativ einfach einprogrammieren. und jederzeit auch wieder ändern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rukel
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 14:15    Titel: Antworten mit Zitat
Wir werden das hier für die Kreiselpumpe Warmwasser verwenden. Die "intelligenten" Lösungen verbrauchen uns alle zu viel Energie (nicht für die Pumpe, sondern durch den Wärmeverlust beim Kreiselns). Bedarfsanforderung in der Küche per Taster und im WC durch Präsens (Bewegungsmelder).

Wir werden sehen, ob das am Ende den gewünschten Effekt gibt. Deshalb auch die Karenzzeit Y. Im WC soll die Pumpe halt nicht dauernd anspringen und beim Taster muss dann auch niemand wissen, ob wer anders schon gedrückt hat (bzw. es ist sichtbar, durch Tasterbeleuchtung).

Spaß macht es zudem auch und lernen tut man auch was. Theoretisch ginge auch ein Rasberry PI Pico (für 5 EUR) und ein Relais, welches mit 12V geschaltet werden kann. Aber ich hätte gerne etwas solideres.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 14:28    Titel: Antworten mit Zitat
Genau das macht bei mir z.B. eine Logo. dazu gibt es an jeder zapfstelle im Haus einen Taster mit Kontrolleuchte. Bei mir wird auch der Boiler erst am nachmittag von der Heizung erwärmt. Wenn ich früh mal Baden will, dann halte ich den Taster 1s gedrückt und warte dann 10min bis ich das Wasser einlasse, es sei denn die Kontrolleuchte signalisiert mir, das das wasser schon warm ist, weil z.B. vorher schon einer gedrückt hatte oder die Sonne das Wasser schon erwärmt hat.
Das meinte ich , mit einer programmierbaren Lösung. Und die Logo ist ähnlich zuverlässig wie so ein Zeitrelais. Ich hab die ersten logos nach 15 Jahren getauscht im Haus, nicht weil sie defekt waren, sondern weil es jetzt netzwerkfähige gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1620

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 18:37    Titel: Antworten mit Zitat
Nur beim MFZ12 DDX lassen sich die beiten Zeiten getrennt einstellen! Beim MFZ 12 DX hast du nur eine Zeitbasis und eine einstellbare Zeit !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk