Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Garageninstallation

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Laie69
Member
Member


Anmeldungsdatum: 17.12.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 18:23    Titel: Garageninstallation Antworten mit Zitat
Ein Freund von mir möchte beim Bau von 3 Garagen evtl. später eine Hebebühne Schweißgerät CEE Steckdosen Licht Steckdosen und evtl. einmal einen Druckluftkompressor dort einsetzen.

Frage
Welche Zuleitung sollte man vom Haus zu Garage verlegen? Erdkabel 5x10mm²??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1597

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 18:31    Titel: Antworten mit Zitat
Mit Deinen Angaben kann keiner was anfangen! Erstens fehlt die Leitungslänge, zweitens fehlen Angaben zu der zur Verfügung stehenden Leistung und 3tens fehlen Angaben zur Verlegeart!
Mit 5*240mm² bist du aber auf Jeden Fall auf der sicheren Seite! Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 18:33    Titel: Antworten mit Zitat
Rückfrage:
- CEE 16A, 32A, 63A?
- Kabellänge Zähler bis UV?
- Verlegeart?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laie69
Member
Member


Anmeldungsdatum: 17.12.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 19:19    Titel: also Antworten mit Zitat
gute 30m
63A + 16A
Was ein Kompressort Schweißgerät oder so eine Bühne zieht weiß ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 19:56    Titel: Antworten mit Zitat
63 A Steckdose hat bei voller Auslastung eine Leistung wie sonst eine ganze Wohnung.Einige haben nur 32 A für die Wohnung
Wie ist die Wohnung abgesichert? Eigener Abgang vom Zählerschrank für die Werkstatt?

Es sind unbedingt die Leistungen aller Geräte sowie ein Gleichzeitigkeitsfaktor nötig.

Ich habe zweifel das dieses Projekt ohne Umbau im Haus geht. Verstärkung des Anschlusses...
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21.09.2017 20:16    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Ich habe zweifel das dieses Projekt ohne Umbau im Haus geht. Verstärkung des Anschlusses...


Ich denke auch, das hier klein Weg an der Wandlermessung vorbeigeht!










War ein Scherz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 09:46    Titel: Antworten mit Zitat
Oder sogar einen separaten Anschluß für die Garagen.

ZUERST ist der Leistungsbedarf aller Anlagen zu ermitteln.

Eine Elektrofachkraft hätte hier ausreichend Verständnis Bedarf zu ermitteln und die Anlage zu dimensionieren.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 10:10    Titel: Re: also Antworten mit Zitat
Laie69 hat folgendes geschrieben:
63A + 16A

An einer 63A CEE kannst du ca. 43kW betrieben. So viel braucht nicht mal ein kleiner Gewerbebetrieb. Wenn du das tatsächlich haben willst, brauchst du erst mal eine Genehmigung des Versorgers.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 22.09.2017 11:42    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Oder sogar einen separaten Anschluß für die Garagen.


Ja, Kompaktstation 20/0,4kV mit 400kVA-Trafo in den Vorgarten...

Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

ZUERST ist der Leistungsbedarf aller Anlagen zu ermitteln.


DANN sind Auslastungsgrad, Gleichzeitigkeitsfaktor, Netzrueckwirkungen usw. zu betrachten.

DANACH kann man sich über Netzform, Zuleitung, Verlegeart, Messung... gedanken machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laie69
Member
Member


Anmeldungsdatum: 17.12.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 24.09.2017 12:38    Titel: Es funktioniert Antworten mit Zitat
Also, wie Pumukel es beschrieben hat habe ich jetzt Erdkabel 5*240mm² verlegt. Den Blödsinn mit Wandlermessung habe ich natürlich nicht gemacht. Egal, es funktionert alles einwandfrei. War etwas teuer und schwer zu verlegen, aber es funktioniert und das ist doch die Hauptsache.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk