Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Liste von gewöhnlichen 3 phasige Haushaltsgeräte

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
otmezger
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28.09.2017 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
Ok, vielen dank für die Antworten.

Fazit so weit: Alles was über 4 kWel angeschlossen ist, wird mit Drehstrom angeschlossen.
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 28.09.2017 21:25    Titel: Antworten mit Zitat
Falsch.
Gemäß TAB ist der einphasige Anschluss von Verbrauchsgeräten bis zu einer Bemessungsscheinleistung von 4,6 kVA zulässig.
Unabhängig davon werden viele kleinere Motoren als Drehstrommotoren ausgeführt.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6702

BeitragVerfasst am: 29.09.2017 10:49    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Falsch.
Gemäß TAB ist der einphasige Anschluss von Verbrauchsgeräten bis zu einer Bemessungsscheinleistung von 4,6 kVA zulässig.
Unabhängig davon werden viele kleinere Motoren als Drehstrommotoren ausgeführt.

Ist auch falsch. Gilt nur für Elektrowärmegeräte. Bei Motoren ist die Scheinleistung z.B. 1,7kVA. Schweißgeräte 2kVA usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 29.09.2017 11:52    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Gilt nur für Elektrowärmegeräte. Bei Motoren ist die Scheinleistung z.B. 1,7kVA. Schweißgeräte 2kVA usw.

Steht wo? Question Question Question
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6702

BeitragVerfasst am: 29.09.2017 11:54    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
bigdie hat folgendes geschrieben:
Gilt nur für Elektrowärmegeräte. Bei Motoren ist die Scheinleistung z.B. 1,7kVA. Schweißgeräte 2kVA usw.

Steht wo? Question Question Question

In der Tab unter Verbrausgeräte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 29.09.2017 12:24    Titel: Antworten mit Zitat
Vielleicht in eurer.
Aber da geht es wahrscheinlich um den grundsätzlichen Anschluss wegen Netzrückwirkungen.
Wenn es um den 1-phasigen oder 3-phasigen Anschluss geht, steht bei uns exakt der oben wiedergegebene Satz mit 4,6kVA.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.09.2017 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
interessant, bei Durchlesen der TAB 2007 oder auch 12 kann man herauslesen, daß Wärmegeräte, Heizungen und Klimaanlagen über 4,6kW (nicht kVA) auf Drehstrom auf zu teilen sind.

Eine Beleuchtung mit Glühlampen von 10kW dürfte man theoretisch auch einphasig betreiben.

Irgendwie scheint da etwas schief gelaufen zu sein mit den Definitionen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 29.09.2017 14:33    Titel: Antworten mit Zitat
In der mir vorliegenden TAB "Stand: Juli 2007, Ausgabe 2011" steht: "Der einphasige Anschluss von Verbrauchsgeräten ist nur bis zu einer Bemessungsscheinleistung von 4,6 kVA zulässig. Eine gleichmäßige Aufteilung der Leistung auf die drei Außenleiter ist zu gewährleisten."

Das ist doch wohl eindeutig (nix kW und nix Wärmegeräte).
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk