Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Unterverteilung

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anne25
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.10.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01.10.2017 22:35    Titel: Unterverteilung Antworten mit Zitat
Hallo Leute Smile

Ich wollte in meine Wohnung (wird renoviert) einen Durchlauferhitzer installieren lassen. Ich habe durch einen Freund erfahren, dass ich bei mir eine ca. 4mm² Leitung als Zuleitung habe. Es schein jedoch auch ein "TNC-Netz" System zu sein.

Meine Frage:
1) Kann ich da ein Durchlauferhitzer mit 18kW Leistung installieren lassen?
2) Kann ich einen FI noch installieren?

DIE UV:
https://www.imagebanana.com/s/832/J8msfkJg.html

Lieben Dank im Voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1213

BeitragVerfasst am: 01.10.2017 23:00    Titel: Re: Unterverteilung Antworten mit Zitat
anne25 hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute Smile

Ich wollte in meine Wohnung (wird renoviert) einen Durchlauferhitzer installieren lassen. Ich habe durch einen Freund erfahren, dass ich bei mir eine ca. 4mm² Leitung als Zuleitung habe. Es schein jedoch auch ein "TNC-Netz" System zu sein.

Meine Frage:
1) Kann ich da ein Durchlauferhitzer mit 18kW Leistung installieren lassen?
2) Kann ich einen FI noch installieren?

DIE UV:
https://www.imagebanana.com/s/832/J8msfkJg.html

Lieben Dank im Voraus!


Mit der vorhandenen Zuleitung geht das nur mit Einschraenkungen.
Die Zuleitung ist fuer max. 32A (Verlegung u.P. bei 30Grad) ausgelegt. Die Vorsicherungen mit 35A sind schon grosszuegig dimensioniert. Der DLE braucht in Volllast ca 26A.

Nachruesten RCD (FI) ist in der bestehenden Verteilung mangels Platz nicht machbar.

Denlkbar waere also neuer Wohnungsverteiler, aber ob das der Vermieter mittraegt? Zumal ein 18kW DLE fuers Duschen zu wenig und fuers Geschirrspuelen zu viel ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anne25
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.10.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01.10.2017 23:11    Titel: Re: Unterverteilung Antworten mit Zitat
Danke für die schnelle Antwort Smile

Die UV wird neu gemacht. "Die Wohnung ist im Privatbesitz".
Meine Rechnung:
32A * 230V= 7360W
7360W*3(Phasen)=22080W

Das würde bedeuten, dass ich auch einen 21kW DE einsetzen darf?
Ist meine Rechnung richtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4662
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 03:14    Titel: Re: Unterverteilung Antworten mit Zitat
anne25 hat folgendes geschrieben:
Ist meine Rechnung richtig?

IMHO nein. Du brauchst auch eine neue Zuleitung die mit 63 A belastbar ist, ggf. ist auch der Hausanschluss und die Zähleranlage anzupassen.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1213

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 08:38    Titel: Re: Unterverteilung Antworten mit Zitat
anne25 hat folgendes geschrieben:
Danke für die schnelle Antwort Smile

Die UV wird neu gemacht. "Die Wohnung ist im Privatbesitz".
Meine Rechnung:
32A * 230V= 7360W
7360W*3(Phasen)=22080W

Das würde bedeuten, dass ich auch einen 21kW DE einsetzen darf?
Ist meine Rechnung richtig?


Nein. 32 x 400 x sqrt (3) = 22170

Ob du einen DLE überhaupt einsetzen darfst, sagt dir dein EVU. Dort sind Geräte >12kW anmeldepflichtig.
Es kann durchaus passieren, das das EVU in dem Falle eine Leistungserhöhung inkl. BKZ anbietet.
Für die Betrachtung wäre die gleichzeitig benötigte Anschlussleistung deiner Wohnung erforderlich.


Zuletzt bearbeitet von karo28 am 02.10.2017 09:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2186

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 09:00    Titel: Antworten mit Zitat
32A * 400V * sqrt(3) = 22.170W

ist so ziemlich das Selbe wie

32A * 230V * 3 = 22.080W



Die minimale Differenz ergibt sich ja nur, da 230 und 400 ja nur annähernd fast genau um die Wurzel 3 sich unterscheiden. (400 / sqrt(3) = 230,94)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 297

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 09:17    Titel: Antworten mit Zitat
Die Verteilung muss ersetzt werden.

Schmelzsicherungen sind längst nicht mehr Stand der Technik (zumindest im Wohnbereich).

Auch die Farbgebung ist interessant (Mischung grau/hellblau/braun).

Die Zuleitung sieht aber nach 6 oder 10mm² aus, nicht 4mm².
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8412
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 09:46    Titel: Re: Unterverteilung Antworten mit Zitat
karo28 hat folgendes geschrieben:
Mit der vorhandenen Zuleitung geht das nur mit Einschraenkungen.
Die Zuleitung ist fuer max. 32A (Verlegung u.P. bei 30Grad) ausgelegt. Die Vorsicherungen mit 35A sind schon grosszuegig dimensioniert. Der DLE braucht in Volllast ca 26A.

Woher willst du die Vorsicherungen kennen?
Auf dem Foto sind drei 35A Sicherungsabgänge zu sehen. Wahrscheinlich schon ein DLE oder ein Anschluss dafür vorhanden.

PS: Im eigenen Interesse würde ich für alles einen FI nachrüsten lassen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1213

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 12:01    Titel: Re: Unterverteilung Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:

Woher willst du die Vorsicherungen kennen?
Auf dem Foto sind drei 35A Sicherungsabgänge zu sehen.


Das wäre eine Möglichkeit...es könnte aber auch sein, das die 3 grossen Sicherungen mit schwarzen Passring (35A) mal die Eingangssicherungen des Verteilers waren (oder noch sind?) Einspeisung dann von oben mit dem besagten 4qmm. L1 schwarz versogt die einzelne Sicherung oben links.
Die mittleren 3 Sicherungen werden von L2 (braun) gespeist, die rechten Sicherungen von L3 (blau). Die dicken Drähte könnten sowohl eine nachträglich erneuerte Zuleitung sein, als auch ein irgendwann mal nachgerüsteteter Abgang...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2186

BeitragVerfasst am: 02.10.2017 12:16    Titel: Antworten mit Zitat
unrealistisch.
Die wären dann auch falsch angeschlossen. (Spannung am Fußpunkt nicht am Gewinde)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk