Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Sicherungskasten aus den 60ern.

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14377
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 08.10.2017 17:25    Titel: Antworten mit Zitat
Sollten die Mängel gravierend sein wird er auch die Anlage still legen (lassen) bis zur Abstellung der Mängel.
Das hat aber nichts mit dem Alter der Analge zu tun sondern mit deren Zustand.
Leider wird hier nur bei offensichtlichen, gravierenden Mängeln gehandelt, eine Prüfung der Analge findet nicht statt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8420
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 08.10.2017 18:44    Titel: Antworten mit Zitat
TS0404 hat folgendes geschrieben:
Trotzdem liest der VNB ja regelmäßig den Zähler ab, egal welchen Anbieter man gewählt hat.

Fallen dabei Mängel auf, wird er unabhängig vom Stromanbieter darauf hinweisen.

Da kommt dann irgendeine Hilfskraft/Schüler/Hausfrau oder sonstwer. Diese Personen werden ganz sicher die Mängel erkennen. Wink
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zitterrochen
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10.10.2017 00:00    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für eure Ratschläge!

Dann werde ich wohl wechseln. Die Unterschiede sind zu groß.
Außerdem wird so der Wettbewerb erhöht und das kann dem Endverbraucher nur nützen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klausauslb
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 17.05.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 10.10.2017 14:55    Titel: Antworten mit Zitat
In welcher Region lies denn noch einer ab. Den meisten Versorgern reicht es aus wenn man denen den Zählerstand mitteilt.

Und selbst wenn, ist der Mitarbeiter der abließt kein Fachmann und hat keine Ahnung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk