Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

altes Gehöft, neue E-Installation

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 14:29    Titel: Antworten mit Zitat
Mein HAK ist mit 63A, meine HV abgestuft mit 50A abgesichert. Davon gehen dann alle UVs ab.
Mein Versorger meint dazu:
[img]https://s1.postimg.org/1fv1h2af63/Stromst_rken.jpg[/img]
Ich sehe also keine Notwendigkeit unnütz Kupfer zu verschwenden Smile
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 15:58    Titel: Antworten mit Zitat
Schönes Normenblatt, der 298-4 das ist aber nur eine der notwendigen Betrachtungen zum Leitungsquerschnitt.
Nebenbei ist noch der minimale Kurzschlußstrom und vor allem auch der zulässige Spannungsfall ein zu halten.
Mit maximal 1% bis zum Unterverteiler ist das bei 63A und 10mm² sehr schnell vorbei.
Auch sind in dem Blatt die typischen Verlegearten für Hauptleitungen in Kabelschächeten, Kanälen oder auch im Rohr (Verlegearten B) nicht aufgeführt.

Gefährliches Halbwissen!

Auch wenn Du nur 50A Hauptsicherung hast ist die Anlage dahinter für 63A Einspeiseseitig aus zu legen.
Siehe hierzu DIN 18015
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Odin67
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 06.10.2017
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 16:32    Titel: Antworten mit Zitat
So, ich war heute mal vor Ort und habe noch einmal geschaut.
Meine Erinnerung und meine handschriftlichen Notizen stimmten so nicht ganz.

Vorhanden (war) und ist der HA mit L1,L2,L3 (NH Sicherungen 50A) und einem grün/gelben.
Darüber wurde von der (durch den EV vorgeschlagenen) Firma der Zählerkasten gesetzt.
Vor dem Zähler sind je eine S701 E35A für L1,L2,L3.
Über dem Zähler sitzt ein fünfer Klemmblock, dort liegen L1,L2,L3 N und PE.

Die Leitung zu meiner UV im WG wurde auch durch die Firma verlegt (Blick auf die Rechnung). Leitungslänge ca. 5m; NYM-J 4x10mm², eingeputzt im Mauerwerk.

In der UV kommt also kein PE an, so das ich von einem gewollten TT Netz ausgehe.

Gruß Odin67
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KannNixRichtig
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2017
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 19:58    Titel: Antworten mit Zitat
Darf der Abfall nicht 3% groß sein?
_________________
Mein Horizont ist wie ein Kreis mit Radius Null.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 21:23    Titel: Antworten mit Zitat
Vom Zähler bis zum letzten Verbraucher ja.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk