Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

HLAK oder mehrere Adern in FI stopfen?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Knogle
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 17:38    Titel: Antworten mit Zitat
Klar was waere natuehrlich das optimum^^

Leider hat das Bauunternehmen keine Leerrohre verlegt, weshalb das ganze leider nun nicht mehr zu aendern ist.

Habe nun vergeblich versucht mit H07V-K 16mm^2 das ganze zu verkabeln, mal schauen ob das mit den neuen 6mm^2 uebermorgen besser klappt Very Happy


Der Kasten so wie er auf dem Bild ist, ist von mir noch nicht veraendert worden. Das ist der Zustand, so wie wir es vor 21 Jahren bei der Hausuebergabe bekommen haben nach der Fertigstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 18:00    Titel: Antworten mit Zitat
Da hat eine Abnahme wohl nicht stattgefunden.

Die Mängel wären zu korrigieren.
Der Spannungsfall wird wohl kaum stimmen aber auch das ist jetzt rum.


Dann werden allerdings auch keine 3 FIs benötigt, spar dir einen und baue das mit 2 Fis auf das ist ausreichend

Über einen Überspannungsschutz würde ich mal als nachrüstung nachdenken, oder auch um eine Beseitigung des TN-C Netzes fals noch vorhanden.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
Oh alles klar, ich will es bei der Gelegenheit so gut wie möglich gestalten.

Ich werde mal in meinem Tabellenbuch schauen was für ein System ich genau habe.
Die 63A Neozed werde ich dann auch durch 40A austauschen, da dort ja nur 40A FIs verbaut werden..


Aktuell ist es so dass der PE und N zur Sammelschiene im Verteiler laeuft, und vom Verteiler direkt zur Erdungsschiene.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 13:41    Titel: Antworten mit Zitat
Da bin ich wieder!

Habe alles hingekriegt mit der Verkabelung, bin jedoch unzufrieden mit dem Aktuellen Zustand.

Es funktioniert alles wie es soll, alle FIs geprueft, habe nun alles auf die 3 Etagen aufgeteilt.

Isolationsmessung war auch i.O.


Folgends Problem besteht jedoch:

Fuer die obere FI Reihe, und die untere FI Reihe musste ich jeden einzelnen Neutralleiter verlaengern, mit Wago Klemme und 1,5er Kabel, da es zu kurz war.

Ich wollte mir daher eine Hutschiene setzen, ueber der ersten FI Reihe, und dort 3 N-Klemmen setzen, statt denen unten.

Wie finde ich jedoch eine richtige Hutschiene fuer meinen Kasten? Habe mir die DIN - Tragschienen aus einigen Baumaerkten gekauft, jedoch ist diese um ca. 2 cm zu kurz.


Weiterhin brauche ich diese Abstandshalter zwischen Hutschiene, und dem Metallgeruest. Haben die einen speziellen Namen?

Das Problem mit den N-Leitern hat das ganze nun nochmal um einiges unuebersichtlicher gemacht.




Desweiteren waren die Schrauben der alten Sicherungen so fest geknallt, so dass ich diese nichteinmal mit dem Akkuschrauber rausgekriegt habe.


[img]https://s1.postimg.org/78jqyx1eln/20171014_135329.jpg[/img]

Dank eurer Tipps konnte ich mir jedoch die HLAK sparen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1388
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 15:29    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Noch etwas wenn ich mir deinen Drahtverhau ( Verteiler kann man das nicht nennen ) anschaue bekomme ich als Fachkraft das Kotzen!

Shocked na du lässt hier Dinger los @Pumuckel.
Also da hab ich schon ganz andere Verteiler gesehen, dieser hier ist ja noch recht übersichtlich.

Aber sehe dir mal diesen hier an: (Leider Foto unscharf)
[img]https://s1.postimg.org/68i388lhrf/IMG_1326.jpg[/img]

Oder den hier:

[img]https://s1.postimg.org/5cyd6ymtmj/WP_20161215_11_38_12_Rich.jpg[/img]

Na das lässt doch das fachmännische Herz wieder höher schlagen, oder?
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 15:35    Titel: Antworten mit Zitat
Oha, also ist meiner jetzt im fertigen Zustand doch recht harmlos oder? Very Happy

Habe extra zum Verlaengern jedes N Leiters eine eigene Wago Klemme benutzt, damit die Adern als auch die Klemmen nicht ueberlastet werden.

Sind ja nur 1,5er
Koennte ich das eigentlich auch so lassen?


Noch ne andere Frage: Muss man die Schrauben irgendwie nachziehen? Oder reicht einmaliges festziehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 17:54    Titel: Antworten mit Zitat
lass es so und gut.

Warum sind die FI so unterschiedlich belastet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 18:09    Titel: Antworten mit Zitat
ego1 hat folgendes geschrieben:
lass es so und gut.

Warum sind die FI so unterschiedlich belastet?


Habe das so aufgeteilt, damit ich fuer jede Etage ein einzelnen FI habe.

Unten ist fuer den Keller, da kommen bald noch 3 Sicherungen dazu fuer eine CEE Dose, Mitte ist fuer das Erdgeschoss (Kueche, Wohnzimmer, Spuelmaschine, Herd) und Oben ist fuer das Obergeschoss, Dachboden und Raeume.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1578

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 21:23    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Noch etwas wenn ich mir deinen Drahtverhau ( Verteiler kann man das nicht nennen ) anschaue bekomme ich als Fachkraft das Kotzen!

Shocked na du lässt hier Dinger los @Pumuckel.
Also da hab ich schon ganz andere Verteiler gesehen, dieser hier ist ja noch recht übersichtlich.

Aber sehe dir mal diesen hier an: (Leider Foto unscharf)
[img]https://s1.postimg.org/68i388lhrf/IMG_1326.jpg[/img]

Oder den hier:

[img]https://s1.postimg.org/5cyd6ymtmj/WP_20161215_11_38_12_Rich.jpg[/img]

Na das lässt doch das fachmännische Herz wieder höher schlagen, oder?

Kein Kommentar ! Wenn der Verteiler schon so aussieht, möchte ich die Anlage gar nicht erst sehen ! Sauberes Arbeiten dauert auch nicht länger erhöht aber die Sicherheit bedeutend !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1578

BeitragVerfasst am: 14.10.2017 21:28    Titel: Antworten mit Zitat
Knogle hat folgendes geschrieben:
ego1 hat folgendes geschrieben:
lass es so und gut.

Warum sind die FI so unterschiedlich belastet?


Habe das so aufgeteilt, damit ich fuer jede Etage ein einzelnen FI habe.

Unten ist fuer den Keller, da kommen bald noch 3 Sicherungen dazu fuer eine CEE Dose, Mitte ist fuer das Erdgeschoss (Kueche, Wohnzimmer, Spuelmaschine, Herd) und Oben ist fuer das Obergeschoss, Dachboden und Raeume.

Erstens ist der Berührungsschutz nicht gegeben ! Zweitens lassen sich Leitungen auch sauber ausbiegen. Leitungen Hinter den Geräten zu verlegen ist genauso unsinnig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk