Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Loch gebohrt - teilweise Strom weg - schaltkasten unzulässig

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steffi_1707
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.10.2017 14:01    Titel: Loch gebohrt - teilweise Strom weg - schaltkasten unzulässig Antworten mit Zitat
Hallo !

Wir haben gestern ein Loch gebohrt (oben im der ecke - meines Erachtens nichts in der nähe), und auf einmal hat es die Sicherung raus gehauen.
Sicherung wieder rein, nun gehen so gut wie alle steckdosen nicht mehr. Nur noch das Licht und 2 steckdosen auf Brust Höhe. (Zumal wir viel zu wenig steckdosen in der Wohnung haben)

Ich bin gleich zum elektriker gegangen und wollte mich vorab erkundigen was man machen kann. Hab ihm alles erklärt, Und der ist erschrocken als er unseren sicherungskasten gesehen hat.

In der Küche ist (vor dem Malheur) 1 Steckdose belegt mit Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, spülmaschine.
Wohnzimmer 1 Steckdose belegt mit Fernseh, receiver, Konsole, Lampe, Anlage, alles halt mit mehrfachsteckern betrieben.

Deswegen war der Elektriker so entsetzt.
Nun haben wir alle Elektrogeräte auf die schnelle von einer Steckdose mit Verlängerungskabeln verteilt, aber ich habe angst, so wie der Elektriker meinte, dass ein Brand vorhersehbar sei und wir sofort aus der Wohnung ausziehen sollen.

Heut abend kommt ein bekannter das Loch anschauen, ob wir nicht doch eine Leitung getroffen haben, aber ich hab jetzt trotzdem schiss, wenn alles auf einer Sicherung läuft.

Ist der Kasten zulässig oder was kann ich da tun ?
[/img]
[img]https://s1.postimg.org/4q9c1z6qy3/IMG-20171009-_WA0000.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: 10.10.2017 14:09    Titel: Antworten mit Zitat
Die Installation ist wahrscheinlich ein Sanierungsfall und ca. 50-60 Jahre alt.

Da muss alle neu gemacht werden, es werden auch noch zweiadrige Stromkreise vorhanden sein (wie es auch unter der Sicherung steht '2 x 1,5')

Die Schadstelle sollte schnellstmöglich gefunden und repariert bzw. stillgelegt werden, ansonsten besteht Brandgefahr.

Alles über Steckerleisten zu betreiben ist keine gute Idee, dadurch wird die Belastbarkeit der Installation auch nicht größer und es besteht Überlastungsgefahr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 10.10.2017 15:54    Titel: Antworten mit Zitat
Diese zwei Stromkreise sind nicht in der Lage heutigen normalen Strombedarf in einer Wohnung zu decken.
Dazu kommt, daß diese Typen von Automaten Brandgefährlich sind und keinen ausreichenden Schutz bieten.
Es fehlen Abdeckstreifen neben den Automaten und diese Umwicklung mit irgendwelchem Klebeband kommt mir auch sehr verdächtig vor.

Auch meines Erachtens nach ein DRINGENDER Sanierungsfall, der Vermutlich mindestens am Zählerkasten anfängt.

die Angabe "2x1,5mm²" deutet auf klassische Nullung hin was ein weiteres ernst zu nehmendes Problem darstellt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 10.10.2017 20:21    Titel: Antworten mit Zitat
Vorsicht: Da anzunehmender weise klassich genullt wurde, kann es durchaus sein, das man nun an den nicht mehr funtionierenden Steckdosen einen Stromschlag bekommen kann. Dringend instandsetzen lassen, solange nicht versuchen zu benutzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: 11.10.2017 08:29    Titel: Antworten mit Zitat
Bitte lass den Schaden professionell beheben, da hier eine Gefahrenstelle geschaffen wurde.

Auch würde ich den Vermieter informieren, dass 1) die Elektrik ein Sanierungsfall ist und 2)eine Leitung angebohrt wurde.

Streng genommen darf nur der Eigentümer entscheiden, wer sich an seiner Elektrik zu schaffen macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 11.10.2017 08:49    Titel: Antworten mit Zitat
Nunja den Schaden den der Mieter verursacht hat, darf dieser auch fachgerecht (auf seine Kosten) beheben (lassen)
Bei Gefahr im Verzug ist der Mieter auch berechtigt sofort Maßnahmen zu ergreifen ohne auf eine Aktion des Vermieters zu warten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: 11.10.2017 09:29    Titel: Antworten mit Zitat
Ich sehe das etwas strenger.

Nur in akuten Notfällen sollte der Mieter auch selbst einen Handwerker beauftragen.

Als Eigentümer möchte ich schon selbst entscheiden, welcher Handwerker zu welchen Kosten an meinem Eigentum tätig wird.

Zumindest könnte man mal den Eigentümer anrufen.

Reagiert dieser nicht oder lässt sich Zeit, kann man natürlich selbst einen Handwerker bestellen.

Aber den Schaden zu verschweigen wäre ein No-Go.

Viele Wohnungsgesellschaften oder Verwalter haben übrigens feste Handwerker und lassen auch nur diese die Reparaturen durchführen.

Es wäre eine Gute Idee, solche Dinge für den Notfall im Mietvertrag/Hausordnung zu regeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klausauslb
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 17.05.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.10.2017 09:56    Titel: Antworten mit Zitat
Bist du Mieter ? Dann deiner Haftpflicht melden das du einen Schaden angerichtet hast. Die zahlen das defekte Kabel.

Das muss man aufklopfen und dann professionell flicken.

Machst du es selber ? Klopf die Wand auf bis du die Leitung siehst. An der Schadstelle durchschneiden und ein Stück neues Kabel dazwischen einfügen, mit Klemmen verbinden. Am besten machst du da ne Abzweigdoese hin.

Solange deine Anlage alles aushält gibt es kein Grund die gesamt Elektrik auszutauschen. Hat ja auch die letzten 80Jahre funktioniert. Hast du Kinder ..... dann wäre mir die Sicherheit das Wert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi_1707
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11.10.2017 10:16    Titel: Antworten mit Zitat
Habe den Vermieter kontaktiert und der meinte, wir sollen schauen dass wir das Kabel reparieren, wie ist ihm egal. Hauptsache es funktioniert.
Als ich ihn auf das veraltete sicherungsding abgesprochen habe, meinte er nur, dass es unter bestandsschutz fällt und solange es funktioniert, brauch man da nichts sanieren/erneuern.

Ich hab keine Ahnung in wieweit das ne "tickende Zeitbombe" ist. Zumal der Vermieter das nicht als Dringlichkeit ansieht. Der Vormieter hatte 3 Terrarien dran hängen und es ist nicht passiert, war sein Wortlaut.

Vielleicht wende ich mich mal an den Mieterbund. Sind leider vertraglich an den Mietvertrag gebunden, sodass wir nicht einfach ausziehen können, aber ich hab keine Lust dass, wenn ich nun waschmaschine und Staubsauger gleichzeitig anmache, dass irgendwas passiert bzw passieren kann.

Achja, für das defekte kabel kommt ein bekannter elektriker, der das repariert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8401
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 11.10.2017 12:52    Titel: Antworten mit Zitat
Steffi_1707 hat folgendes geschrieben:
Als ich ihn auf das veraltete sicherungsding abgesprochen habe, meinte er nur, dass es unter bestandsschutz fällt und solange es funktioniert, brauch man da nichts sanieren/erneuern.
Bestandsschutz gibt es nicht. Man kann auch mit einem uralten Auto auf der Autobahn langrasen. Das sagt nichts über den Zustand der Bremsen aus. Aber vielleicht rückt sowieso die Feuerwehr demnächst wegen des "sicherungsding" an. Shocked

Steffi_1707 hat folgendes geschrieben:
Der Vormieter hatte 3 Terrarien dran hängen und es ist nicht passiert, war sein Wortlaut.
Das heißt absolut nichts, denn das ist keine große Last.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk