Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Stromklau oder normal

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 13:13    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Toploader sind deshalb keine gute Idee, da diese nur geringe Schleuderzahlen leisten können, somit die Wäsche länger getrocknet werden muß.

Ich sehe, du hast mal wieder keine Ahnung. Ich wette, du hast noch nie einen Toplader bedient.

Die Unwucht bei einem Frontlader begrenzt die Schleuderzahl ganz von alleine.

Du kennst sicher nur die Toplader, die es auch hier gibt. Meist ist bei uns die Trommelachse horizontal eingebaut. Macht für mich auch keinen Sinn.

In USA und Australien steht die Trommelachse aber vertikal. sodass der Einfüllbereich auch erheblich grösser ist. Solche Maschinen habe ich hier noch nie gesehen.
Dadurch minimiert sich auch die Unwucht beim Schleudern und die Wäsche ist erheblich trockener als beim Frontlader.

Zitat:

Das Herausholen der Wäsche aus einem Toploader ist zudem auch unpraktisch.
Praktischer ist ein Sockel für die Frontladermaschine.

Nö, du sprichst von Dingen die du nicht kennst.

Zitat:

Wenn man für eine Waschmaschine bereit ist auch etwas Geld aus zu geben erhält man auch eine haltbare gute Maschine.
Wenn man aber meint man bekommt heute bei einer 200Euro Maschine eine ähnliche Qualität wie vor 20 Jahren bei einer die fast 1000 Euro gekostet hat irrt sich.


Der einzige Punkt wo ich dir zustimme.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 13:43    Titel: Antworten mit Zitat
Du meinst aber nicht die Bottichwaschmaschienen aus den USA?

Die sind ja furchtbar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 14:23    Titel: Antworten mit Zitat
Bei einem Toploader muß ich nach unten greifen und die Wäsche herausholen.
Bei einem Frontlader greife ich rein und schiebe die Ganze Wäsche fast auf einmal in den bereitgestellten Korb.
einzig beim Beladen kann ich beim Toploader den Korb natürlich hineinkippen.

Eine Unwucht hat eine vernünftige deutsche Maschine trotzdem nicht, da sie Die Wäsche so lange sortiert bis eine möglichst gleichmäßige Auslastung entsteht.
Ansonsten würde meine Miele bei 1600min^-1 sicher nicht so ruhig darstehen.
Wenn ich mal vergleiche was in USA und auch Russland so für Technik im Haushalt gibt sehe ich keinen Grund was anderes als Deutsche Produkte und Technik zu kaufen.
Deutsche Technik ist im Ausland sicher nicht wegen des Preises so beliebt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 17:03    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mal vergleiche was in USA und auch Russland so für Technik im Haushalt gibt sehe ich keinen Grund was anderes als Deutsche Produkte und Technik zu kaufen.


Ich wette, du hast noch nie solche Maschinen gesehen.

Zitat:

Deutsche Technik ist im Ausland sicher nicht wegen des Preises so beliebt.


Woher willst du das wissen?
Wo im Ausland hast du schonmal gelebt?

Du träumst!
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1394
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
Nun geht es vom Stromklau schon zur Waschmaschine Shocked
Mal sehen was noch kommt. Cool Cool
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 07:18    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:

Dennoch, ich bin auch der Meinung, dass Waschmaschinen einen WW-Anschluss haben sollten. Das ist Standard in USA und Australien. Da hinkt Schland gewaltig hinterher.

Bringt aber bei den haushaltüblichen Füllmengen kaum Vorteile, da aus einer WW-Leitung auch erst mal Kaltwasser kommt. Man kann zwar zirkulieren lassen, dass ist aber auch nicht umsonst und der letzte Meter + der Schlauch kühlen trotzdem aus.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 08:11    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Eine Unwucht hat eine vernünftige deutsche Maschine trotzdem nicht, da sie Die Wäsche so lange sortiert bis eine möglichst gleichmäßige Auslastung entsteht.


Nö, hat sie nicht?
Was soll man zu soviel Ignoranz noch sagen....

Moorkate hat folgendes geschrieben:

Bringt aber bei den haushaltüblichen Füllmengen kaum Vorteile, da aus einer WW-Leitung auch erst mal Kaltwasser kommt. Man kann zwar zirkulieren lassen, dass ist aber auch nicht umsonst und der letzte Meter + der Schlauch kühlen trotzdem aus.


Wieviele Liter Vorlauf denkst du kommen da an Kaltwasser an?

Eine WW-Versorgung hat normalerweise 60°C Wassertemperatur.
Selbst wenn erstmal ein paar Liter Kaltwasser kommen, ist die zusätzliche elektrische Energie minimal.

Jetzt wird auch nicht immer mit 60°C gewaschen, einer wie Octavian wäscht nur mit 30-40°C.
Dazu muss die Maschine dann sogar noch Kaltwasser dazu mischen.

So what?
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 08:16    Titel: Antworten mit Zitat
selbst das erkaltete Warmwasser hat nicht die üblichen 8-15°C sondern mindestens Raumtemperatur.
Aus einer Warmwasserleitung mit anständiger Zirkulation kommt sehr schnell warmes Wasser, die Maschine benötigt davon so viel, daß dieses gar nicht auffällt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 12:29    Titel: Antworten mit Zitat
Ein warm wasseranschluss ist schon praktisch vorallem wenn der Kessel direkt neben der Maschiene steht wie bei mir. Aber leider hat meine Maschiene keinen. (das war vor 20 Jahren noch seltener als heute). Und ich finde so viel verbraucht meine gar nicht für ihr alter.

(5kg)
30°C 0,30kwh
40°C 0,48kwh
60°C 0,98kwh
95°C 1,97kwh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 12:43    Titel: Antworten mit Zitat
meine Maschine hat auch keinen direkt, ich habe einfach eine Thermostat Armatur dort verbaut die ich noch übrig hatte.
Man darf nun nur nicht vergessen die gewünschte Waschtemperatur an der Armatur ein zu stellen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk