Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Suche Stecker Tauchpumpe Gardena

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
belveder79
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 07:19    Titel: Antworten mit Zitat
ich wollte den aufwand so gering wie möglich halten. Ich bin grad nicht zuhause, deshalb kann ich kein Foto davon machen. Wenn ich keine Buchse finde, dann muß ich das halbe Ding zerlegen, weil der fixe Stecker innen etwa 7 cm im Gehäuse sitzt und man nicht dazukommt. Aufs Zerlegen hatte ich eigentlich keine Lust, da kauf ich wahrscheinlich vorher wirklich das Ersatzteil, weil sich das zeitlich nicht auszahlt.

Unterm Strich ist diese Buchse nichts anderes als das was man von dem Modellautos kennt (sowas wie das Tamiya System), wobei ich die Qualität von so LiPo Steckern/Buchsen als deutlich höher einschätze als das was da jetzt verbaut ist. Das Problem ist die dreieckige Bauform. Die ist nicht gerade standard...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2188

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 07:41    Titel: Antworten mit Zitat
OK. Dass das Gegenstück fix i der Pumpe verbaut ist, ändert die Sachlage.

Wenn allerdings der Stecker derart verkokelt aussieht, wie wird dann das eigebaute Gegenstück sein?


Ich würde mir keine Tauchpumpe kaufen, bei der man auf die Dichtheit eines Steckersystems direkt an der Pumpe vertrauen muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
belveder79
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 18:22    Titel: Antworten mit Zitat
ok, nach langem hin und her hab ich mir so eine buchse selbst gebaut, aus 3 Tamiya Buchsen und einem Stück Plastik. Die 3 Buchsen hab ich aufgecrimpt und 2x mit Schrumpfschlauch überzogen. Reingesteckt - funktioniert einwandfrei. Nachdem ich jetzt auch noch den Dichtring und die Zugentlastung angeschraubt hab, schaut das ganze Ding wieder aus wie original... mal sehen wie lange es hält.

die pumpe ist und war noch nie ganz unter Wasser. Deshalb mach ich mir da jetzt auch keine großen Sorgen. Wenn wieder was ist, fliegt die Sicherung wie letztes mal und aus... damit kann ich leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk