Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Newbie-Frage: Wieviel Watt max. möglich?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mike24
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16.10.2017 22:42    Titel: Newbie-Frage: Wieviel Watt max. möglich? Antworten mit Zitat
Hallo Community

Ich bin Softwareentwickler und hatte mit «Hardware» bis jetzt nicht viel am Hut, denke aber dass ich mit meinen
Fragen in diesem Forum am richtigen Ort bin.

Hier ein Foto vom Sicherungskasten in unserem Server-Raum:

Foto Sicherungskasten

Von diesem kommen 3 Stromkabel mit je einer Steckdose.

Meine Fragen:

1. Wieviel Watt kann ich über diese 3 Stromkabel zur selben Zeit max. beziehen?

2 Links am Hauptschalter steht 25A. Ist meine Vermutung korrekt, dass ich mit zusätzlichen Sicherungen/Stromkabeln total 25A x 220V = 5500 Watt beziehen könnte?

Hoffe meine Fragen sind einigermaßen verständlich, ich kenne leider die Fachbegriffe (noch) nicht 😉

Bin für jede Hilfe oder Info dankbar.

Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 16.10.2017 22:48    Titel: Antworten mit Zitat
Die Steckdosen sind mit 10 A abgesichert das bedeutet 230V *10 A = 2300W und da es 3 Steckdosen sind ergibt das nach Eva Zwerg und Adam Riese 3*2300W = 6900W gesamt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1081

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 07:34    Titel: Re: Newbie-Frage: Wieviel Watt max. möglich? Antworten mit Zitat
Mike24 hat folgendes geschrieben:

2 Links am Hauptschalter steht 25A. Ist meine Vermutung korrekt, dass ich mit zusätzlichen Sicherungen/Stromkabeln total 25A x 220V = 5500 Watt beziehen könnte?


Du hast 3 Phasen, die du einzeln absichern und belasten kannst.
Mit zusätzlichen Sicherungen (10A) und Kabeln könntest du die doppelte Leistung erzielen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14356
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 12:26    Titel: Antworten mit Zitat
Der FI Schutzschalter kann maximal 25A pro Phase, macht 25Ax3x230V = 17,25kVA

Je nach Cosinus Phi sind das bis zu 17,5kW
Gerade Rechner Netzteile haben oftmals einen kapazitiven cosphi. hochwertige werden auf 0,9 kompensiert billige oft gar nicht.

Allerdings wäre erstens zu klären wie die Vorsicherung dimensioniert ist, und zweitens wie hoch die maximale Leistung des Anschlusses ist.
Das Ganze sieht nach CH aus, in Italien gibt es z.B. Beschränkungen auf 3kW
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mike24
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 14:58    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für eure raschen und ausführlichen Antworten! Smile

Diese Infos helfen mir schonmal weiter.

Zitat:
Das Ganze sieht nach CH aus, in Italien gibt es z.B. Beschränkungen auf 3kW


Ja, dieser Server-Raum ist in CH. Ich benötige dort min. 5kW bis max 8kW.

In meinem heutigen Test konnte ich über die jetzigen 3 Steckdosen ca. 4kW beziehen ohne dass es die Sicherung(en) rausgehauen hat.

Ich denke ich werde nächste Woche mal einen Elektroinstallateur kommen lassen der mir zusätzliche Sicherungen/Steckdosen installieren kann, selber machen ist mir doch zu heikel bei meinem Halbwissen.

Nochmals vielen Dank für die Infos.

Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14356
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 15:25    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Test hat einen groben Fehler:
die Sicherung löst nicht sofort nach Überschreiten der Stromgrenze aus.

Eine Überlast bis zu 1,4x Nennstrom (hier 10A) löst den Automaten erst nach EINER STUNDE aus.

Sicher lässt sich eine Last von 0,9x Nennstrom an einer Sicherung betreiben.

Stromkreise dürfen nicht mit Überlast geplant werden.
Auch aus Gründen der Energieeinsparung.
Aufgrund hoher Einschaltstromspitzen ist für Rechner Stromkreisen die Verwendung von C Automaten sehr sinnvoll, mit "LSV3" kann ich als Deutscher nichts anfangen..
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk