Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wärmematte fürs Terrarium wie am besten Regeln/dimmen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Luk123
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2017
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 18.10.2017 23:58    Titel: Wärmematte fürs Terrarium wie am besten Regeln/dimmen Antworten mit Zitat
Guten Abend,

Ich hoffe hier Hilfe zu finden Smile! Ich muss leider erstmal eine kleine Einführungerklärung schreiben, damit man das ganze ordentlich verstehen kann:

Ich habe seit einiger Zeit zwei Ameisenkolonien. Diese leben zum einen in einem Terrarium (Freiraum bzw Oberfläche in der Natur) und in einem Porenbetonstein, welcher wie das natürliche Nest gestaltet ist.

Die Glasterrarien werden mit einem Produkt aus dem Terrarienbedarf namens "ThermoControll Pro 2" geregelt. Es misst an einer Stelle im Terrarium die Temperatur und schaltet bei erreichen der gewünschten Temperatur die Matte komplett ab und dann wieder an bei 0,5°C Unterschied. Dies funktioniert vor allem gut, weil ich nur ca 2-3cm Glas und Bodengrund durchdringen muss.

Die Nester bestehen aus einem 30*16*5cm rechteckigen Block aus Porenbeton. Dieser steht auf der langen Seite und dadrunter befindet sich die Heizmatte.
Ich muss in der Mitte des Blocks ca. 27°C erreichen. Durch die aktuelle Art des Regelns in Verbindung mit der schlechten Wärmeleitfähigkeit des Porenbetons passiert allerdings folgendes :
Bevor ich nur annähernd in der Mitte 27°C habe, ist die Heizmatte auf Maximaltemperatur (ca 34°C) aufgeheizt und der "Wohnbereich" der Ameisen direkt überhalb der Heizmatte ist auch in etwa bei der selben Temperatur. Dies ist viel zu warm.

Daraufhin habe ich einen Steckdosendimmer besorgt und die Heizmatte damit auf ca 60-70% gedimmt. Somit erreiche ich 30°C als maximale Temperatur und dies ist perfekt.

Das eigentliche Problem kommt nun :
Mir ist nachdem ich die Matte an den Dimmer angeschlossen habe aufgefallen, dass die Matte "surrt". Das surren wird stärker wenn ich z.b. leichten Druck auf die Matte ausübe, wenn ich den Porenbetonblock leicht berühre und verstärkt sich sogar noch mehr in Kombination aus einem der beiden vorherigen Sachen und dem zusätzlichen berühren der Wand Very Happy

Der Dimmer ist anscheinend erst ab 20 Watt nutzbar, allerdings passiert das selbe wenn ich meine größte Heizmatte mit 20 Watt anschließe.

Muss ich mir Sorgen wegen des surrens machen? Ich möchte ohne jeden Tag Bauchschmerzen haben zu müssen das Haus verlassen können Very Happy

Falls ihr sagt dieser Dimmer ist definitiv nicht geeignet, was für eine Lösung um in etwa den selben Effekt zu erreichen könnt ihr mir empfehlen? Ein Thermostat mit Fühler fällt raus, da es genauso wie das erwähnte "ThermoControll Pro2 " funktioniert.

Ich hoffe es macht sich jemand die Mühe und liest das alles und kann mir helfen ;D

LG
Luk123
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 05:38    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, die Mindestlast solltest du schon einhalten sonst arbeitet der Dimmer nicht sauber.

Das Surren bei Dimmern mit Phasenanschnitt ist aber völlig normal und ungefährlich allerdings lassen sich Heizungen besser mit Schwingungspaketsteuerungen stellen, da hier das Schalten immer im Nulldurchgang des Sinus passiert. Da surrt dann auch nichts.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1083

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 06:36    Titel: Antworten mit Zitat
Du solltest auf den Dimmer ganz verzichten und die Temp-Regelung einzig dem Thermostaten überlassen.

Am besten geeignet dafür sind PID-Regler. Das sind Temperatursteuergeräte die per Schwingungspaket-Steuerung sich langsam an die eingestellte Temp herantastsn. Auch die Hysterese kann man damit sehr schön einstellen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 06:46    Titel: Antworten mit Zitat
Du solltest den Block gar nicht über die Matte erhitzen , das geht besser über die Luft. Denn wenn du da eine Temperatur von 27 Grad haben willst sollte die Luft auch 27 Grad haben. Wenn ich dich richtig verstanden habe dann beheizt du eine Fläche von 30*16cm oder doch nur 30*5cm ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luk123
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2017
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 09:36    Titel: Antworten mit Zitat
hicom hat folgendes geschrieben:
Ja, die Mindestlast solltest du schon einhalten sonst arbeitet der Dimmer nicht sauber.

Das Surren bei Dimmern mit Phasenanschnitt ist aber völlig normal und ungefährlich allerdings lassen sich Heizungen besser mit Schwingungspaketsteuerungen stellen, da hier das Schalten immer im Nulldurchgang des Sinus passiert. Da surrt dann auch nichts.

#J.


Alles klar, heißt wenn ich z.b. diesen Steckdosendimmer , der mit 3-200Watt angegeben ist, nutze sollte ich da kein Problem mit haben?

Und fürs Verständnis, das klang jetzt so als ob du denkst, dass der Dimmer surrt.
Der Dimmer selber surrt NICHT, das was surrt ist die Heizmatte und das wird lauter wenn ich sie berühre.
Muss ich mir deswegen sorgen machen?

Sparky hat folgendes geschrieben:
Du solltest auf den Dimmer ganz verzichten und die Temp-Regelung einzig dem Thermostaten überlassen.

Am besten geeignet dafür sind PID-Regler. Das sind Temperatursteuergeräte die per Schwingungspaket-Steuerung sich langsam an die eingestellte Temp herantastsn. Auch die Hysterese kann man damit sehr schön einstellen.


Puh wenn du mir erklärst wo ich so etwas als Komplettlösung her bekomme?
Ich kenne mich mit sowas definitiv nicht aus.


Pumukel hat folgendes geschrieben:
Du solltest den Block gar nicht über die Matte erhitzen , das geht besser über die Luft. Denn wenn du da eine Temperatur von 27 Grad haben willst sollte die Luft auch 27 Grad haben. Wenn ich dich richtig verstanden habe dann beheizt du eine Fläche von 30*16cm oder doch nur 30*5cm ??


Ich beheize einen Körper von 30*16*10cm, und der Rest ist doch ein Scherz, oder? Very Happy
Ich hab dich jetzt so verstanden, dass ich einfach meine Heizung auf 27°C stellen soll und abwarten soll bis der Block auch 27°c hat? Das ist ja definitiv keine Lösung :S

Ich hoffe wir kommen in dem Thema noch weiter Smile!

LG luk123
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1083

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 09:55    Titel: Antworten mit Zitat
Luk123 hat folgendes geschrieben:

Puh wenn du mir erklärst wo ich so etwas als Komplettlösung her bekomme?
Ich kenne mich mit sowas definitiv nicht aus.


Suche einfach nach PID-Regler, da bekommst du massenhaft Angebote, z.B: http://www.*e321*.de/itm/AC-DC-90-260V-Digitale-LED-PID-Temperatur-Controller-Temperaturregler-RNR-O4J5-/222602740675?hash=item33d42843c3:g:QwQAAOSwULNZhHCs

Zitat:
Ich beheize einen Körper von 30*16*10cm, und der Rest ist doch ein Scherz, oder? Very Happy
Ich hab dich jetzt so verstanden, dass ich einfach meine Heizung auf 27°C stellen soll und abwarten soll bis der Block auch 27°c hat? Das ist ja definitiv keine Lösung :S


Fährst du denn regelmässig die Temp des Terrariums runter?
Einmal auf Temp gebracht, müsste doch die Temp homogen im ganzen Terrarium erhalten bleiben.

Warum musst du denn aufheizen?
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luk123
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2017
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 10:34    Titel: Antworten mit Zitat
Alles klar, da werde ich mich im Laufe des Tages Mal umschauen. Der Preis ist ja echt angenehm, habe nur Sachen für knapp 200€ gefunden Very Happy

Und jaein, um das Glasterrarium geht es ja nicht. Dieses wird über folgendes Gerät gesteuert und das auch so wie es soll:
ThermoControll Pro 2

Dieses ist aber, meiner Meinung nach, für meinen Porenbetonstein nicht geeignet, da dieser sehr schnell abkühlt und auch nicht gleichmäßig sich erhitzt. Während in der Mitte ca. 22°C sind, sind es direkt an der Heizmatte, da diese jedes Mal voll aufgedreht wird knapp 34°C und das ist zu warm :/.
Ich brauche also etwas, was die Matte durchgehend tagsüber bei z.B. 30°C hält bzw an Position X im Stein Temperatur X ohne das der 1cm des Steins selber über 30°C kommt.

Es wäre super, wenn eventuell jemand nochmal auf den anderen Dimmer den ich gepostet habe eingehen könnte. Das wäre die billigste und schnellste Lösung. Falls aber nicht sicher und nicht optimal, würde ich mir auch diese PID Regler anschauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1083

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 11:15    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn du einen Dimmer zur Regelung nimmst, dann heisst das, dass du keinen Thermostaten für diese Aufgabe hast.
Weiters lese ich aus deinen Angaben, dass der Stein nicht in einem geschlossenen Terrarium sitzt. Er gibt also seine Wärme an die Umgebungsluft ab.

Das wäre keine stabile Situation, denn die Wärme des Steines wär direkt von der Umgebungstemp abhängig.

Ich würde auf jeden Fall einen PID-Regler nehmen und den Tempfühler in den Stein verbringen.
Dann hättest du auf jeden Fall eine stabile Situation.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luk123
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2017
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 11:23    Titel: Antworten mit Zitat
Ja genau, der Dimmer wird einfach mit einem normalen Thermometer mit externen Fühler ergänzt. Das Thermometer misst also was, und dementsprechend Stelle ich den Dimmer ein. Da mein aktueller aber nicht geeignet ist, hatte ich einen anderen gepostet der angeblich von 3-200 Watt funktioniert.

Und ja, der Block steht ausserhalb des Terrariums, da meine Kolonie Laufwege braucht und irgendwann auch wesentlich mehr Platz als in dem jetzigen Smile!

Die Lösung mit dem PID Regler wäre definitiv die bessere Lösung. Nur ich kenne mich wirklich garnicht mit sowas aus.
PID Regler
Bei diesem Gerät wüsste ich z.B. nicht wie ich das ganze anschließe bzw wie ich eine meiner Heizmatten mit ganz Normalen Stecker dort anbringe Very Happy

Falls es nicht zuviel verlangt ist, würde ich mich natürlich über eine Anleitung freuen Smile!

Das ist übrigens der andere Dimmer, der angeblich ab 3 Watt funktioniert:

Dimmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1083

BeitragVerfasst am: 19.10.2017 11:59    Titel: Antworten mit Zitat
Vergiss das mit dem Dimmer.

Dein Link zu dem PID ist gut, da ist sogar ein SSR dabei.

Ich wills dir erklären:
Ein einfacher Temperaturregler würde deine Heizmatte einfach nur ein und ausschalten.
Beispiel: das Relais im Regler schliesst einen Kontakt bei 25°C und öffnet ihn wieder bei 27°C.
Deine Heizmatte würde bei 25°C ein und bei 27°C wieder ausschalten.

Diese 2°C Regelbereich nennt man Hysterese. Im Beispiel hättest du also eine Hysterese von 2°C.

Diese Technik mittels Relais zu schalten benötigt immer eine gewisse Hysterese. Machst du die Hysterese zu klein, würde das Relais ständig ein- und ausschalten, bis hin zun Flattern.

Willst du eine Temp-Stabilität ohne grosse Hysterese, benötigst du einen PID-Regler. Selbiger schickt kleine Pakete an ein SSR.
Ein SSR (Solid State Relais) ist ein elektronischer Schalter der geräuschlos, verschleissfrei und ohne Verzögerung schalten kann, also im Grunde ein Relais.

Dieses SSR wird vom PID mit Schwingungspaketen angesteuert und je näher die Temp erreicht wird, desto seltener und kürzer werden die Pakete an das SSR gesendet. Ist die Temp erreicht, dann bleiben die Pakete ganz aus.
Wenn die Temp jetzt ur Nuancen wieder sinkt, fängt der PID wieder an Pakete zu senden, einfach nur soviele wie zur Erhaltung der Temp notwendig sind.

Du siehst, ein PID-Regler braucht keine Hysterese, er hält die Temp punktgenau.

Deshalb ist dein Link mit dem PID und SSR genau das richtige.

Wenn du das Ding hast, will ich dir gerne bei der Verkabelung helfen.

Nachtrag: Du kannst einen PID-Regler sebstverständlich auch als ganz normalen Temp-Regler benutzen. Diese Geräte haben auch ein normales Relais eingebaut mit welchem du die Matte schalten kannst.

Ein SSR ist nicht unbedingt notwendig. Nur musst du dann mit einer Hysterese arbeiten.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk