Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Probleme mit einem Hörmann Garagentorantrieb??

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bauarbeiter75
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 09:08    Titel: Probleme mit einem Hörmann Garagentorantrieb?? Antworten mit Zitat
Hallo Zusammen,

Ich habe mir vor circa 2 Monaten ein Garagentorantrieb von Hörmann bestellt https://www.automatikshop.de/Antriebstechnik/Garagentorantriebe/Garagentorantriebe-von-Hoermann/ und war super zufrieden mit dem Produkt. Jetzt fährt mein Tor plötzlich nicht mehr richtig aus oder wieder ein- ich weiß nicht woran es liegt, oft zuckt es auch nur komisch. Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht mit deren Hörmann Torarntrieb?

LG und Danke mit Voraus,

Maximilian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 09:45    Titel: Antworten mit Zitat
welcher Antrieb wurde nun verbaut?

Endlageschalter richtig eingestellt?
Was sagt die Fehlerbeschreibung aus der Anleitung (falls vorhanden)

Was passiert wann genau?
Was bedeutet "fährt nicht richtig"? zu langsam? zu schnell? bleibt stehen? reagiert nicht?
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7982

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 10:02    Titel: Antworten mit Zitat
.
.
Nach der vorliegenden Fehlerbeschreibung hat der Taster im Sendeteil einen "Wackelkontakt" ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 11:27    Titel: Antworten mit Zitat
Leider sagst du uns einfach mal garnichts zum Typ deines Antriebs oder deines Tores. Hmpf!
Daher kann ich dir auch keinen spezifischen Rat geben, sondern wir müssen ein wenig Topfschlagen.

Daher Achtung: Ferndiagnose!

Ich gehe davon aus, dass du ein vertikal geführtes Sektionaltor betreibst. In dem Fall: Entriegele den Führungsschlitten und führe das Tor von Hand. Tendiert das Tor in irgendeine Richtung oder bleibt es ohne Krafteinwirkung in seiner Position?
Im ersteren Fall: Torsionsfedern von Fachbetrieb prüfen/einstellen lassen.
Dann Weg- und Kraftwerte neu einstellen.
Letzter Punkt: Hier Feedback geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1095

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 11:28    Titel: Antworten mit Zitat
So wie du es beschreibst, hat der Torantrieb eine Hemmung.

Die Motorsteuerung ist so ausgelegt, dass bei einer Hemmung des Tores der Motor abschaltet, z.B. wenn das Tor auf ein Hindernis stösst. Ist so eine Hemmung, vielleicht infolge eines verklemmten Antriebsbandes, permanent vorhanden, dann versucht der Motot anzulaufen, schaltet aber gleich wieder ab, was du mit Zucken beschreibst.

Überprüfe die Leicht/Schwergängigkeit des Zahnriemens und des Tores selbst.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk