Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Backofen an normaler Steckdose anschließen? Sicherungskasten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 15:31    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist so ähnlich wie bei meinem alten Herdanschluss den ich jetzt für etwas anderes Nutze da da keine Küche mehr ist.

Das was da ganz hinten zu sehen ist ist das kabel das vom Verteiler kommt. Das ist so ganz flaches Kabel. Und die Klemmen auf das Herdkabel sind wahrscheinlich unter dem schwarzen zeug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


CiBo
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.10.2017
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 15:53    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weiß leider nicht welches flache Kabel gemeint ist. Unter dem schwarzen Klebeband? Das hab ich nicht abgemacht.

Kann man das denn prinzipiell alles so belassen und übernehmen für das Induktionsfeld? Also: Kabel vom alten Ofen abklemmen, am Induktionsfeld anschließen und die Steckdose dann wieder abzweigen?

Oder muss da grundlegend was geändert werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 16:13    Titel: Antworten mit Zitat
So wie das aussieht bei dir ist dein Herd 3 Phasig angeschlossen und die Steckdose auf einfach an der letzten Phase aufgeklemmt. An deinem neuen Kochfeld wirst du vermutlich nur zwei Phasen anschließen können und hast somit die dritte Phase frei. Deshalb wäre es von Vorteil wenn du die Steckdose nicht im Herdanschlussbrett anschließt sondern direkt am Herdanschluss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 16:15    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
so wie es jetzt ist kann es nicht bleiben.
Neue Geräte haben meistens keinen Platz für einen 2 Abgang. Zu kleiner Klemmraum,keine Zugentlastung und Leitungseinführung.

Da gehört eine Richtige Herdanschlussdose hin.
Eine mit extra Klemmen und Zugentlastung.

Du kannst den externen Backofen von einer nicht Verwendeten Phase von der Herdanschlussdose abzweigen. Damit ist die Phase jedoch ausgelastet. Was wird jetzt von dem Herd abgezweigt? Das geht dann nicht mehr.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 16:21    Titel: Antworten mit Zitat
So ist es besser
[img]https://s1.postimg.org/63t8mgkczf/Whats_App_Image_2017-10-28_at_17.20.05.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 16:34    Titel: Antworten mit Zitat
CiBo hat folgendes geschrieben:


Ich war nun mal so frei und habe den Herdanschluss freigelegt. .
Am Ofen wurde dann auch die Steckdose "abgezweigt" (das dünnere graue Kabel). Ob es so vernünftig angeschlossen ist weiß ich nicht, bin gespannt was ihr dazu sagt.
[img]https://s1.postimg.org/4zzx2gvha3/IMG-20171028-_WA0019.jpg[/img]
[img]https://s1.postimg.org/2cags45nor/IMG-20171028-_WA0029.jpg[/img]


Das ist der größte Murks überhaupt den man dort sieht!!!!!
Der Anschluss mit dem Isolierband umwickelten Lüsterklemmen ist absolut NO GO.
Vom Herd überhaupt darf keine weitere Leitung abgenommen werden, das ist nicht zulässig
Zweifel habe ich auch an der Zuleitung, hier Stegleitungen NYIF mit der Frage ob der Querschnitt überhaupt ausreicht.
Für den Herdanschluss mit autarken Backofen wird eine Zuleitung von 5X2,5 benötigt um den Neutralleiter nicht zu überlasten.

Daher lasse es am besten durch einen Fachmann überprüfen und vernünftig machen.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 17:01    Titel: Antworten mit Zitat
@CiBo: Wie "Strippe-HH" schon schrieb: Das ist Murks. Das schwarze Zeug und die darunterliegenden Klemmen sind zu entfernen. Dann eine Doppel-Anschlussdose einbauen und nach Plan von "creativex" anschließen. Die graue Leitung ist vermutlich zu dünn (mindestens 1,5mm²).

@"Strippe-HH": Warum sollte gerade der N überlastet werden? Auf dem N fließt kein höherer Strom als auf den Außenleitern.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CiBo
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.10.2017
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 17:10    Titel: Antworten mit Zitat
Wow, vielen Dank an alle! Auch für die Zeichnung @creativex Smile

Momentan läuft über die angeschlossene Steckdose nichts, allerhöchstens mal eine Kaffeemaschine.

Wenn ich es richtig verstehe, ist die sauberste und beste Lösung:

1. Herdanschlussdose installieren

Wäre die folgende, nicht ganz so saubere Lösung, auch möglich?:

2. Es so belassen und die Steckdose an der übrig gebliebenen Phase anklemmen + N + PE.

Hätte dann allerdings das Problem, dass die übrige Phase u.U. verlängert werden müsste und dass N + PE abgezweigt werden müssen. Geht das auch ohne Herdanschlussdose, beispielsweise mit speziellen Lüsterklemmen?

Auf der Zeichnung kann man meinen Gedankengang besser nachvollziehen.

Sorry dass manche Fragen vielleicht sehr naiv erscheinen, ich lern aber grad ne Menge dank euch dazu Wink



[img]https://s1.postimg.org/5by8a5qjcb/IMG_20171028_175228.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 17:21    Titel: Antworten mit Zitat
Bei der Steckdosen Lösung ist auch ein Fi <= 30 mA nötig.Kann die Aufschriften im Bild der Verteilung nicht lesen.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 17:56    Titel: Antworten mit Zitat
Also unvermeidbar wird es sein das schwarze Zeug zu entfernen dann siehst du ja was darunter ist. Ich schätze auf Lüsterklemmen.

Wenn du das unbedingt so lassen willst also ohne Herdanschlussdose dann könntest du die Lüsterklemmen wegmachen und anstelle davon diese Wago Klemmen mit dem Hebel benutzen. Das würde im Notfall auch gehen die halten so viel ich wie? 30 A aus. Die haben auch Platz für mehrere adern was bei Lüsterklemmen immer ein bisschen Schwierig ist mehrere adern in ein Anschluss zu quetschen. Somit kannst du dann mit dem Kabel für das I_Feld und das kabel für die Steckdose aus deiner "Anschlussdose ab der wand" herausfahren,

Jedoch musst du dann aufpassen dass du nicht an dem Kabel reisst sonst reisst du unter umständen die Klemmen aus der Wand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk