Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anfänger Problem - Deckenlampe anschließen ???

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tooobi
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 19:03    Titel: Anfänger Problem - Deckenlampe anschließen ??? Antworten mit Zitat
Hallo zusammen, ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich ein klassisches Problem mit dem Anschließen einer Lampe an der Decke habe. Ich hoffe Ihr könnte mir weiterhelfen, denn ich habe bereits einen heftigen Kurschluss erzeugt, wahrscheinlich weil ich die Kabel falsch angebunden habe.

Von meiner Decke ragen drei Kabel, zwei blaue und einer graues Kabel.
Der Elektriker meinte zu mir am Telefon, dass die blauen Kabel das Strom liefern und das Graue quasi N entspricht. Er meinte, dass die Farben bei mir verdreht seien, normaleweise sei das anders.

Nun habe ich eine neue Lampe und da ich davon absolut keinen Schimmer habe, weiß ich nicht, welches Kabel ich wo an der Lüsterklemme anschließen soll.
Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen und mir sehr einfach erklären, was ich tuen muss.

Ich habe zwei Bilder angehängt:
Bild 1 = Die Kabel die aus der Decke ragen (2 x blau, 1 x grau).
Bild 2 = Die neue Lampe

Wie müssen die Kabel aus der Decke hier genau verbunden werden?

[img]https://s1.postimg.org/9dodlxa3x7/Bild_1.jpg[/img]

[img]https://s1.postimg.org/13x6xpfzhn/Bild_2.jpg[/img]

Ich habe auch noch die beiden relevanten Seiten aus der Anleitung zur Lampe als Bild nachfolgend beigefügt:

[img]https://s1.postimg.org/5u3ptxqauz/Anleitung_1.jpg[/img]

[img]https://s1.postimg.org/9rw3am1qxn/Anleitung_2.jpg[/img]


Eine andere Frage ist. Mal angenommen ich schließe die Kabel falsch an, wie kann ich testen ob das funktioniert, ohne dass es mir gleich die ganze Sicherung und mehr raushaut? Das ist mir nämlich passiert.

Vielen Dank!


Zuletzt bearbeitet von Tooobi am 28.10.2017 19:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 19:08    Titel: Antworten mit Zitat
In alten Häusern kann man sich nicht auf die Farben verlassen. Da musst du das Messgerät rausholen und nachmessen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tooobi
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 19:13    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Messgerät habe ich leider nicht.
Der Elektriker meinte ab Blau = Strom und Grau = N.
Ich denke darauf kann ich mich verlassen, reichen diese informationen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 19:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ist die Sicherung oder der FI gefallen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 21:16    Titel: Antworten mit Zitat
Und wo ist der Schutzleiter?

Demontier die Leuchte bitte nochmal, und mach ein Foto von der Dose in der Decke.

Ich tippe ja eher: Beide blauen N, grau L und der PE liegt aufgerolllt in der Deckendose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tooobi
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 21:29    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weiß nicht was ein PI ist, jedenfalls musste der Elektriker etwas in dem Stromkasten austauschen (so breitere Zünkerzendinger) und den Lichtschalter auch ausbauen und dort etwas "zurechtjustieren". Er meinte da ist nicht nur die Sicherung rausgeflogen, das war richtig heftig.

Die Dose in der Decke kann ich morgen gerne Mal fotografieren, aber ich glaube man sieht auch da nur die drei Kabel, mehr nicht.

Ein Freund von mir sagte, ich sollte mit so einem Phasenprüfer-Schraubenziehen prüfen, welche der beiden blauen Drähte Strom liefert. Den soll ich dann an L anschließen. Den anderen Blauen in die Mitte und Gandalf den Grauen an N.
Würdet Ihr sagen das passt und ist sicher?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 21:42    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde sagen du brauchst einen Spannungsprüfer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1388
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 21:47    Titel: Antworten mit Zitat
ego1 hat folgendes geschrieben:
Ich tippe ja eher: Beide blauen N, grau L und der PE liegt aufgerolllt in der Deckendose.

Na so recht weis es wohl keiner.
Die Drähte sind Dunkelblau und das waren in der zeit der 50-60-er Jahre die Phase "S" gewesen also auch für Schaltdrähte in Rohrinstallationen verwendet worden.
Hier wird es sich höchstwahrscheinlich um einen Deckenanschluss im Wohnzimmer handeln wo noch die gute alte Serienschaltung gewesen ist.
Das dort durch spätere Erneuerungen von Wechselschaltern oder Dimmern viel verkehrt gemacht wurde sieht man immer wieder.
Ohnehin ist anzumerken, dass ein PE-Leiter in Altgebäuden mit Holzböden und Einzelöfen wo noch der Schutz durch nichtleitende Räume galt in Deckenbrennstellen bis 1962 nicht mitgeführt werden brauchte.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tooobi
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 22:09    Titel: Antworten mit Zitat
Ohje, jetzt weiß ich gar nicht mehr weiter. Ich muss mir also einen Spannungsprüfer kaufen, mit dem Phasenprüfer (Schraubenzieher) komme ich nicht weiter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28.10.2017 22:13    Titel: Antworten mit Zitat
versuchen kannst dus mit dem Phasenprüfer ist halt nicht das sicherste ergebniss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk