Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

EDV & Multimedia-Verkabelung & Anschlusswerte

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Poldi
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Essen / Ruhr

BeitragVerfasst am: 16.04.2005 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
Moin zusammen!

Zum Thema Telefon Leitungen gibt es jede Menge Meinungen. Ich würde jedes Zimmer mit mindestens einem 6-paarigem Kabel versorgen und zwar zu der Stelle wo irgendwann einmal die Telefonanlage hängen soll ( meistens im Keller ).
Man muß diese Kabel ja nicht nur für Telefon nutzen, andere Möglichkeiten wären z. B. Alarmanlage, Wetterstation, Türüberwachung, usw.
Diese Kabel wie Telefon, LAN Kabel, TV-Kabel, gehören für mich in Leerrohre mit einem vernünftigen Durchmesser.
Da bei Dir SAT-TV installiert werden soll, denke daran, daß jeder Empfänger (TV, Videorecorder, DVD-Recorder, Laptop, PC, usw.) einen eigenen Anschluß braucht und somit für jeden Empfänger ein eigenes Kabel vom Multi-Switch verlegt wird.

Ach, übrigends Telefonkabel verträgt auch ISDN. Bei einer Sternverteilung bei ISDN sind nur zwei Stiche zulässig, die gesammt 120m langsein dürfen und an den Enden mit zwei x 100 Ohm abgeschlossen sein müssen wegen der Reflektionen.


Gruß Poldi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


spezies-8472
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.04.2005
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.04.2005 15:09    Titel: Antworten mit Zitat
Ich will fürs Telefon das LAN (CAT7) Kabel nutzen. es werden in jedem Zimmer eine Doppel-Netzwerkdose installiert, zu der dann auch jeweils 2 Kabel verlegt werden. Allesamt werden als "Megabit"-Kabel zu einem Patchfeld im HWR verlegt. Dort kann dann "gepatcht" werden, ob das Zimmer 2x LAN oder 2x ISDN oder 1x LAN & 1x ISDN bekommt.

SAT Kabel wird vom Dach aus in jedes Zimmer 1x verlegt. In den Wänden sind sowieso Leerrohre vorhanden, in de die Kabel gezogen werden, für den Fußboden werde ich mir jetzt Flexschläuche besorgen und darin die Leitungen verlegen - weiß nur noch nicht, welche Sorte?

Beim Praktiker Baumarkt gibt es nämlich 2 Sorten (Wellrohr und Panzer-Flexrohr) jeweils in den Abmessungen M16 M20 M25 M32 und in 25 oder 50 m Ringen. Was würdet Ihr empfehlen?
_________________
Wie schnell Licht ist, ist allgemein bekannt, aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heikoweh
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 16.04.2005 20:34    Titel: Antworten mit Zitat
@spezies
Üblicherweise wird das schwarze FBY-EL-F verlegt, das FFKuS wird meist im Betonbau verwendet(Preis!)
M20 ist für Cat7 minimun,sonst läuft das Kabel bei einer späteren Auswechslung nicht (Bogenradius>20cm). Ab M25 dürfen die Rohrbögen dann auch mal in Installationsoptik Wink) verlegt werden, ohne mit Schmierseife, Druckluft und sonstigen Hilfsmitteln Kabel einzuziehen zu müssen.
Vergiss nicht das Rohr gut zu befestigen, zieht sich sonst auch sehr schlecht ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spezies-8472
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.04.2005
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26.04.2005 21:49    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube, ich spinne - der Elektriker besteht darauf, Waschmaschine und Trockner mit 1,5 mm² Kabel anzuschließen, da er relativ nahe der Sicherung stehen wird

Ebenso ist es seiner Ansicht nach völlig ok 15 und mehr Steckdosen an eine Sicherung zu hängen - kann oder will er mich nicht verstehen?

*malmeckernmuss*
_________________
Wie schnell Licht ist, ist allgemein bekannt, aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk