Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hilfestellung bei Schaltung und Auswahl für BWM

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin7
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29.10.2017 19:02    Titel: Hilfestellung bei Schaltung und Auswahl für BWM Antworten mit Zitat
Hallo liebe Elektrikforum-Community Smile,

Ich möchte euch bitte um Rat bei folgendem Thema fragen:

Bei unserem Haus auf der Terrasse sind 2 Lampen in Serie geschaltet die aktuell noch mit 2 Wechselschalter geschalten werden (3x1,5mm²). Die Wechselschalter sind in der gleichen Wand verbaut, einmal außen bei der Haustür und quasi direkt dahinter im Innenraum bei der Haustür nochmals (ein Flexschlauch verbindet die Unterputzdosen).

Hier soll nun ein BWM nachgerüstet werden der dann das Licht einschalten soll wenn man zb.: Abends nach Hause kommt, die 2 Schalter sollen bestehen bleiben damit man die Lampen noch immer manuell einschalten kann. Es gibt leider keine andere Möglichkeit (abgesehen von massiven Umbauten) als einen Funk-BWM zu verwenden.

Ich hab mir bis jetzt einiges durchgelesen und hätte jetzt folgendes im Auge (bin nicht auf diese fixiert):


    Jung Funk-Wächter 180 (Alternative: Busch-Wächter 220 WaveLINE)
    Jung oder Busch Jäger Relais wie zb. 1201URE
    Entsprechender Funk-Aktor


So wie ich das verstehe kann ich mithilfe des Relais den Funk-Aktor und die 2 Taster (die WS müssen natürlich getauscht werden) parallel schalten und auf den Kontakt "1" anschließen?!

Im Innenraum sind dort noch zwei andere Unterputzdosen die bis dato nur zur Verteilung dienten und noch Platz bieten, ggf. kann ich dort auch noch weiteren Platz schaffen wenn notwendig. Bei den Lampen sind LED-Lampen verbaut.

Treppenhausautomat kommt nicht in Frage da sofern die Lampen manuell geschalten werden diese nicht nach einer definierten Zeit wieder ausgehen sollen, Stromstoßschalter muss ich gestehen habe ich mir bis jetzt noch nicht angesehen.

Ist der Ansatz so richtig oder habe ich etwas übersehen?

Lg Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1604

BeitragVerfasst am: 29.10.2017 19:41    Titel: Antworten mit Zitat
Es soll auch Bewegungsmelder zum Einbau in Schalterdosen geben. Dazu wird der Wechselschalter außen entfernt und da der Bewegungsmelder eingebaut. Der Wechselschalter innen wird um verdrahtet zu einem Wahlschalter Licht an per Hand oder Licht an über BW. Noch etwas die meisten Bewegungsmelder benötigen auch den N zur Eigenstromversorgung. Von Funkbewegungsmeldern rate ich dir ab die sind zu Stör empfindlich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin7
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29.10.2017 23:01    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Pumukel,

Danke für deine Antwort - natürlich wäre es ideal einen normalen BWM zu installieren aber da wir den BWM sinnvollerweise beim Stiegenaufgang montieren wollen, wären das um die 25m Unterputz und aufgrund derzeitiger andere Kleinbaustellen bei so einem älteren Haus steht das momentan in keiner Relation.

Edit: Mir hilfts schon oft wenn ich so wie hier meine Gedanken in Worte fasse Smile. Hab jetzt erstmal die einzelnen Komponenten durchgesehen - bei den Jung Komponenten scheint der Schalt-Aktor ein Auslaufmodell zu sein, das Funk-Leistungsteil scheint hier die modernere Version zu sein da man hier auch die Zeit einstellen kann und zusätzlich Taster ebenfalls anschließen kann - so ganz durchblicke ich das noch nicht ob man nur für den BWM die Zeit programmieren kann und die Taster das Licht "nur" ein und ausschalten können. Von Busch Jäger gibts den Schalt-Aktor auch mit entsprechendem Zeitprogramm - Busch Jäger scheint hier die günstigere Version zu sein - muss mich noch bei den anderen Marken umsehen obs was vernünftiges gibt. Für Tipps/Vorschläge bin ich dankbar.

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin7
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 12:13    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

Hat jemand eventuell noch einen Tipp für Alternativen parat?

Lg Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 21:06    Titel: Antworten mit Zitat
vielleicht machst du mal ne Skizze mit dem IST Zustand.

z. B. jetzt der BWM bis zu 25 m entfernt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin7
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05.11.2017 22:31    Titel: Antworten mit Zitat
Kann ich natürlich gerne machen - ist jetzt eine grobe Skizze - die schattierten Flächen ist eine halbhohe Mauer (ca 50cm) und die Begrenzung der Terasse - den BWM hab ich so eingezeichnet wie er später ausgerichtet werden soll - also wird er auf die halbhohe Mauer vorne installiert.

https://imgur.com/a/dQ4wF

Edit: Also grundsätzlich würden die Komponenten von Busch Jäger mit Funk-BWM, Taster und BUSCH-JAEGER 6702 Schaltaktor (einstellbare Zeit 1sec-5min) genau das erfüllen was ich benötigen würde - ansonsten habe ich jetzt nicht viel gefunden (BWM mit großen Öffnungswinkel, Hersteller den ich kenne, keine No-Name Produkte ausn Baumarkt).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1604

BeitragVerfasst am: 06.11.2017 06:19    Titel: Antworten mit Zitat
In diesem Fall ist die Verwendung von Busch-Wächter® 220 WaveLINE
+ passendem Funkaktor eine Lösung. ( 6701 ) bitte im plan ändern auf 6701
Der Wechselschalter in der Wohnung bleibt und der Funkaktor kommt in die Dose Außen mit Blindabdeckung! Mit dem Wechselschalter kannst du auf Bewegungsmelder oder auf Hand ein umschalten.
[img]https://s1.postimg.org/8b8plmgw7v/So_verdrahten.gif[/img]
Gezeichnet in Stellung Hand ein!
Achtung beim 6701 kann mittels Taster auch über den Eingang In das Licht ein oder ausgeschaltet werden. Beim 6702 kommt in fest auf L !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin7
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06.11.2017 20:50    Titel: Antworten mit Zitat
Hi Pumukel,

Hast du die Schaltung jetzt extra gezeichnet? Jedenfalls die 2 Schalter sollen bestehen bleiben zwecks Annehmlichkeit, wenn man zb.: Abends auf der Terrasse sitzt im Sommer und es schon dunkel wird muss man nicht "extra" reingehen um das Licht einzuschalten - deswegen sollte dieser eben auch dort bleiben.

Deswegen wäre dann der 6701 die richtige Wahl, die Wechselschalter müssen halt ausgetauscht werden, wenn ich die Beschreibung richtig verstanden habe:

Funktionen über Funk: EIN/AUS, Zeitschalter und Lichtszenensteuerung.
Funktionen über Nebenstelle: EIN/AUS, Zeitschalter und Funktelegramm senden.


Kann man den Funk-Eingang und der Taster-Eingang unabhänging voneinander einstellen - also Funk arbeitet dann als Zeitschalter und mit dem Taster kann man trotzdem das Licht ohne Zeitlimit EIN/AUS schalten?!

Lg Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1604

BeitragVerfasst am: 06.11.2017 22:06    Titel: Antworten mit Zitat
Nein die Zeitfunktion bleibt egal,ob per Taster oder per BW der Funkaktor einschaltet. Deshalb ja auch die Umschaltung mit dem Wechselschalter! Mit dem 6701 liese sich der Wechselschalter auch Außen anbringen und innen ein Taster . Innen Tasten Licht geht an und nach der eingestellten Zeit aus. Oder der BW schaltet ein und der 6701 aus. Mit dem Wechselschalter Außen lässt sich dann auch Dauerlicht schalten. 6701 wird über Taster zwischen L und In ein getastet oder noch vor Ablauf der Zeit aus! Der Rest bleibt wie gezeichnet. Nur das eben S1 dann Außen sitzt und nicht Innen.

Zuletzt bearbeitet von Pumukel am 06.11.2017 22:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 06.11.2017 22:08    Titel: Antworten mit Zitat
Ob das so funktioniert?

Wenn Du keine neuen Leitungen installieren willst, geht das nur mit Funk-PIR und je 1 Stk. Funkempfänger an jeder Leuchte.
FS 20 z.B.

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk