Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Weiterbildungs- und Auffrischungskurse

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HansW
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 08:56    Titel: Weiterbildungs- und Auffrischungskurse Antworten mit Zitat
Guten Morgen liebe Forengemeinde,

mein Name ist Hans Werner und ich bin neu hier im Forum.
Ich habe vor geraumer Zeit eine Ausbildung zum Mechatroniker durchlaufen. Nach meiner Ausbildung wurde ich nur wenig in der Instandhaltung eingesetzt und konnte somit nur bedingt meine erlernten Kenntnisse vertiefen.
Nun habe ich den Arbeitgeber gewechselt und werde nun mit Aufgaben konfrontiert, die an mein aktuelles Wissen stoßen. Mein Interesse liegt weiterhin im mechatronischen Bereich, ist aber eher "elektrolastig".
Um mein Wissen aufzufrischen, zu vertiefen und zu erweitern, habe ich mir die Fachkundebücher Elektrotechnik, Metalltechnik und Mechatronik gekauft und lese mich in die einzelnen Themen, bei denen ich Fragen habe, ein.
Allerdings gibt es das ein oder andere, was ich nicht mehr richtig auf die Reihe bekomme und auch nicht aus den Büchern entnehmen kann.

Meine Frage an euch: Gibt es Lehrgänge oder Auffrischungskurse, egal ob per Fernkurs oder Online, in denen man Grundlagen sowie Erweiterungen und Vertiefung vermittelt bekommt oder durchlaufen kann? Wenn ja, hat jemand Adressen oder Anlaufstellen für mich.

Ich bin für jede Information offen.

Mfg Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 10:39    Titel: Antworten mit Zitat
Für elektrofachkräfte gibt es Kurse zum Auffrischen bzw zum Erhalt des Statuses Elektrofachkraft.
z.B. bei VDE, TüV, Weka, und vielen anderen.
Eine Jährliche Unterweiseung der Elektrofachkräfte ist ohnehin notwendig.
Frage Deinen Arbeitgeber Dir diese Kurse zu bezahlen, schließlich ist es vor allem in seinem Interesse, und die Kurse kosten durchaus bis zu 1000€.

Ansonsten ist für Weiterbildung minmdestens bezahlter Sonderurlaub zu genehmigen (max 10 Tage im Jahr), auch wenn das nichts mit dem Aufgabenfeld zu tun hat
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HansW
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 11:17    Titel: Antworten mit Zitat
Mir geht es in erster Linie um die Auffrischung der elektrotechnischen Grundlagen, da ich schon einige Zeit aus einigen Themen draußen bin wie z.B. Motorentechnik, Absicherungen uem.
In den Fachbüchern steht zwar dazu einges aber ich stell mir das so vor a la Unterricht, dass man die wichtigsten Punkte nochmal anspricht. Ich weiß nicht ob es so etwas überhaupt gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
Lass Dir von VDE und TüV mal die Seminarpläne schicken da kannst Du mal durchlesen was es alles gibt und sicher auch was finden was auf Dich zutrifft.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 12:13    Titel: Antworten mit Zitat
Für Aus- und Weiterbildung sind die Kammern zuständig.

Da in den meisten Bundesländern Zwansmitgliedschaft besteht und somit auch Zwangsbeitrag fällig ist, sollte man von denen auch die entsprechende Leistung einfordern.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 13:38    Titel: Antworten mit Zitat
Ob man den Kurs jetzt bei der Kammer oder wo anders kostenpflichtig durchführt ist ziemlich egal.

Auch Bei der Kammer wird es keinen kostenlosen Kurs geben.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 14:37    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Auch Bei der Kammer wird es keinen kostenlosen Kurs geben.


Es geht überhauptnicht um die Frage kostenpflichtig oder kostenlos!
Die Frage lautete wo gibt es solche Massnahmen!
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HansW
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.11.2017 12:03    Titel: Antworten mit Zitat
Schonmal vielen Dank für die Beiträge.

Ich habe mich auf der Seite von VDE schlau gemacht. Es gibt Kurse die mich interessieren allerdings sind die Preie schon recht hoch. Ich dachte mir dass ich das, je nach Kurs der für mich in Frage kommt, nebenberuflich nochmal auffrische und nicht über den Arbeitgeber. Ähnlich wie bei der VHS wo man Kurse besuchen kann. Gibt es sonst noch weitere Anlaufstellen die ihr kennt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 07.11.2017 13:16    Titel: Antworten mit Zitat
ich hatte ja bereits mehrere genannt. preislich macht das keinen Unterschied.
In Abendschule gibt es da noch weniger.
Wenn dann wenigstens Bildungsurlaub beantragen der steht Dir zu.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 00:27    Titel: Antworten mit Zitat
Der beste Kursus ist immer noch die Praxis und nicht solch ein teurer Pseudokurs, wo ein Dozent Flipchart keiert oder PP-Präsentationen über den Beamer zieht. Das sind alles Sachen, die dem Portemonnaie des Veranstalters, aber nicht deinem Wissenstand dienen.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk