Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Neuer UV-Kasten

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eliwan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2017
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 16:31    Titel: Neuer UV-Kasten Antworten mit Zitat
Hallo,
ich plane Ort und Zuleitungswege des neuen UV-Kastens. Da gibt es bestimmt Normen!? Also ist es egal wie ich meine Leerrohre samt Leitungen zum Kasten führe oder was empfehlt Ihr da?
Anbei Skizze zum besseren Verständnis (hoffe ich). Danke vorab für hilfreiche Tips.

https://www.imagebanana.com/s/871/fP71CFs1.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 16:55    Titel: Antworten mit Zitat
Siehe hierzu Normen zu den Installationszonen -> DIN 18015
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 16:58    Titel: Antworten mit Zitat
Variante 1 und 2 gehen ja mal gar nicht.
Variante drei ist auch mit Fehlern gesegnet.
Die Installationszonen sind immer auf einer Ebene.

Egal gibt es dabei Grundsätzlich nie!
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 17:13    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Wand ist eine Ebene. Rolling Eyes

Octavian würde wahrscheinlich erst mal alles wieder abreißen und mit der Verteilung anfangen und dann die Wand dahintermauern. Wink
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
eliwan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2017
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 17:33    Titel: Antworten mit Zitat
@Octavian: Begründungen? Welche DIN spricht dagegen?

Die neue UV ist mittig in der langen Wand einer größeren Halle (wird später als Großgarage und Werkstätte benutzt) vorgesehen. Alle Leerrohre/Leitungen werden selbstverständlich DIN-konform zur UV geführt. Meine Frage zielt danach wie ich am sinnvollsten alle ankommenden Leitungen (wahrscheinlich alle von unten) in den UV-Kasten legen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 18:00    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn alle Leitungen uP liegen, könnte man Variante 3 nehmen, sonst Variante 2 oder auch alles von unten.

Die Frage ist doch erst mal: Wie ist die UV bestückt?
Klemmleiste unten, Klemmleiste oben oder gar keine Klemmleiste?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 18:05    Titel: Re: Neuer UV-Kasten Antworten mit Zitat
Wenn ich das so lese:

eliwan hat folgendes geschrieben:
Hallo,
ich plane Ort und Zuleitungswege des neuen UV-Kastens. Da gibt es bestimmt Normen!? Also ist es egal wie ich meine Leerrohre samt Leitungen zum Kasten führe oder was empfehlt Ihr da?


eliwan hat folgendes geschrieben:

Die neue UV ist mittig in der langen Wand einer größeren Halle (wird später als Großgarage und Werkstätte benutzt) vorgesehen. Alle Leerrohre/Leitungen werden selbstverständlich DIN-konform zur UV geführt. Meine Frage zielt danach wie ich am sinnvollsten alle ankommenden Leitungen (wahrscheinlich alle von unten) in den UV-Kasten legen kann.


drängen sich 2 Fragen auf:

Du hast schonmal was von der Garagenbauverordnung deines Bundeslandes gehört und geprüft, ob deine Grossgarage darein faellt (Stichwort Baurecht, Prüfpflichtige Anlagen...) und du bist dir der Konsequenzen deiner Arbeit bewusst?

Du hast schon mal darueber nachgedacht, uns zu verraten, ob du eine Aufputz oder Unterputzinstallation vorsehen möchtest?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eliwan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2017
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 18:43    Titel: Antworten mit Zitat
Großgarage/Halle als Anbau steht im Rohbau bereits. Ich darf versichern dass mein Bauunternehmer genehmigungskonform gebaut hat, es also kein Schwarzbau etc. ist. Leitungen für 4-5 Stromkreise im Keller sind alle Unterputz verlegt. So soll es jetzt auch im Erdgeschoss, der eigentlichen Halle, sein. Dort sollen es nochmals mindestens 5 Stromkreise werden. Dimensionierung/Bestückung/Design des UV-Kastens (Betriebsmittel, Klemmböcke, -schienen etc.) ist noch offen. Hängt ja eben auch z.T. davon wie ich da reingehe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 18:59    Titel: Antworten mit Zitat
Kann es sein das du unter "Großgarage" etwas völlig anderes verstehst als die Bauordnung?

Wenn nein: Um wieviele Stellplätze handelt es sich denn? Was sagt das Brandschutzgutachten zu Themen wie Sicherheitsbeleuchtung und Brandmeldeanlage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eliwan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2017
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 09.11.2017 19:38    Titel: Antworten mit Zitat
Liebe Mitglieder, es ist toll dass Ihr Euch soviel Gedanken um baurechtliche Fragen macht. Dies ist jedoch alles geklärt (auch Brandschutz). Deshalb bitte ich Euch höflich zu meiner eigentlichen Fragestellung zurückzukehren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk