Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Alte Kabel aus der Decke und Doppelter Schalter

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10.11.2017 14:35    Titel: Antworten mit Zitat
Achtung!
Nicht immer darf die kurze Nullung angewendet werden beispielsweise in Hamburg.
Es gibt dort noch viele Gebäude aus den frühen 50-er Jahren wo die Deckenbrennstellen keinen Schutzleiter haben, die Steckdosen aber später nachgeerdet wurden da wegen späteren Einbauten von Heizungsanlagen der Schutz durch nichtleitende Räume aufgehoben wurde, aber die Deckenbrennstellen blieben unberücksichtigt.
Bei einer Serienschaltung mit Dreipoliger Leitung wurde der Rote damals immer als Schaltdraht verwendet, das war damals auch erlaubt gewesen.
Hast du in der Wohnung mal nachgesehen was in den anderen Deckenbrennstellen für Leitungen sind, Zweipolig oder Dreipolig?
Und wo befindet sich die Anlage?
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 10.11.2017 15:16    Titel: Antworten mit Zitat
Na ja

alles birgt gefahren. Ich wohne auch in einem Haus mit klassischer Nullung und ich lebe noch.

Natürlich birgt die Klassische Nullung etwas mehr Gefahren als ein separater Schutzleiter. Hier wird die klassische Nullung oft als Todesfalle verteufelt.
Das wurde früher oft gemacht und die Anzahl der Unfälle ist und war in diesen Anlagen nicht besonders hoch.

Das ist genau so mit dem Fi und Branddschutzschalter. Natürlich bringen sie mehr Sicherheit jedoch auch Nachteile in der Versorgungssicherheit. Aber heute wird man ja schon gesteinigt wenn man sowas nur sagt. Brandschutzschalter sind gut, für den der sie Verkauft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1585

BeitragVerfasst am: 10.11.2017 18:07    Titel: Antworten mit Zitat
Ich bin da anderer Meinung . Die klassische Nullung hat einen entscheidenden Fehler beim PEN-Bruch ergibt sich so eine extrem hohe Gefährdung. Deshalb heißt die Totesursache dann auch Tot durch Schutzmaßnahme. Die Forderung nach mindestens 10mm² kommt nicht von Ungefähr! Deshalb ja auch TN-S ab Hak ! Und das ein FI da einen höheren Schutz als die Abschaltung durch Sicherung gewährleistet ist wohl unbeschritten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10.11.2017 18:13    Titel: Antworten mit Zitat
creativex hat folgendes geschrieben:


Natürlich birgt die Klassische Nullung etwas mehr Gefahren als ein separater Schutzleiter. Hier wird die klassische Nullung oft als Todesfalle verteufelt.
Das wurde früher oft gemacht und die Anzahl der Unfälle ist und war in diesen Anlagen nicht besonders hoch.
Das ist genau so mit dem Fi und Branddschutzschalter. Natürlich bringen sie mehr Sicherheit jedoch auch Nachteile in der Versorgungssicherheit. Aber heute wird man ja schon gesteinigt wenn man sowas nur sagt. Brandschutzschalter sind gut, für den der sie Verkauft

Ich habe auch eine Wohnung wo nur das Bad und die Terrasse einen FI-Schalter hat.
Anlage sonst ist aber TN-C-S.
Wenn natürlich eine Anlage mit TN-C vorhanden ist, kann man schlecht was daran verändern, das ist das einige Problem daran.
Mit diesen Brandschutzautomaten, das ist eine Norm die aber rein Freiwillig angewendet werden kann, eine gesetzliche Grundlage gibt es dafür nicht.
So hatte ich es bereits woanders gelesen denn diese Norm ist eine Empfehlung, keine Bestimmung.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk