Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Elektrischer Türöffner summt, aber Tür geht nicht zu öffnen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 21:38    Titel: Elektrischer Türöffner summt, aber Tür geht nicht zu öffnen Antworten mit Zitat
Hallo,

ich habe einen elektrischen Türöffner, der nach dem Betätigen der Türöffner-Taste zwar noch summt, aber die Haustür elektrisch nicht mehr öffnet.

Der Türöffner arbeitet mit einer Gleichstrom- und Wechselstromspannung bis 12 V.

Die REV Ritter Haussprechanlage ist in diesem Fall mit Gleichstromspannung ausgelegt.

Ich habe auch schon mit einer zweiten Person versucht, ob ich den Türöffner nach dem Betätigen der Türöffner-Taste nach dem Summen mit dem Finger bewegen kann. Leider funktioniert das auch nicht.

Die Haussprechanlage selbst habe ich auch schon dank Gewährleistung mal ausgetauscht. Leider besteht das Problem weiter.
Auch den Türöffner habe ich mal gegen einen anderen noch im Haushalt befindlichen getauscht, der aber auch die Haustür elektrisch nicht öffnet.

Was kann ich noch tun, um Abhilfe zu schaffen?

Ich bedanke mich schon mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1286

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 21:54    Titel: Re: Elektrischer Türöffner summt, aber Tür geht nicht zu öff Antworten mit Zitat
Oschi hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich habe einen elektrischen Türöffner, der nach dem Betätigen der Türöffner-Taste zwar noch summt, aber die Haustür elektrisch nicht mehr öffnet.

Der Türöffner arbeitet mit einer Gleichstrom- und Wechselstromspannung bis 12 V.

Die REV Ritter Haussprechanlage ist in diesem Fall mit Gleichstromspannung ausgelegt.


Was summt denn? Der Tueroeffner (im Gleichspannungsbetrieb???) oder ein Signalton an der Innenstelle?

(Den Hinweis, ordentliche Anlage kaufen, wirst du auch noch erhalten)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 22:26    Titel: Re: Elektrischer Türöffner summt, aber Tür geht nicht zu öff Antworten mit Zitat
karo28 hat folgendes geschrieben:
Oschi hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich habe einen elektrischen Türöffner, der nach dem Betätigen der Türöffner-Taste zwar noch summt, aber die Haustür elektrisch nicht mehr öffnet.

Der Türöffner arbeitet mit einer Gleichstrom- und Wechselstromspannung bis 12 V.

Die REV Ritter Haussprechanlage ist in diesem Fall mit Gleichstromspannung ausgelegt.


Was summt denn? Der Tueroeffner (im Gleichspannungsbetrieb???) oder ein Signalton an der Innenstelle?

(Den Hinweis, ordentliche Anlage kaufen, wirst du auch noch erhalten)


Ja, der Tueroeffner im Gleichspannungsbetrieb.

Von REV Ritter das Modell VD-4420A (E6).
Die Anlage ist eigentlich keine schlechte Anlage, da sie auch nicht billig ist und auch für eine gewisse Qualität steht oder stehen sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3104
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 12.11.2017 22:50    Titel: Antworten mit Zitat
Hat die anlage jemals funktioniert ?
Welcher Türöffner ist verbaut ?
REV Netzteil in verwendung oder was anderes ?

Entweder ist der TÖ platt oder das NT zu schwach. REV gibt max 1A und DC TÖ an in der BDA, es gibt aber auch TÖ mit weitaus mehr als 1A.. Dann noch Leitungslängen usw...
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8214

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 08:28    Titel: Re: Elektrischer Türöffner summt, aber Tür geht nicht zu öff Antworten mit Zitat
Oschi hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich habe einen elektrischen Türöffner, der nach dem Betätigen der Türöffner-Taste zwar noch summt, aber die Haustür elektrisch nicht mehr öffnet.

Der Türöffner arbeitet mit einer Gleichstrom- und Wechselstromspannung bis 12 V.

Die REV Ritter Haussprechanlage ist in diesem Fall mit Gleichstromspannung ausgelegt.

Ich habe auch schon mit einer zweiten Person versucht, ob ich den Türöffner nach dem Betätigen der Türöffner-Taste nach dem Summen mit dem Finger bewegen kann. Leider funktioniert das auch nicht.

Die Haussprechanlage selbst habe ich auch schon dank Gewährleistung mal ausgetauscht. Leider besteht das Problem weiter.
Auch den Türöffner habe ich mal gegen einen anderen noch im Haushalt befindlichen getauscht, der aber auch die Haustür elektrisch nicht öffnet.

Was kann ich noch tun, um Abhilfe zu schaffen?

Ich bedanke mich schon mal.


Eine für diese Aufgabe qualifizierte Person oder sogar eine EFK hinzuziehen ... Wink
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14857
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 08:31    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde eher vermuten, daß der Öffner nicht richtig eingebaut ist und mechanisch blockiert wird.

Dies kann passieren z.B. wenn das aufgeschraubte Fallenteil falsch aufgeschraubt ist.

Eine Video Sprechanlage für 210€ ist weder hochwertig noch teuer, bei einer gescheiten Anlage bekommt man dafür noch nicht mal die Innenstelle.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 11:32    Titel: Antworten mit Zitat
kaffeeruler hat folgendes geschrieben:
Hat die anlage jemals funktioniert ?
Welcher Türöffner ist verbaut ?
REV Netzteil in verwendung oder was anderes ?

Entweder ist der TÖ platt oder das NT zu schwach. REV gibt max 1A und DC TÖ an in der BDA, es gibt aber auch TÖ mit weitaus mehr als 1A.. Dann noch Leitungslängen usw...


Ja, das REV Netzteil ist in Verwendung. Also beide Netzteile, da es für 2 Wohnungen ist und verwendet wird.

Der Türöffner ist für AC und DC; also Wechselstrom- und Gleichstromspannung. Den Namen weiß ich jetzt nicht. Die Spannung ist aber bis 12 V ausgelegt.

Die Anlage hat vorher funktioniert. Also der Türöffner hat auf Befehl durch die Türöffnertaste an der REV Anlage den Impuls zum Öffnen der Haustür weitergeleitet.

Am Türöffner wurden nur 2 Unterlegscheiben verbaut, da die Haustür etwas am Rahmen bzw. Türöffner klemmte, was dadurch jetzt vermieden wird.


Zuletzt bearbeitet von Oschi am 13.11.2017 11:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 11:35    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Ich würde eher vermuten, daß der Öffner nicht richtig eingebaut ist und mechanisch blockiert wird.

Dies kann passieren z.B. wenn das aufgeschraubte Fallenteil falsch aufgeschraubt ist.

Eine Video Sprechanlage für 210€ ist weder hochwertig noch teuer, bei einer gescheiten Anlage bekommt man dafür noch nicht mal die Innenstelle.


Der Türöffner sollte richtig eingebaut sein, da er ja vorher funktioniert hat; also den Auftrag zum Öffnen der Haustür die Öffner-Taste an der Haussprechanlage weitergegeben hat.

Man hört nach Betätigen der Öffner-Taste an der Anlage am Türöffner ja das Art Summen bzw. Klacken, dass der Befehl von der Anlage zum Öffner weitergegeben wird. Aber mechanisch wie auch immer tut sich nichts.

Da man den Türöffner durch einen Hebel an der Seite auch mechanisch öffnen kann, also am Tage durch Aufschnappen der Tür durch Drücken an dieser; denke ich, dass mechanisch eigentlich auch nichts kaputt sein dürfte, aber das muss nicht heißen, dass es auch elektrisch wie in meinem Fall sicher ist, dass es dann funktionieren muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 884

BeitragVerfasst am: 13.11.2017 12:37    Titel: Antworten mit Zitat
schon mal die Spannung am TO gemessen?

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oschi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 20:48    Titel: Antworten mit Zitat
hicom hat folgendes geschrieben:
schon mal die Spannung am TO gemessen?

#J.


Ja, meine die lag so etwa um die 12 V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk