Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Leuchtstofflampe durch LED ersetzen

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
goldie
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 13:35    Titel: Leuchtstofflampe durch LED ersetzen Antworten mit Zitat
Ich hab mir zwei LED-Röhren gekauft und bin naiver Weise davon ausgegangen, dass ich damit meine alte Leuchtstofflampe damit einfach ersetzen kann.

Alte Röhre war
Philips TL-D 36W 865 Super 80 (MASTER) 120cm

Neu gekauft
V-TAC LED-RÖHRE T8 G13 18W 120CM VT-1277SMD

Aus der alten Lampenfassung habe ich wie in der Anleitung der neuen Lampe beschrieben, den Starter (FS-U SINGELE 180-250V 4-65W) ausgebaut und den Dummystarter der neuen LED-Röhre eingebaut. Danach die Röhre. Dann Sicherung wieder rein, Lichtschalter betätigt, Lampe geht nicht an.

Sollte das eigentlich funktionieren oder geht das grundsätzlich nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2151

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 13:57    Titel: Antworten mit Zitat
Sollte funktionieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2798

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 14:00    Titel: Antworten mit Zitat
Ist die 2.te Röhre auf Vorrat oder in derselben Leuchte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldie
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 14:20    Titel: Antworten mit Zitat
ist vorrat, ich versuche die zweite gleich mal aus, nicht das die erste wirklich defekt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14816
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 15:24    Titel: Antworten mit Zitat
Herzliches Beileid zum kauf solch ineffizienter Röhren.
Gerade mal 88lumen pro Watt.
Das schafft jede Leuchtstoffröhre spielend.
T5 röhren sogar bis 90 lm/W

Röhren anständiger Effizienz liegen mindestens bei 120lm/W Eltako schafft mittlerweile sogar 170lm/W und das bei 2,5facher Lebenserwartung. (50.000 Stunden)
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1496
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 15:42    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hatte mir mal von Aldi solche LED-Röhre für meine 58W Leuchte in der Kellerwerkstatt gekauft.
Diese hat 24W kostete 19,99-€.
Und seit dem 26.2.2015 funktioniert diese einwandfrei und das Licht ist auch heller als bei einer Leuchtstoffröhre.
Allerdings funktionieren diese Leuchtröhren nur in Leuchten mit KVG.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldie
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 16:24    Titel: Antworten mit Zitat
Also auch die zweite Röhre geht nicht. Ich hab mal ein paar Bilder gemacht, vielleicht erkennt jemand, woran es liegt


[img]https://s7.postimg.org/rxe3c8q0n/bild1.jpg[/img]

[img]https://s7.postimg.org/58owcnt7b/bild2.jpg[/img]

[img]https://s7.postimg.org/haka6ta5j/bild3.jpg[/img]

[img]https://s7.postimg.org/smwvol3ev/bild4.jpg[/img]

[img]https://s7.postimg.org/hnbocypuf/bild5.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14816
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 16:25    Titel: Antworten mit Zitat
VVG geht auch. Smile

Billige Ersatzröhren liefern oft nicht das was drauf steht.
Das Ende der Lebenserwartung bedeutet auch nicht den Ausfall des Leuchtmittels, sondern eine Abnahme des Lichtstromes auf unter 70% des angegebenen Wertes.

Zusätzlich Erzeugen billige Leuchtmittel sehr häufig hohe Oberwellenströme die Massive Probleme für Kommunikationstechnik bedeuten können sowie auch zu Überlastung des Neutralleiters führen.

Ich habe Röhren von Osram und Eltako mit Netzanalysegeräten gemessen und konnte nahezu keine Oberwellen fest stellen.
Auf Grund der deutlich höheren Effizienz (140 lm/W zu 117 lm/W) haben wir uns dann für Eltako entschieden.
Innerhalb der Letzen 2 Jahren ist dabei von ca 100 verbauten Röhren eine kaputt gegangen, welche als Garantie ersetzt wurde.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goldie
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 16:31    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hab mir jetzt mal vom Nachbar ein Phasenprüfer besorgt, also Strom kommt aus der Decke, beim Vorschaltgerät (fals das eines ist, ist auch am Eingang Strom).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14816
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 16:35    Titel: Antworten mit Zitat
Den kannst du wieder zurück geben denn der bringt Dir nichts.
Mindestens würdest Du einen Duspol benötigen.

Sollte es sich hierbei um eine Tandem oder Duo Schaltung für zweiflammige Leuchten handeln wird das so nichts.

Ohne hier was zu sehen (Bild) kommt man da gar nicht weiter.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk