Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Busch-Free@home Verbindung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pare01
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 09:04    Titel: Busch-Free@home Verbindung Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

vorab bitte ich um Nachsicht, da ich mich mit Technik nicht sonderlich auskenne.

Meine Wohnung bietet die Möglichkeit der Smart Home Steuerung mit Busch-free@home.
Als ich in die Wohnung eingezogen bin, konnte ich auf dem Smartphone unter WLAN das Netzwerk "SysAP_0790" finden und in das Interface einloggen. Auch über den Aufruf der IP 192,168.X.X im Webbrowser auf dem Laptop konnte ich mich in ein Interface einloggen.

Allerdings habe ich die Smart Home Steuerung seit dem Einzug nicht weiter verwendet. Seitdem habe ich mir auch einen Speedport W724V von der Telekom geholt. (Busch-free@home ist in der Abstellkamer, Speedport im Wohnzimmer)

Nun möchte ich doch die Möglichkeit der Smart Home Steuerung nutzen. Allerdings finde ich das WLAN Netzwerk "SysAP_0790" nicht und gebe ich im Browser die IP ein, dann öffnet sich das Speedport Interface.
In der Abstellkammer habe ich eine weiße Busch-Jäger Box (mit drei Knöpfen) und eine graue Box (IP-Gateway Busch Welcome) die aber wohl nicht verbunden ist (ein Lankabel hängt heraus).

Könntet ihr mir bitte weiterhelfen? Gerne kann ich auch Fotos nachliefern.

Besten Dank an euch
Patrick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1291

BeitragVerfasst am: 25.11.2017 12:38    Titel: Antworten mit Zitat
Moeglicherweise verwendet der Speedport standardmaessig die gleiche Default-IP (192.168.x.y) wie der BJ IP-Controller? Dann hilft nur manuelles Aendern dieser IP.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 27.11.2017 16:17    Titel: Antworten mit Zitat
Der Speedport der Telekom ist Standardmäßig auch nicht unbedingt im Berich 192.168. tätig.
Bei meinem ist als Standard 192.178 eingestellt.

Wenn die Beiden Teile natürlich auf der gleichen IP liegen geht das auf jeden Fall nicht, aber die IP des Geschwindigkeitshafens kann man ja ändern.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 327

BeitragVerfasst am: 27.11.2017 18:46    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Der Speedport der Telekom ist Standardmäßig auch nicht unbedingt im Berich 192.168. tätig.
Bei meinem ist als Standard 192.178 eingestellt.

Was für ein gequirlter Unsinn, 192.178/16 ist öffentlich geroutet. 192.168/16 war schon richtig. Andernfalls höchstens noch 172.16/12 oder 10/8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2101

BeitragVerfasst am: 27.11.2017 20:01    Titel: Antworten mit Zitat
192.168.2.1 ist die default IP vom Speedport. Diese kann aber auch geändert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2032

BeitragVerfasst am: 28.11.2017 07:16    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde es immer schön wenn die Leute ihre SmartHome-Anwendung mit dem I-Net verbinden.
Das vereinfacht es für mich, wenn ich nächstes Mal auf Bruch gehe. Dann kann ich mich einfach über einen ungeschützten Wlan-Port einloggen, die Rolläden hochfachren und Licht einschalten. Dann sehe ich gleich, ob ein Einstieg lohnt. Und bitte den Türöffner einbinden nicht vergessen, dass vermeidet so manche hässliche Einbruchsspuren.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk