Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Homematic Schalt-Aktor in Altbau mit alter Verkabelung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14816
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 13:37    Titel: Antworten mit Zitat
ne auch bei gleichem Querschnitt ist das nicht so zulässig.
Dazu müsste der Draht gegenläufig untergeklemmt werden, oder die Schraube eine nicht verdrehbare Unterlage haben um den Drehsinn nicht an den Leiter weiter zu geben.

Das gegenläufige Unterklemmen geht aber auch nur, wenn die Klemme beidseitig über eine seitliche Führung verfügt.

Für Klemmen ohne seitliche Führungen sind Ösen zu biegen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Jane Blond
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2015
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 20:49    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für eure Antworten, aber die Homematic-Lichtschalter gehen wieder zurück. Ich habe aufgegeben diese auch nur teilweise zu verbauen.
Zuletzt hatte ich ja noch Hoffnung, das zumindest an einer Stelle neuere Kabel verbaut sind, aber das war ein Trugschluss. Es gibt zwar neue Kabel, aber die führen zu weiteren Steckdosen, die nachträglich rangeklemmt wurden.
Ein ganz schönes Gewusel an Kabeln ist da drin. Smile
[img]https://s7.postimg.org/tfiiohyx3/2017-11-28_14.49.57.jpg[/img]

Dennoch vielen lieben dank für die Tipps!

Lieben Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14816
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 12:05    Titel: Antworten mit Zitat
Lass das alles mal neu machen.
Das Lautsprecherkabel was da unten rechts in die Dose geht hat dort auch nichts zu suchen, das ist für Niederspannung nicht zulässig da zu schlecht isoliert.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk