Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Steckdosen an Herdanschluß

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Handschweiß
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 10:56    Titel: Steckdosen an Herdanschluß Antworten mit Zitat
Hallo, ich hätte bitte eine Frage:
In einer Neubau-Wohnung gibt es eine "Küche", die als kleine Hobby-Werkstatt genutzt werden soll. Wir planen an der Werkbank 6 Stück 230V Steckdosen zu installieren, zu benutzen mit Handbohrmaschine, Schleifer, Staubsauger usw.
Die Idee ist nun, dafür den vorhandenen Drehstrom-Herdanschluß zu verwenden, dort für jeweils 2 Steckdosen eine Phase anzuklemmen.
Der Herdanschluß ist durch 3mal 20A abgesichert, das würden wir durch 3 getrennte Automaten 16A ersetzen. Kabel zum Herdanschluß ist 2,5mm2, von dort würden wir mit jeweils 1,5mm2 sieben Meter weiter gehen zu den Steckdosen.
Spricht da irgendwas dagegen?
Danke und schöne Grüße aus München
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14834
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 11:18    Titel: Antworten mit Zitat
1. FI 30mA Typ A fehlt dieser ist zwingend notwendig.
2. Es ist ein dreipoliger Automat zu verwenden.
3. Leitungslänge ist in der Gesamtheit zu betrachten!
4. Installation ist zu prüfen und zu dokumentieren
5. Arbeit für die Fachkraft.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 326

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 11:25    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

2. Es ist ein dreipoliger Automat zu verwenden.

Wieso das denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14834
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 11:40    Titel: Antworten mit Zitat
Da die drei Stromkreise in einer Dose zusammenkommen ist beim Abschalten eine Vorrichtung zu erstellen die das Abschalten aller Stromkreise sicher stellt.
alternative währe eine UNVERLIERBARE Kennzeichnung der Notwendigen Abschaltung mehrere Stromkreise an jeder zugänglichen Stelle, was aber meines Erachtens nach eher die schlechte Lösung ist, da Hinweise oft nicht gelesen werden oder einfach nach der Zeit nicht mehr lesbar oder doch verloren sind.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 11:48    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
1. FI 30mA Typ A fehlt dieser ist zwingend notwendig.

Kannst du mal wieder hellsehen?

Ja, 30mA FI ist erforderlich, aber vielleicht ja schon vorhanden.

Ein 3-pol. LSS ist nicht erforderlich, da die allpolige Abschaltung durch den FI möglich ist.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Handschweiß
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 12:06    Titel: Antworten mit Zitat
Wegen dem FI-Schalter: so sieht es aus:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1373

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 12:11    Titel: Re: Steckdosen an Herdanschluß Antworten mit Zitat
Handschweiß hat folgendes geschrieben:

Spricht da irgendwas dagegen?


Nein, da spricht nichts dagegen, du kannst das so machen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14834
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 12:55    Titel: Antworten mit Zitat
@ Werner1 es geht bei der Regel immer noch nicht um eine gemeinsame AbschaltMÖGLICHKEIT sondern um einen AbschaltZWANG!!!

Ich hab keine Lust die Stelle der VDE schon wieder ab zu schreiben sucht Euch die selbst in alten Beiträgen.
0100-460 462.3

Eine Abschaltmöglichkeit ergibt sich auch indem man alle drei Hebel gleichzeitig bedient.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Handschweiß
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 13:29    Titel: Antworten mit Zitat
Gibt es denn solche "Drilling"-Automaten mit gemeinsamem Hebel auch in 16A?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1373

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
Handschweiß hat folgendes geschrieben:
Gibt es denn solche "Drilling"-Automaten mit gemeinsamem Hebel auch in 16A?


Ja klar, die sind für Herde, Saunaöfen und andere Verbraucher gemacht welche drei Phasen benötigen.

Da du aber drei getrennte Stromkreise haben willst, brauchst du keinen Drilling. Du kannst die Stromkreise wie geplant, jeden für sich absichern.

Wäre ja auch vollkommener Quatsch wenn ein Verbraucher in deiner Werkstatt alle drei Stromkreise abschalten würde.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk