Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

N-Leiter von der Steckdose abzweigen.

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sonert
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 16:38    Titel: N-Leiter von der Steckdose abzweigen. Antworten mit Zitat
Hallo,

ich habe mir einen Smart Home Lichtschalter gekauft.
Leider habe ich gemerkt, dass am Lichtschalter keine N-Leitung verlegt ist. Mein Plan ist jetzt von der Steckdose, die sich etwa 1 meter unter dem Schalter befindet, das Kabel abzuzweigen. Da wir gerade neu renoviert haben, möchte ich eigendlich die Wand nicht aufreißen um das Kabel dort zu verlegen.

Jetzt meine Frage: Kann man das Kabel außen an der Wand verlegen und durch einen Kabeltunnel ziehen?

Danke schon mal für die Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4717
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 19:24    Titel: Re: N-Leiter von der Steckdose abzweigen. Antworten mit Zitat
sonert hat folgendes geschrieben:
Jetzt meine Frage: Kann man das Kabel außen an der Wand verlegen und durch einen Kabeltunnel ziehen?

Das ist weder fachgerecht noch entspricht das den anerkannten Regeln der Technik da ich nicht davon ausgehe Du nimmst 1x NYM-0 in blau.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2032

BeitragVerfasst am: 29.11.2017 20:55    Titel: Antworten mit Zitat
Definiere 'Kabeltunel'

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4717
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 30.11.2017 01:42    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Definiere 'Kabeltunel'

Kanal

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 30.11.2017 08:23    Titel: Antworten mit Zitat
Das wäre schon mal prinzipiell nur möglich wenn die Steckdose im gleichen Stromkreis sitzt wie der Schalter.
Dann könnte man ein NYM-J 3x1,5 zum Schalter ziehen, auch in einem Kabelkanal.
Abschließend ist das Ganze zu messen und zu prüfen sowie zu dokumentieren.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1856
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 14:31    Titel: Re: N-Leiter von der Steckdose abzweigen. Antworten mit Zitat
sonert hat folgendes geschrieben:

Leider habe ich gemerkt, dass am Lichtschalter keine N-Leitung verlegt ist.


Was geht denn für eine Leitung zum Lichtschalter?

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 15:08    Titel: Antworten mit Zitat
Wie alt ist denn die Installation?
Sind da noch schwarze, graue und rote Adern?

Früher hat man zu Schaltern nur den L und den geschalteten L gezogen. War dann schwarz und grau.

Oder eine dreiadrige Leitung mit schwarz, grau und rot. Da war dann L schwarz, der geschaltete L rot und der graue meist am PEN.

Aber man soll sich nie auf Farben verlassen - immer messen!

So ab 1970 kamen dann Leitungen mit schwarz, blau, gelbgrün. Aber zu Schaltern hat man auch nur das notwendigste gezogen. L schwarz; blau geschalteter L; gelbgrün anfangs PEN später reiner PE.

Sind das bei dir fest verlegte NYM oder Rohrdrähte, wo man einzelne Adern nachziehen könnte?

Im Zweifelsfall lässt Du besser einen Elektriker kommen, der sich das ansieht.

Evtl. kann man den smarten Schalter in ein Aufputzgehäuse direkt neben / über eine vorhandene Abzweigdose setzen. Dort wäre normalerweise auch ein N vorhanden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2257

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 08:01    Titel: Antworten mit Zitat
Steckdose befindet sich 1 m unter dem Schalter, und wurde NICHT durch die Schalterdose geführt?

Das ist eher unüblich. Möglich, dass die Steckdose gar nicht zum selben Stromkreis gehört. Eventuell Licht und Steckdosenkreis getrennt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 11:57    Titel: Antworten mit Zitat
grüngelb blau schwarz gibt es seit 1965. In dieser Zeit gerne auch 2 adrig als grüngelb und Schwarz verlegt.
In Schalterdosen wurde oft gespart und nur sehr selten ein Neutralleiter (N) oder Nulleiter(PEN) hin gezogen.
Erst seit dem man die Unterputzdosen in der Installation abgeschafft hat und die Verklemmung in den Schalterdosen macht, ist dort sehr häufig auch der Neutralleiter vorhanden der dann dort auch an die Leuchte gebrückt wird.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk