Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Dimmer in Kreuzschaltung einbauen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:01    Titel: Antworten mit Zitat
fuchsi hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mir Deinen Dimmer ansehe, kann er nur den Lampenseitigen Wechselschalter ersetzen.

An den beiden Anschlüssen mit den Pfeilen kommen die beiden Korrespondierenden der Wechsel/Kreuzschaltung.

An den Anschluss mit der Wellenlinie/Pfeil wird die Lampe angeschlossen. Und da dies der gedimmte AUSGANG ist, kann er nicht als netzseitiger Wechselschalter verwendet werden.

Das ist Blödsinn.
Es handelt sich um Wechselspannung. Da ist es dem Dimmer völlig wurscht, ob an "~" die Leuchte oder Außenleiter angeschlossen wird.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2246

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:06    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Phasenanschnittsdimmer funktioniert aber nicht von hinten nach vorne.

Zumindest bei dem B&J Teil weiß ich es, weil ich den zufällig schon mal verkehrt eingebaut habe.

Wechselspannung hin oder her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe schon viele BJ-Dimmer eingebaut. Dabei habe ich nie darauf geachtet, an welcher Stelle er in der Wechselschaltung saß.
Kannst du mir irgendeine Erklärung geben, wieso es nicht funktionieren sollte? Rolling Eyes
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2246

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
Nö. Wenn ich mir klassische Dimmerschaltungen mit Triac Diac anschaue, sollte es eigentlich egal sein.

Vielleicht war meiner da so wieso ein defektes Teil.

Allerdings verbaue ich so selten Dimmer, da ich die Dinger nicht mag (eigentlich das gedimmte Licht). Lichtstimmung macht man nicht durch Dimmen, sondern durch mehrere Leuchtkreise.

Die Zeiten des einzigen raummittigen Lichtauslasses sollten eigentlich vorbei sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2067

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:41    Titel: Antworten mit Zitat
Schon mal was davon gehört das solche Dimmer auch eine Eigenspannungsversorgung benötigen. Und je nach Ausführung kann es durchaus sein das bei falschem Anschluss diese nicht mehr Funktioniert! Noch etwas in aller Regel sitzt der Wechselschalter vor dem Dimmereingang und nicht am Dimmerausgang.
Bei dem B&J Dimmer bin ich mir fast sicher das da im Ausgang Mosfets sind!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8646
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:49    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn sie aus sind, benötigen sie keine Spannungsversorgung und im eingeschalteten Zustand ist der Stromfluss egal. Smile

PS: Wir reden hier von Dimmern mit mechanischem Schalter und nicht von Dimmern mit Nebenstelleneingang usw.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2246

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 13:52    Titel: Antworten mit Zitat
Ich persönlich käme eigentlich nie auf die Idee einen Dimmer verkehrt herum zu betreiben.

Ein Ausgang ist ein Ausgang und wird niemals 'bespannt'. Auch wenn es anscheinend funktionieren würde.

Aber egal. Im Fall des Threaderstellers ja eh hinfällig, da er sowieso den letzten Wechselschalter ersetzen will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2067

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 15:35    Titel: Antworten mit Zitat
Genau der letzte Wechselschalter ist der Dimmer und ob davor ein Wechselschalter oder ein Kreuzschalter sitzt ist dem Piep Egal.
Die Kreuzschaltung ist auch nur eine erweiterte normale Wechselschaltung! Nachteil der Kreuzschaltung ab 2 Kreuzschaltern + 2 Wechselschalter wird eine Tasterschaltung billiger da sich der Aufwand für die Verdrahtung verringert! Vor allem lässt sich bei Jedem Taster die Leitung zur Lampe abnehmen. Den es werden L +N+PE +Tasterleitung benötigt und die 5 Ader ist als Lampenleitung eh vorhanden.Die Taster sind zudem auch beleuchtbar. Bei einer Kreuzschaltung hast du vom ersten Wechselschalter N+PE +2 Korrespondierende Adern + die Lampenleitung aber eben keinen Dauer L mehr zur Verfügung! (da fehlt eine Ader)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk