Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Dach - Werbebeleuchtung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kaya
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 17:10    Titel: Dach - Werbebeleuchtung Antworten mit Zitat
Schönen guten Tag,

ich habe ein kleines Projekt am laufen und würde gerne euer Fachwissen in Anspruch nehmen.
Es geht um ein Objekt mit einem Sandwichdach mit den Maßen 6 x 4 Metern. Das Dach wird an den Außenseiten mit Plexiglas, mit einer höhe von 50 cm, ausgestattet. Diese wird mit Backlightfolie beklebt. Anschließend sollen die Plaxiglasplatten von innen des Daches aus nach außen hin auf die Plaxiglasplatten angestrahlt werden. Meine Frage ist nun was hier als Leuchtmittel in frage kommt und wie der Abstand zu den Plexiglasplatten sein muss damit sie obtimal ausgeleuchtet werden? Im Anhang findet ihr eine Skizze und ein paar Bilder des Objektes. Vielen Dank.


[img]https://s18.postimg.org/tiz45whid/grillbox_dach_skizze.jpg[/img]

[img]https://s18.postimg.org/wptnpn4k5/IMG_20140319_100547.jpg[/img]

[img]https://s18.postimg.org/j8wp6uetx/IMG_20160515_165553.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8647
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 17:24    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist doch eine Frage ...
- wie hell das Ganze werden soll?
- wie weit es leuchten soll?
- wieviel die Folie schluckt?
- welche Schrift/Motive auf der Folie sind?
- wieviel Leuchten du setzen willst (rundum oder ein paar mittig)?
- und und und
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 247

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 17:26    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn Du seitens der Gewerbe-Aufsicht keine Beschränkungen hast, würde ich mit max. 0,5 Hertz linksdrehend die Paneele mit einer zentralen Quelle beleuchten.

Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaya
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 17:54    Titel: Antworten mit Zitat
Leprechaun hat folgendes geschrieben:
Wenn Du seitens der Gewerbe-Aufsicht keine Beschränkungen hast, würde ich mit max. 0,5 Hertz linksdrehend die Paneele mit einer zentralen Quelle beleuchten.

Leprechaun



Nein habe ich nicht. Zentrale Quelle habe ich verstanden aber den Rest nicht. Was ist damit gemeint und was würde sich als zentrale Lichtquelle eignen? Hast du ein Produktbeispiel?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaya
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 18:01    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Das ist doch eine Frage ...
- wie hell das Ganze werden soll?
- wie weit es leuchten soll?
- wieviel die Folie schluckt?
- welche Schrift/Motive auf der Folie sind?
- wieviel Leuchten du setzen willst (rundum oder ein paar mittig)?
- und und und



So hell das es von weitem Nachts gut lesbar ist.
Die Folie schluckt 56% des Lichtes.
Wie viele Leuchten ich brauche müsst Ihr mir sagen und die Abstände.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 18:20    Titel: Antworten mit Zitat
So dann überlege mal du hast eine Leuchtfläche von 6m*0,5m . Diese Fläche soll Gleichmäßig weiß leuchten. Die Trägerplatte muss dazu schon mal diffus strahlen. Das erreichst du am Einfachsten durch Milchglas. Als Beleuchtung bieten sich dann Ledstripes geradezu an.
Beachte aber je mehr Led je Meter verbaut sind um so geringer fallen die einzelnen LED auf . Eine Alternative wäre dickeres Plexiglas das auf der Rückseite verspiegelt ist und die Einkopplung des Lichts erfolgt über die Längsseiten direkt ins Plexiglas. Das wird zb bei flachen Notlichtzeichen so gemacht! Nachteil die Mitte wird etwas dunkler als die Ränder sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaya
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 21:19    Titel: Antworten mit Zitat
Gibt es noch weitere Ideen mit Strahlern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2020

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 21:29    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde an der Stelle eine frei programmierbares LED-Laufband einbauen. Wenn man in der heutigen nervigen Werbeflut noch Aufmerksamkeit erreichen möchte, muss es sich bewegen oder blinken etc.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1279

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 23:26    Titel: Antworten mit Zitat
Ich wuerde eine PMMA-Scheibe nehmen und mich mit dem Thema LED - Kanteneinspeisung vertraut machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1374

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 08:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo kaya,

so wie du dir das vorstellst, geht das nicht, bezw. würde das einfach *** aussehen.
Deine Hintegrundbeleuchtung würde ja nichtnur die Plexiglasscheibe treffen.

Deine Werbeschrift muss in einen Kasten. Sowas kannst und darfst du nicht selbst bauen.

Die Vorderseite des Kastens ist deine Plexi-Beschriftung, dahinter kommen entweder LED-Leisten, oder LED-Panel.

Das Ganze in eine wasserdichte Kiste.

Es gibt Gewerbebetriebe die auf die Herstellung solcher Beleuchtungskörper spezialisiert sind.

Schau mal nach solch einem Betrieb in deiner Nähe.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk