Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anschluß USA Technik 50A/240VAC 2POLE an deusches Netz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: 19.12.2017 23:49    Titel: Antworten mit Zitat
Nein das war nur eine Feststellung, und das der Strom nicht langt steht auf einem ganz anderen Blatt! Die Ammis haben nun mal Angst vor der Spannung und setzen da lieber auf Stromstärke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 328

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 08:21    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Nein das war nur eine Feststellung

Eine falsche Feststellung, darum geht es mir ja.

Pumukel hat folgendes geschrieben:
und das der Strom nicht langt steht auf einem ganz anderen Blatt!

Nein, das steht auf genau diesem Blatt da du von dem Gerät sprachst, nicht von irgendeinem Gerät.

Aber mir wird das jetzt zu blöd, du bist offenbar einer der Menschen die nicht zugeben können wenn sie Mist gelabert haben -- schätze kratzt es zusehr an deinem Ego [das vermutlich ausschließlich auf Kenntnissen der Elektrotechnik aufgebaut ist].
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nenniger
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02.01.2018 19:18    Titel: Schaltkasten zum Betrieb einer Klein-Brauerei (Heizelemente) Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
nach reiflicher Überlegung haben wir den Schaltkasten etwas modifiziert. Die Anlage wird grundsätzlich nur privat genutzt. Angeschlossen werden mit der notwendigen Regelungstechnik im Schaltkasten 2 Heizelemente mit je 5KW (230V). Die kann man ja auf 2 Phasen verteilen. Für die dritte Phase blieben dann nur noch die Pummpen 1 KW. Somit ist eine symetrische Last nicht vorhanden, geht aber nicht anders. Ist das ein Problem?
Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: 02.01.2018 19:47    Titel: Antworten mit Zitat
Das geht so schon. Auch wenn die Last nicht Symmetrisch ist. Der N ist aber da unbedingt erforderlich (Last im Stern mit angeschlossenem N am Sternpunkt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2032

BeitragVerfasst am: 02.01.2018 21:51    Titel: Antworten mit Zitat
Was für eine Aufregung hier, für eine einfache Lösung Confused

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: 02.01.2018 22:19    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Ohne Umbau der Heizungen vergiss es. 240V *50A = 12kW
Alternative du besorgst dir eine Drehstromtrafo auf 240V mit ca 15kW.

Da wurde bereits alles wichtige gesagt.
@ SB im Unterschied zu dir habe ich die langjährigen Berufserfahrungen inklusive der nötigen Ausbildung und Qualifizierung und auch etwas mehr Lebenserfahrung als du.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manuel82
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2011
Beiträge: 163
Wohnort: Pyhra, Bezirk St.Pölten Land

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 07:47    Titel: Re. Antworten mit Zitat
Gibt es eine CE-Konformität und eine Spezifikation für den Anschluss an ein europäisches Stromnetz??

Falls nicht, ist der Betrieb unzulässig. Im Schadenfall steig dir jede Versicherung aus - bei Sach- u. Personenschäden kann es sehr ungemütlich werden!

Manuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nenniger
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 15:59    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
Angeschlossen werden mit der notwendigen Regelungstechnik im Schaltkasten 2 Heizelemente mit je 5KW (230V)an L1 und L2 gegen N.
Das macht dann eine Gesamtleistung von 10KW auf 2 Phasen (22A).
Oder sehe ich da was falsch?
Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 16:12    Titel: Antworten mit Zitat
Auf den beiden L wo wo die Heizungen hängen sind es 22A auf dem 3 L weniger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nenniger
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.12.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 16:17    Titel: Antworten mit Zitat
Wir haben nur 2 Heizelemente und auf L3 Kommen Pumpen mit geringer Leistung (ca. 1KW). Daher keine symmetrische Last wobei ich hoffe, dass das Netz das verträgt?
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk