Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Glimmlampe-Schalter

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
Normalerweise wird für Schalter außerhalb von Räumen eine Kontrollschaltung verwendet.
Also wenn innen das Licht brennt leuchtet außen der Schalter mit.
Der Strom fließt bei einer Orientierungsleuchte in Reihenschaltung aber nicht über eine unzureichende Isolierung sondern durch den durch die parallelen Adern gebildeten Kondensator.

Ob da die Isolierung neu ist oder uralt speilt keine Rolle.

Funktion ist kein Garant für Sicherheit. Nur eine Messung der Anlage kann den Zustand dokumentieren.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 269
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 13:40    Titel: Antworten mit Zitat
Ok dann weiß ich das ja jetzt.

An die Kapazität zwischen den Adern habe ich schonmal gedacht jedoch die Idee wieder verworfen da ich mir nicht vorstellen konnte dass diese Kapazität ausreicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 269
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 13:44    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
creativex hat folgendes geschrieben:
Die Frage ist nicht ob sie brennt sondern wie sie brennt.
Da sie ja eine Potentialdifferenz braucht damit ein Stromfluss zu Stande kommt .


Wenn nun die Lampe nicht mehr montiert ist kann ein Strom ja nur noch über die Isolierung der Leitungen abfließen


Ja, genau das macht er auch ...

Vergleichbar mit dem berüchtigten Prüfstift, wo der "Strom" über deinen Körper abfließt ...

.


So ein "Lügenstift" habe ich nichtmal mehr. Da sich die Erdungssituation hier in den letzten Jahren sowiso verschlechtert hat ist das nicht mehr aussagekräftig. Naja villeicht beginnen die Wasserrohre zu Oxydieren und Bilden deshalb einen Schlechteren erder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 14:18    Titel: Antworten mit Zitat
Erdung über Wasserrohre ist seit Jahren nicht mehr zulässig und hätte geändert werden müssen.
Hier existiert eine dringliche NachrüstPFLICHT.
Sollte es sich um ein TT Netz handeln ist die Anlage bis zur Behebung dieses schwerwiegenden Mangels still zu legen.

Ein Phasenprüfer ist durchaus ein hilfreiches Meßinstrument, wenn man weiß was man damit machen kann und was er nicht kann. Die Phasenprüfer Funktion bieten allerdings auch die meisten Duspole.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 269
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 14:36    Titel: Antworten mit Zitat
ich besitze sogar einen Duspol. Keine Ahnung warum ich damals fast 90€ für so ein Ding ausgegeben habe. Was billigeres hätte es sicher auch getan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 15:03    Titel: Antworten mit Zitat
es gibt auch Duspole zu geringerem Preis mit weniger Funktionen, je nachdem was man braucht, der einfachste Duspol kostet rund 40€.
Ein billigeres mit gleichen Funktionen geht auf Kosten der Sicherheit und Qualität.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 269
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 15:09    Titel: Antworten mit Zitat
Die Qualität scheint ja ganz gut zu sein.
Nur dir Led ist der Hammer mit dem gelben Licht findet man im dunkeln sicher nichts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14864
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 15:24    Titel: Antworten mit Zitat
warum?
Gelb und grün sind die Farben auf die das menschliche Auge am Besten reagiert.
Nur weil jetzt alle meinen es muß hell und Tageslichtweiß sein ist das noch lange nicht gut.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 269
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 20.12.2017 15:50    Titel: Antworten mit Zitat
Naja ich mag Tageslicht weiss etwas mehr bei sowas aber stimmt ist ganz akzeptabel habs gerade nochmal versucht im Dunkeln


[img]https://s14.postimg.org/4zdjn9lql/Whats_App_Image_2017-12-20_at_15.47.59.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk