Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LAN, Multimediafeld, Patchpanel, Cat.7, Duplex, Simplex

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1374

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 08:46    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:

Wenn ich eine Anlage neu mache, dann plane ich mit Sicherheit nicht eine Notlösung mittels Repeater ein. Da kommt in jede Etage und auch im Garten ein Accesspoint hin, am Besten ein Mesh System. Gibt es mittlerweile auch bei der Fritzbox. Und dann brauch ich den Router auch nicht Zentral aufstellen. Das sieht im Wohnzimmer auch meistens besch.. aus


Du darfst das machen wie du willst.
Ich würde das eben anders machen und mein Wohnzimmer liegt auch nicht zentral im Haus und in selbigem muss auch nicht der Router stehen.

Du darfst auch kreuz und quer durchs Haus Kabel für Accesspoints ziehen, Strippenziehen ist ja schliesslich dein Beruf, ich würde aber völlig kabellos einen Repeater hinhängen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6951

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 08:53    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
ich würde aber völlig kabellos einen Repeater hinhängen.

Achso, der geht dann mit stiller Energie.
Ist dir aber schon bewußt, das du damit die Übertragungsrate halbierst, in der Praxis schaffst du nicht mal die Hälfte. Außerdem Teilt sich die Bandbreite eines Wlans auch auf alle Benutzer auf. Mit mehreren Accesspoints steht an jedem die volle Bandbreite zur Verfügung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1374

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 09:11    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie, du hast schlicht und ergreifend keine Ahnung.
Auf dein Gelabere gehe ich deshalb garnicht ein.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6951

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 09:19    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
bigdie, du hast schlicht und ergreifend keine Ahnung.

Sagt ein Ahnungsloser, ohne Argumente
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1374

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 09:21    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:

Sagt ein Ahnungsloser, ohne Argumente


Was soll ich einem Blinden vom Licht erzählen?
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8217

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 10:14    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Auch 2018 wieder richtig lustig hier im Forum ...

Hatte schon befürchtet dies könnte sich ändern Embarassed
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marsu
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 484

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 10:19    Titel: Antworten mit Zitat
Schuldenuhr hat folgendes geschrieben:


1. Für das Cat7 Erdkabel ins Nebengebäude, wie macht man das mit dem zusätzlichen Potentialausgleich? Beide Gebäude haben einen eigenen Stromanschluss, der Neubau einen Fundamenterder und Potentialausgleich und der Altbau nur einen Erdspieß. Kabellänge zwischen den Gebäuden vielleicht 25 m.


Dann musst du sicherstellen, dass über die Netzwerkleitung keine Ausgleichsströme der beiden Elektroanlagen fliessen können (siehe DIN EN 50310). Das kann mit unterschiedlichen Methoden realisiert werden:

1. Die Verbindung der Haupterdungsschienen beider Gebäude mittels einer Potentialausgleichsleitung. Diese Methode bedarf der Zustimmung des Versorgungsnetzbetreibers

2. Die Herstellung der Netzwerkverbindung mittels einer Glasfaserverbindung

3. Die Verwendung von Potentialtrenneinrichtungen in der Netzwerkverbindung, falls die Netzwerkleitung aus Kupfer besteht. Siehe etwa:

http://www.baaske-medical.de/media/content/downloads/Datenblatt_EN-30-V20.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14846
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Potentialausgleich bedarf nicht der Zustimmung des Netzbetreibers.
Sollte es sich um ein TT Netz handeln ist das Problem mit einem zusätzlichem PA 16mm² gelöst.
Bei einer Einspeisung mit TN-C Netz kann ich nur DRINGEND davon abraten die Verbindung mit Kupfer zu machen, auch mit zusätzlichem Potentialausgleich.
Es wäre dringend an zu raten das mit Glasfaser zu verbinden, so daß hier keine elektrische Verbindung besteht.
Ansonsten liefern auf der Netzwerkleitung laufende Ausgleichsströme arge Probleme.

Alternative hierzu wäre auch eine Änderung einer Einspeisung. Hier muß dann der Schutzleiter von einer Anlage genommen werden und die PEN Brücke der zweiten Entfernt werden. Dazu ist allerdings messtechnisch etliches zu Prüfen und auch im Voraus einiges zu bestimmten, damit die Schutzmaßnahme der Anlagen weiterhin funktionert.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6951

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Ist eigentlich völlig überflüssig. Die Datenadern sind Potentialfrei, und wenn du den Schirm nur einseitig auflegst, kann auch kein Ausgleichsstrom fließen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14846
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 11:40    Titel: Antworten mit Zitat
An die Potentialfreiheit glaube ich da nicht sonderlich.
Durch Kapazitäten zur Erde die sich zwangsläufig ergeben, ist es da mit Potentialfrei schnell wieder rum und die Ströme die nötig sind Datenübertragung zu stören sind sehr klein.

Ich kenne durchaus Anlagen in denen regelmäßig Adern von Netzwerkleitungen aufgrund solcher Ströme durch brannten.
Nach Einbau von Optokopplern wurde das dann beseitigt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk